Medizinische Leistungen

Das Leistungsspektrum der Klinik umfasst das gesamte Spektrum der konservativen und operativen Behandlungsmöglichkeiten gynäkologischer Erkrankungen. Auf der im Februar 2007 neu eröffneten Station sollen sich die Patientinnen in Zwei-Bett-Zimmern gut aufgehoben fühlen bei optimaler ärztlicher und pflegerischer Versorgung.

Minimalinvasive Chirurgie (Laparoskopie)

  • Entfernung von Zysten und Eierstockstumoren, bevorzugt organerhaltend
  • Entfernung von Myomen ( gutartige Muskelknoten) unter Erhalt der Gebärmutter
  • Gebärmutterentfernung unter Erhalt des Gebärmutterhalses und Schonung des Beckenbodens
  • Entfernung von Eileiterschwangerschaften, möglichst organerhaltend
  • Abklärung von unerfülltem Kinderwunsch mit Durchspülen der Eileiter
  • Lösung von Verwachsungen
  • Abklärung von Unterbauchschmerzen

Gebärmuttererhaltende Eingriffe

  • Myomentfernung, möglichst durch Bauchspiegelung
  • Myomentfernung und Abtragung von Polypen durch Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung)
  • Myomembolisation (Verödung der Blutgefäße, die das Myom versorgen)
  • Abtragung oder Verschorfung der Gebärmutterschleimhaut durch Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung) bei Blutungsstörungen
  • Korrektur von Gebärmutteranomalien durch Hysteroskopie (Gebärmutterspiegelung)

Gebärmutterentfernung

  • Entfernung überwiegend durch die Scheide, eventuell kombiniert mit einer Laparoskopie (Bauchspiegelung)
  • Durch Laparoskopie (Bauchspiegelung) unter Erhalt des Gebärmutterhalses und Schonung des Beckenbodens

Blasenschwäche und Senkungsbeschwerden

  • Einlage eines Stützbandes durch die Scheide (TVT-Methode und ähnliche Techniken)
  • Blasendruckmessung
  • Unterpolsterung der Harnröhre durch Kunststoffinjektionen
  • Scheidenverengende Operationen
  • Scheidenfixierung im Becken (Amreich –Richter)

Gut- und bösartige Tumore der Gebärmutter, der Eierstöcke, der Scheide und der Brust

  • bei Gebärmutterhalskrebs: Totale Mesometriale Resektion, die zur Zeit modernste, besonders nerven- und blasenschonende Radikaloperation
  • Bei allen Operationen wird entsprechend den Leitlinien der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe verfahren
  • Operation von bösartigen Brusttumoren in Kooperation mit dem Mammazentrum
  • Chemotherapien in Kooperation mit der Klinik für Hämatoonkologie

Weitere Operationen

  • Kosmetische Brustoperationen (Brustaufbau und Brustverkleinerung)
  • Ambulante Operationen
  • Behandlung aller gynäkologischen Notfälle