Für Ärzte

Die Notfallbehandlungen aller Kliniken unseres Hauses werden in der interdisziplinären, zentralen Notaufnahme in enger Zusammenarbeit mit den Intensivstationen begonnen oder abschließend durchgeführt. Jeder Patient erhält bei Eintreffen eine systematische Dringlichkeitseinschätzung nach dem Manchester-Triage-System, um die Behandlungsreihenfolge festzulegen.
In der Notfalldiagnostik kommen labormedizinische Untersuchungen inklusive Blutgasanalysen, fokussierte Notfallsonografie und Notfallechokardiografie sowie Röntgen- und Computertomografie-Diagnostik zum Einsatz. Bei Bedarf können Patienten kurzfristig mittels Vitalparameter-Monitoring überwacht werden. In Zusammenarbeit mit den Kliniken unseres Hauses stehen jederzeit Notfall-OP, Linksherzkatheter und endoskopische Verfahren zur Verfügung.

Für medizinische Anfragen und Anmeldungen Ihrer Patienten nutzen Sie bitte unsere

Zuweiser-Hotline: (030) 130 22 8888

Falls Sie vertragsärztlich tätig sind, denken sie bitte stets daran, Ihrem Patienten eine Verordnung von Krankenhausbehandlung (Einweisung) mitzugeben und den Notfall zu vermerken. Diese ist entsprechend der Richtlinien des gemeinsamen Bundesausschusses (Krankenhausbehandlungs-Richtlinie) bei Zuweisung zur Notfallbehandlung immer notwendig, auch wenn der Patient nicht vollstationär aufgenommen wird.

Akute Notfälle, die Sie bitte direkt anderen, spezialisierten Krankenhäusern zuweisen:

  • Polytraumata mit Bewusstlosigkeit
  • Pädiatrische Notfälle
  • Akute Schlaganfälle
  • Spezielle Augen- oder HNO-ärztliche Notfälle