Medizinische Leistungen

Für die meisten urologischen Krankheitsbilder steht uns eine breite Palette an Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, sodass wir Ihnen eine optimale, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Therapie Ihrer Erkrankung anbieten können.

Die moderne Urologie zielt nicht nur auf eine möglichst schnelle und dauerhafte Heilung einer Erkrankung ab. Gleichzeitig wird auf eine optimale Schonung wichtiger Organfunktionen bei Minimierung eingreifender operativer Maßnahmen geachtet. Wir verschreiben uns diesem Prinzip und prüfen gründlich und kritisch die Notwendigkeit von Operationen. Wenn eine Operation notwendig wird, streben wir an erster Stelle ein minimal-invasives (z.B. laparoskopisches) Verfahren und insbesondere bei Krebserkrankungen auch einen Organerhalt an.

Seit Dezember 2013 steht zusätzlich das modernste daVinci-System für Roboter-assistierte Operationen zur Verfügung.

Im Folgenden finden Sie eine Auswahl unserer wichtigsten Therapieangebote.

Therapie urologischer Krebserkrankungen

Niere

  • Roboter-assistierte und offene nierenerhaltende Tumorchirurgie (Teilnephrektomie)
  • Minimal-invasive Nierenentfernung (Nephrektomie)
  • Chirurgische Therapie bei fortgeschrittenen Nierentumoren
  • Radiofrequenzablation
  • Behandlung des fortgeschrittenen und metastasierten Nierenzellkarzinoms mit fortschrittlicher Chemotherapie

Harnblase

  • Blasenkrebsentfernung durch die Harnröhre (TUR-B)
  • Chirurgische Blasenentfernung mit vollständigem Harnblasenersatz aus Dünndarm (Zystektomie mit Ileum-Neoblase oder Mansoura-Pouch)
  • Blasenerhaltende Chirurgie (Blasenteilresektion) in ausgewählten Fällen
    Individuelle  Behandlung des fortgeschrittenen Harnblasenkarzinomes in enger Zusammenarbeit mit den behandelnden Urologen und Hausärzten

Prostata

  • Stadien- und altersgerechte Therapie des Prostatakarzinomes in einem interdisziplinären Team (Urologie, Strahlentherapie, Onkologie)
  • Schonende, potenz- und kontinenzerhaltende Prostataentfernung (Prostatovesikulektomie offen chirurgisch und Roboter-assistiert)
  • Minimal-invasive Entfernung der Beckenlymphknoten vor Strahlentherapie (Pelvine Lymphadenektomie)

Penis und Hoden

  • Chirurgische, nach Möglichkeit organerhaltende Behandlung des Peniskarzinomes (Teilpenektomie, ggf. Penektomie)
  • Entfernung der Leistenlymphknoten bei Peniskarzinom(Pelvine Lymphadenektomie)
  • Einseitige Hodenentfernung bei Tumorbefall (Ablatio Testis)
  • Entfernung wirbelsäulennaher Lymphknoten bei Befall durch Hodentumore (retroperitoneale Lymphadenektomie)
  • Chemo- und Strahlentherapie bei Penis- und Hodentumoren gemäß der aktuellen Leitlinien

Roboter-assistierte Operationen

  • Behandlung von Prostata- und Nierenkrebs sowie Rekonstruktion des Harntraktes (z.B. Harnleiterersatz)

Urologische Steintherapie

  • Notfall- und Erstbehandlung bei Nierenkoliken: Schmerztherapie, Harnleiterschienung (Doppel-J-Katheter), ggf. Nierenfistelung (Nephrostomie), primäre Steinentfernung
  • Nicht-invasive Steinzertrümmerung mit Stoßwellen (Extrakorporale Stoßwellenlithotripsie, kurz ESWL)
  • Entfernung von Steinen aus Niere, Harnleiter und Harnblase durch die Harnröhre (URS, auch flexibel)
  • Minimal-invasive Entfernung von großen Nierensteinen (PNL)

Behandlung von Blasenentleerungsstörungen

  • Chirurgische Behandlung der gutartigen Prostatavergrößerung durch die Harnröhre (TUR-P)
  • Operation bei Harnröhrenverengungen (Urethrotomia interna)
  • Botulinum-Toxin-Injektion bei überaktiver Blase
  • Harnblasenerweiterung bei Schrumpfblase

Therapien bei Erkrankungen des männlichen Genitals

  • Beschneidung bei Vorhautverengung (Zirkumzision)
  • Entfernung von Wasserbrüchen (Hydrozelektomie)
  • Begradigungs-OP bei Penisverkrümmung

Rekonstruktive Urologie

  • Minimal-invasive Behandlung der Nierenbeckenabgangsenge (laparoskopische Pyeloplastik, Laser-Endopyelotomie)
  • Implantation einer Schwellkörperprothese bei schweren Formen der Impotenz
  • Einsetzen eines künstlichen Schliessmuskels bei starker Urininkontinenz
    Bandoperation beim Mann bei leichterer Inkontinenz
  • Harnröhrenplastik mit Mundschleimhaut