Häufige Fragen und Antworten

Hier finden Sie alle häufig gestellten Fragen zur Thematik "Ausbildung bei Vivantes" und die dazugehörigen Antworten.

Ausbildung

Welche Ausbildungsgänge gibt es bei Vivantes?

Vivantes bietet sechs medizinische Ausbildungsgänge an:
im Bereich der Pflege zur/zum Altenpfleger/in, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger/in, Gesundheits- und Krankenpfleger/in und Sozialassistent/in Pflege.
Im Funktionsdienst zur/zum Hebamme/ Entbindungspfleger und Operationstechnische/r Assistent/in.

Darüber hinaus gibt es die Möglichkeit, eine Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten oder zur/zum Gebäudereiniger/in zu machen.

Genauere Informationen zu unseren Ausbildungsgängen finden Sie unter: Unsere Ausbildungen.

Für alle Auszubildenden mit Abitur, die zusätzlich noch studieren wollen, bietet Vivantes in Kooperation mit Partnerhochschulen das duale Studium an.

Wann fängt die Ausbildung an?

Die medizinischen Ausbildungsgänge beginnen am 01. April und/oder am 01. Oktober. Den genauen Beginn des jeweiligen Ausbildungsganges können Sie hier erfahren.

Die Ausbildungen zur/zum Sozialassistentin/en Pflege, zur/zum Medizinischen Fachangestellten und zur/zum Gebäudereiniger/in beginnen am 01. September.

Wie ist die Ausbildung strukturiert?

Die medizinischen Ausbildungsgänge sind nach dem Blocksystem organisiert. Das bedeutet, dass sich Theorie- und Praxisphasen abwechseln. Die Ausbildung in der Sozialassistenz Pflege dagegen ist eine schulische Ausbildung, die sich in einen allgemeinbildenden und einen berufsbezogenen Lernbereich aufteilt. Außerdem gibt es drei Praxiseinsätze.
Wo Theorie und Praxis stattfinden, erfahren Sie unter den Punkten "Theoretische Ausbildung" und "Praktische Ausbildung".

Die Ausbildungen zur/zum Medizinischen Fachangestellten bzw. zur/zum Gebäudereiniger/in verläuft nach dem dualen System; das heißt, sie gliedern sich in einen betrieblichen Ausbildungsteil und die Berufsschulausbildung.
Den genauen Aufbau beider Ausbildungen erfahren Sie hier.

Wie lang geht die Ausbildung?

Alle Ausbildungen dauern drei Jahre außer die Ausbildung zur/zum Sozialassistent/in Pflege. Diese wird in zwei Jahren absolviert. Eine Verkürzung ist bei einigen Ausbildungsgängen unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?

Bei allen Ausbildungsgängen außer bei der Sozialassistenz Pflege (schulische Ausbildung) gibt es eine tarifvertraglich geregelte Vergütung, die sich jährlich erhöht. Außerdem erhalten Auszubildende in der Pflegeausbildung je nach Diensteinsatz Zulagen (z.B. Schichtzulage). Die genaue Höhe entnehmen Sie bitte der jeweiligen Ausbildungsseite unter: Unsere Ausbildungen.

Bei der Ausbildung Altenpfleger/in wird ein monatliches Schulgeld von zurzeit 100,00 Euro erhoben.

Wie viel Urlaub habe ich?

Die Anzahl der Urlaubstage ist tarifvertraglich geregelt. Bei den medizinischen Ausbildungsgängen beträgt sie 28 Tage pro Jahr. Eventuell kann bei Schichtdienst noch Zusatzurlaub hinzukommen.
Die Auszubildenden der Sozialassistenz Pflege haben ganz normale Schulferien.

Die Medizinischen Fachangestellten haben Anspruch auf 27 Urlaubstage pro Jahr und die Gebäudereiniger je nach Ausbildungsjahr auf 28, 29 oder 30 Tage Urlaub.

