Mehr als nur ein sicheres Gefühl

Im Auguste-Viktoria-Klinikum ist die ärztliche Versorgung von Mutter und Kind in jeder Situation sichergestellt. Im Falle einer Kaiserschnittgeburt beispielsweise findet danach eine Visite durch unseren Gynäkologen statt. Die Gynäkologie befindet sich im selben Gebäude wie die Klinik für Geburtsmedizin. Ein erfahrener Kinderarzt kümmert sich vormittags um die üblichen Routineuntersuchungen Ihres Babys (U2, Hörscreening, Stoffwechseluntersuchung).

Sollte darüber hinaus einmal ein Kinderarzt oder ein Neonatologe benötigt werden, kann dieser in kürzester Zeit zu uns ins Haus kommen – rund um die Uhr. Ganz im Sinne der Babyfreundlichkeit achten wir bei allen ärztlichen Untersuchungen darauf, Eltern und Kind möglichst nicht voneinander zu trennen. Die Zeit, die Sie in familiärer Innigkeit zusammen verbringen, wird von all unseren MitarbeiterInnen wertgeschätzt. Sie tun ihr Bestes und stellen sich individuell auf Ihren Tagesrhythmus ein, damit Sie dafür die nötige Ruhe finden.

Auf diesen Partner ist Verlass

Für die kinderärztliche bzw. neonatologische Betreuung in unserem Hause sind wir eine ausgezeichnet funktionierende Kooperation mit der Neonatologie des St. Joseph-Krankenhauses in Berlin-Tempelhof eingegangen. Dank der räumlichen Nähe zu uns können Experten von dort jederzeit schnell vor Ort sein. Durch die tägliche Zusammenarbeit sind ihnen die Abläufe im Auguste-Viktoria-Klinikum bestens vertraut.

Weil Organismus und Anforderungen eines Babys in den ersten Tagen sehr besonders sind, rufen wir bei Bedarf einen Neonatologen (speziell ausgebildeter Arzt für Neugeborene) hinzu. Zwei Intensivversorgungsplätze runden unsere medizinische Ausstattung ab.