Unsere Klinik

Für Sie als Patient stehen Stationen 12A, 35C und 12B Verfügung. 

Die neu und modern gestalteten Stationen sind direkt gegenüber dem Klinikum-Park gelegen. Alle Patientenzimmer verfügen u. a. über TV, W-LAN, Telefon, WC und eine ebenerdige Dusche.

Des Weiteren möchten wir Sie auf unsere erst im Mai 2012 neueröffnete interdisziplinäre Komfortstation 7 D im vierten Stock, Haus 7 des Auguste-Viktoria-Klinikums hinweisen.

Die Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie erlaubt alle modernen Anästhesieverfahren einschließlich so genannten Regionalanästhesien. Die Eigenblutspende bei planbaren Eingriffen ist bei uns Routine. Die Klinik ist mit allen modernen bildgebenden Techniken (Röntgen, CT, Kernspintomografie) ausgestattet.

In der Klinik für Spezielle Orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie – EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung und Zentrum für Wirbelsäulenchirurgie behandeln wir Patienten mit Erkrankungen an Knochen, Muskeln und Weichteilen. Besondere Schwerpunkte unserer Klinik sind der künstliche Gelenkersatz - z. B. nach Abnutzung des Gelenkknorpels oder nach einem Unfall mit Verletzung des Knochens - und gelenkerhaltende Operationen z. B. die Wiederherstellung der anatomischen Form des Knochens mittels Metallplatten und Schrauben. Einige dieser Eingriffe können über die minimal invasive Schlüssellochtechnik durchgeführt werden.

Ein weiterer Schwerpunkt besteht in der Behandlung von Erkrankungen der Wirbelsäule - bei z. B. Abnutzungserscheinungen oder nach einem Unfall - und der Füße - z. B. bei einem Zuckerkranken mit Nervenschaden und Druckstellen am Fuß.

Einen ganz besonderen Schwerpunkt legen wir in die Behandlung von Patienten mit einem bösartigen Tumor und Tochtergeschwülsten in den Knochen. In solchen Fällen stabilisieren wir den Knochen so, dass der Patient sich wieder ohne Schmerzen bewegen kann.

In unserer ambulanten Sprechstunde werden Sie umfassend beraten und auf bevorstehende Eingriffe vorbereitet.