Die Urlaubstage finden Sie auch auf der jeweiligen Ausbildungsseite unter: Unsere Ausbildungen.

Wie lang ist die Probezeit?

Die Probezeit beträgt bei den medizinischen Ausbildungsberufen sechs Monate, bei den Gebäudereinigern vier Monate und bei den Medizinischen Fachangestellten drei Monate.

Kann ich die Ausbildungszeit verkürzen?

Die Ausbildungen zur/zum Altenpfleger/in, zur/zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in und zur/zum Operationstechnischen Assistentin/en können bis auf zwei Jahre verkürzt werden, wenn Sie schon eine abgeschlossene Ausbildung in der Pflege haben. Bei den Operationstechnischen Assistenten ist zudem eine mindestens sechs monatige OP-Tätigkeit von Nöten.
Eine Verkürzung der Ausbildung zur/zum Gebäudereiniger auf 2,5 Jahre ist ebenfalls unter bestimmten Voraussetzungen möglich.

Gibt es die Möglichkeit, neben der Ausbildung zu studieren?

Vivantes bietet in Kooperation mit einigen Hochschulen folgende duale Studiengänge an: „Gesundheits- und Pflegemanagement“ und „Health Care Studies“ für Auszubildende in der Pflege und „Midwifery“ für Auszubildende zur Hebamme/ zum Entbindungspfleger.
Voraussetzung für die Zulassung ist das Abitur bzw. die Fachhochschulreife.
Hier finden Sie genauere Informationen zu unseren ausbildungsbegleitenden Studiengängen.

Wie groß sind die Übernahmechancen?

Bei Vivantes haben Sie sehr gute Chancen, nach Beendigung der Ausbildung übernommen zu werden. Bisher konnten wir einem Großteil der Auszubildenden einen Arbeitsplatz anbieten. In gefragten Berufsbildern, wie der noch jungen Ausbildung zur/zum Operationstechnischen Assistentin/en ist eine Übernahme zu fast 100 Prozent möglich.

Welche Angebote/Projekte gibt es neben der Ausbildung?

Während Ihrer Zeit als Auszubildende/r möchten wir Sie zur aktiven Mitgestaltung und Arbeit an unserem Institut gewinnen!

Mehrmals jährlich präsentieren Auszubildende als Botschafter des IbBG das Angebot des Instituts auf Messen und kleineren Veranstaltungen an Schulen, bei Arbeitsagenturen und in Vivantes Einrichtungen. Sie können sich auch an Schulen engagieren und uns bei der Berufsorientierung für Schüler/innen unterstützen – oder Sie verfassen eigene Texte über Ihre Erfahrungen, die wir dann im Internet veröffentlichen.
Wenn Sie gerne schreiben, sind Sie bei unserem institutseigenen Magazin „Lanzette“ genau richtig: Hier werden immer begeisterte Mitstreiter/innen gesucht, die Texte und Bilder aus dem Institutsleben beisteuern.
Um auch im manchmal stressigen Alltag fit und gesund zu bleiben, bieten wir Ihnen eine Vielzahl an Sport- und Gesundheitsangeboten. Sie haben die Möglichkeit, das breite Angebot des Vivantes Betriebssports zu nutzen – von Badminton über Fußball bis Taiji haben Sie die freie Wahl.
Auch Feste dürfen natürlich nicht zu kurz kommen. Jedes Jahr feiern wir gemeinsam mit allen Auszubildenden und Mitarbeiter/innen unser IbBG-Sommerfest. Dabei können Sie sich tatkräftig in die Planung und Gestaltung des Festes einbringen. Am Ende Ihrer Ausbildung am IbBG steht als krönender Abschluss ein rauschender Ball – mit Unterhaltung, festlichem Essen und natürlich Tanz und Musik.

Bewerbung

Welche Voraussetzungen benötige ich?

