Informationen für Familien

Die Fallzahl von Kindern und jungen Erwachsenen, die wegen einer Alkoholproblematik in deutschen Krankenhäusern stationär aufgenommen werden müssen, hat sich in den letzten 10 Jahren mehr als verdoppelt. In vielen Fällen hat der Alkoholkonsum in den Familien tradierten Charakter, sind Elternteile von einer Abhängigkeit betroffen. Um den vielfältigen Fragen, die sich um diese familiäre Situation entwickeln adäquat zu begegnen wurden die therapeutischen Angebote der HSFK in den letzten beiden Jahren um gezielte Elternarbeit erweitert: das neueste Angebot begann im Mai  2014 als Elterngruppe, in der die Bedeutsamkeit der Abhängigkeitserkrankung für das familiäre System identifiziert wird und gezielte Skills für den familiären Alltag vermittelt werden. Geleitet wird die Gruppe von der Dipl.-Psychologin Monika Bielesch.

Informationen Tempelhof-Schöneberg

Informationen Spandau