Die schulischen Voraussetzungen sind je nach Ausbildungsgang verschieden. Sie finden sie unter dem entsprechenden Ausbildungsberuf unter: Unsere Ausbildungen.

Generell sollten Sie über gute bis sehr gute Deutschkenntnisse verfügen und für den Beruf gesundheitlich geeignet sein.

Was wird im Vorfeld zur Ausbildung empfohlen?

Es ist empfehlenswert, vor der Ausbildung im Rahmen eines Praktikums erste Erfahrungen zu sammeln. So können Sie sich selbst und uns davon überzeugen, dass die Ausbildung die Richtige für Sie ist. Wo Sie das Praktikum absolvieren sollten, finden Sie unter: Bewerbungszeiträume.

Wo kann ich mich um einen Praktikumsplatz bewerben?

Für ein Praktikum im stationären Pflegebereich bewerben Sie sich direkt bei der Pflegedirektion Ihres Wunschklinikums. Hier finden Sie alle Adressen der neun Vivantes-Kliniken.

Für ein Praktikum in einer Senioreneinrichtung senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an die Pflegedienstleitung des jeweiligen Hauses. Sie können Ihr Praktikum sowohl in einem der 16 zu Vivantes gehörenden Pflegeheimen und Seniorenwohnhäuser als auch in einer externen Einrichtung machen.

Praktikumsplätze im Operationsdienst werden von den OP-Leitungen der einzelnen Kliniken vergeben. Die einzelnen Ansprechpartner finden Sie hier unter der Klinik „Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie“.

Wichtig ist, dass Sie sich mindestens 8 Wochen vor Praktikumsbeginn bewerben! Außerdem sollten Sie dazu schreiben, dass Sie sich für eine Ausbildung bei Vivantes bewerben wollen oder bereits beworben haben.

Wo kann ich mich für das FSJ bewerben?

Bitte wenden Sie sich direkt an unsere kooperierenden Trägerverbände, die Sie beraten und mit Ihnen gemeinsam eine geeignete Einsatzstelle aussuchen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Gibt es einen Bewerbungszeitraum?

Für die Ausbildung zur/zum Gesundheits- und Krankenpfleger/in können Sie sich das ganze Jahr über bewerben. Bei den anderen medizinischen Ausbildungsgängen sind die Bewerbungszeiträume verschieden. Sie finden sie unter: Bewerbungszeiträume.

Wenn Sie sich für die Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten interessieren, bewerben Sie sich bitte auf die veröffentlichte Ausschreibung in unserer Stellenbörse.

Die Bewerbung für die Ausbildung zur/zum Gebäudereiniger/in ist bis zum 31.Juli möglich.

Wie kann ich mich bewerben?

Für die medizinischen Ausbildungen können Sie sich online auf die veröffentlichte Ausschreibung in unserer Stellenbörse bewerben, wenn die Bewerbungszeiträume laufen. Was Sie bei der Online-Bewerbung beachten sollten, erfahren Sie unter unseren Bewerbungstipps.

Bewerbungen für die Ausbildung zur/zum Medizinischen Fachangestellten sind online möglich nach Veröffentlichung der Ausschreibung in unserer Stellenbörse.

Ihre Bewerbung für die Ausbildung zur/zum Gebäudereiniger/in senden Sie bitte per Post oder per E-Mail an:

VivaClean Nord GmbH
Im Vivantes Klinikum Spandau
Neue Bergstraße 6, Haus 3, R. 79
13585 Berlin

Ansprechpartner:
Ausbilder der VivaClean Nord GmbH
Herr Thomas Wenk
Tel.: 030/ 130-131320
thomas.wenk@vivantes.de

An wen muss ich meine Bewerbung richten?

Da die Bewerbungen um eine medizinische Ausbildung bei Vivantes möglicherweise von mehreren Personen gelesen werden, bitten wir Sie, die Anrede allgemein zu halten.

Die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur/zum Medizinischen Fachangestellten richten Sie gegebenenfalls an die in der Stellenausschreibung genannte Ansprechperson.

Die Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zur/zum Gebäudereiniger/in adressieren Sie direkt an Herrn Thomas Wenk.

Was sollte in meiner Bewerbung enthalten sein?

Den genauen Inhalt finden Sie unter den Bewerbungstipps.

Wie lange dauert die Bearbeitung meiner Bewerbung?

Um alle Bewerbungen adäquat bearbeiten und bewerten zu können, werden die Bewerbungen von mehreren Mitarbeitern gesichtet. Da wir uns für Ihre Bewerbung ausreichend Zeit nehmen wollen, bitten wir vorab um Ihr Verständnis für die Wartezeit.

Wie verläuft das Bewerbungsverfahren, worauf wird Wert gelegt?

Gibt es bei Vivantes eine Altersgrenze für die Ausbildung?

Bei Vivantes gibt es für die Ausbildungsgänge keine Altersbeschränkung.

Ich erfülle nicht die Voraussetzungen für eine dreijährige Pflegeausbildung – was kann ich tun?

Für Sie gibt es die Möglichkeit, zunächst die zweijährige Ausbildung zur/zum Sozialassistent/in Pflege zu absolvieren. Diese ermöglicht nicht nur den Erwerb des MSA sondern auch den Übergang in eine weiterführende Pflegeausbildung.

Theoretische Ausbildung (bezogen auf medizinische Ausbildungen)

Wo findet die theoretische Ausbildung statt?

Ihre theoretische Ausbildung findet in dem Vivantes Institut für berufliche Bildung im Gesundheitswesen (IbBG) in vier- bis achtwöchigen Theorieblöcken statt. Dieses befindet sich in ruhig gelegenen Pavillonbauten auf dem Gelände des Vivantes Klinikum Neukölln und ist von einer großzügigen Grünanlage umgeben. Die modernen Unterrichtsräume sind mit interaktiven Whiteboards und Laptops ausgestattet. Außerdem verfügt das Institut über einige Übungsräume, in denen Sie vom ersten Semester an unter realistischen Bedingungen den Umgang mit den Patientinnen und Patienten üben.

Was beinhaltet die theoretische Ausbildung?

Die Inhalte der theoretischen Ausbildung sind bei jedem Ausbildungsgang verschieden. Sie finden sie unter: Unsere Ausbildungen.

Zurzeit sind wir dabei, die integrierte Ausbildung für Altenpfleger, Gesundheits- und Kinderkrankenpfleger und Gesundheits- und Krankenpfleger einzuführen. Die drei Ausbildungsgänge haben zunächst eine gemeinsame Grundausbildung und spezialisieren sich im Anschluss auf das jeweilige Fachgebiet.

Wie wird der Unterrichtsstoff vermittelt?

Bei uns im IbBG kommen eine Vielzahl an Unterrichtsmethoden zum Einsatz – darunter Fallstudien, Problemorientiertes Lernen (POL), Lernen durch Lehren, szenisches Spiel und Simulationen im Skills Lab. Wir sind ständig bestrebt, innovative Unterrichtsmethoden zu entwickeln und stellen gleichzeitig sicher, dass unser Lehrangebot auf den neuesten Erkenntnissen und bewährten Methoden basiert.

Von wem werde ich unterrichtet?

Als Auszubildende/r werden Sie bei uns von qualifizierten Lehrkräften unterrichtet, die alle über praktische Erfahrung verfügen und sich regelmäßig fortbilden. Unterstützt werden sie von Fachpersonal aus der klinischen Praxis.

Wie werde ich während der Ausbildung unterstützt?

Primäre Unterstützung erhalten Sie bei all Ihren Fragen und Anliegen von Ihrer Kursleitung oder der Fachbereichsleitung. Darüber hinaus können Sie sich jederzeit gerne an unser Schulsekretariat wenden.

Für Auszubildende, deren Muttersprache nicht Deutsch ist, bieten wir eine Sprachförderung an. Außerdem können Sie unsere Lernberatung nutzen, um Hilfestellungen und Techniken für das Lernen zu erhalten. Des Weiteren gibt es an unserem Institut Vertrauenslehrer, die Ihnen beratend und unterstützend zur Seite stehen.

Wie viele Auszubildende gibt es am Institut?

Zurzeit haben wir 825 Ausbildungsplätze an unserem Institut. Das IbBG ist damit eines der größten Ausbildungszentren für Gesundheitsfachberufe in der Bundesrepublik Deutschland.

Wie groß sind die Kurse?

Die Kursgröße liegt je nach Ausbildungsgang bei 20 bis 25 Auszubildenden.

Wie kann ich die Pausen verbringen?

Da das Institut von einer großzügigen Grünanlage umgeben ist, bietet es sich bei gutem Wetter an, die Pause draußen zu verbringen. Wer sich sportlich betätigen will, kann Tischtennis oder Volleyball spielen. Bei schlechtem Wetter bieten die Aufenthaltsräume in den Gebäuden viel Gelegenheit, Kontakte zu den Auszubildenden aus anderen Klassen zu knüpfen. Auch für Verpflegung ist gesorgt: In nächster Umgebung gibt es einen Bäcker oder Sie gehen in die Kantine des Vivantes Klinikum Neukölln, wo Sie Mitarbeiterrabatt bekommen.

Gibt es vor Ort eine Unterbringungsmöglichkeit?

Unterbringungsmöglichkeiten sind in unserem Institut leider nicht vorhanden. Sollten Sie eine Ausbildung bei uns beginnen, werden Sie während Ihrer Praxiszeiten in mehreren Vivantes-Kliniken/ Senioreneinrichtungen in ganz Berlin eingesetzt. Daher bietet sich eine zentral gelegene Wohnung für Sie an.

Praktische Ausbildung (bezogen auf medizinische Ausbildungen)

Wo findet die praktische Ausbildung statt?

Praktisch werden Sie in den neun Vivantes Kliniken und bei externen Kooperationspartnern in vier- bis achtwöchigen Einsatzblöcken ausgebildet. Ihnen wird dabei in jedem für Ihren Ausbildungsberuf relevanten Fachgebiet qualitativ hochwertige medizinische und pflegerische Versorgung vermittelt. Die praktische Ausbildung zur/zum Altenpfleger/in findet vor allem in den Vivantes Pflegeheimen und Seniorenwohnhäusern statt, die zum „Forum für Senioren“ zusammengeschlossen sind.

Die genauen Einsatzorte finden Sie auf der jeweiligen Ausbildungsseite unter: Unsere Ausbildungen.

Habe ich vor Ort einen Ansprechpartner?

Ihre Praxiseinsätze werden von Praxiskoordinatoren organisiert, an die Sie sich jederzeit wenden können. Vor Ort werden Sie von hochqualifiziertem Fachpersonal angeleitet, den sogenannten Praxisanleitern. Außerdem werden die praktischen Einsätze durch Lehrkräfte vom IbBG begleitet.

Während der ersten Praxistage unterstützt Sie zusätzlich eine Auszubildende oder ein Auszubildender aus einem höheren Semester.

Welche Projekte gibt es im Rahmen der praktischen Ausbildung?

Bei ihrem ersten Einsatz auf einer Station steht Ihnen ein Auszubildender oder eine Auszubildende aus einem höheren Semester zur Seite und unterstützt Sie während der ersten Tage in der Praxis. Später können Sie selbst in diese Rolle schlüpfen und Auszubildende aus dem ersten Semester anleiten.
Wenn Sie im dritten Ausbildungsjahr schon recht klare Vorstellungen von Ihrer beruflichen Zukunft haben, bieten wir Ihnen das Projekt „Intensivpflege“ an. Sie können im Rahmen des Projekts Ihre Einsätze auf eine spätere Tätigkeit auf einer Intensivstation anpassen.
Im fortgeschrittenen Teil Ihrer Ausbildung dürfen Sie in einer „Schulstation“ einmal alles selbst organisieren. Von den Dienstplänen bis hin zur Pflege der Patienten.
Im Rahmen des praktischen Teils Ihrer Ausbildung bieten wir Ihnen die Möglichkeit zu einem Wahleinsatz in pflegerischen und medizinischen Versorgungseinrichtungen innerhalb und außerhalb von Vivantes an. Sie suchen eigenverantwortlich nach einem Einsatzplatz – wenn Sie möchten, auch im Ausland. Dadurch haben Sie die Gelegenheit, über den Tellerrand zu schauen und neue Bereiche kennenzulernen.

Kann ich einen Einsatz im Ausland machen?

Grundsätzlich können Sie im Rahmen Ihres Wahleinsatzes ein Auslandspraktikum machen, das Sie eigenverantwortlich organisieren. Für Auszubildende bei Vivantes besteht die Möglichkeit, für den Auslandseinsatz eine finanzielle Unterstützung in Form eines Stipendiums zu erhalten, das durch das europäische Erasmus+ - Programm finanziert wird.

Leider können wir das Auslandspraktikum noch nicht für alle Ausbildungsgänge anbieten. Wir arbeiten aber daran, dass es bald für alle möglich ist.

Praktikumstipps

Warum ein Praktikum vor der Ausbildung?

  • Kennenlernen des Berufes
  • Einblick in das Tätigkeitsgebiet
  • Sammeln erster beruflicher Erfahrungen

Wo kann ich ein Praktikum absolvieren und wie lange sollte das Praktikum sein?

  • Klinik
  • Senioreneinrichtung
  • Ambulante Pflegestation
  • 4 Wochen für die Ausbildungsziele Gesundheits- /Alten- und Kinderkrankenpflege
  • 2 Wochen für das Ausbildungsziel Operationstechnische Assistenz
  • 4 Wochen für das Ausbildungsziel Hebamme/Entbindungspfleger
  • 3 Wochen Schulpraktikum für das Ausbildungsziel Sozialassistenz/Pflege

Wo kann ich ein Praktikum bei Vivantes absolvieren und wo bewerbe ich mich?

  • Vivantes Klinik
  • Senioreneinrichtung
  • OP Vivantes Klinik

Alle Ansprechpartner finden Sie hier

Wann sollte ich mich um ein Praktikum bewerben?

  • Vor der Bewerbung für einen Ausbildungsplatz
  • Spätestens 8-10 Wochen vor Praktikumsbeginn

Was gehört in meine Praktikumsbewerbung?

Anschreiben

  • Praktikumszeitraum (konkretes Datum für Beginn und Ende angeben)
  • Art des Praktikums (Schulpraktikum, Orientierungspraktikum, etc.)
  • Fachbereich (z.B. Kinderstation bei Berufswunsch "Gesundheits- und Kinderkrankenpflege")
  • Information darüber, ob Sie sich aktuell für eine Ausbildung bei Vivantes beworben haben

Lebenslauf

  • Adresse, E-Mail-Adresse, Handynummer (für mögliche Rückfragen)
  • Geburtsdatum und -ort

Zeugnisse

  • letztes Zeugnis der Schule

Praktikum und im Bewerbungsverfahren für eine Ausbildung bei Vivantes?

Laden Sie immer die aktuellen Praktikumsunterlagen in Ihrem Bewerberportal hoch!

  • vor dem Praktikum: Praktikumsvereinbarung
  • nach dem Praktikum: Praktikumsbeurteilung

Ausbildungsplätze 2017!

Ausbildungsplätze 2017!

Freie Ausbildungsplätze 2017!

Jetzt bewerben - je früher desto besser.

Jetzt bewerben