Kontakt

Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie Dieffenbachstraße 1
10967 Berlin
(030) 130 22 6218 Diensthabender Arzt (030) 130 22 6244 Privatsprechstunde (030) 130 22 6201 Anfahrt

Unfallchirurgisches Behandlungsspektrum der Klinik

  • Durchgehende Versorgung von Akutpatienten
    o 24stündige Facharzt-Präsenz in unserer Rettungsstelle
    o Interdisziplinäre Traumaversorgung (Polytraumaversorgung)
  • Konservative und operative Versorgung von Frakturen Luxationen und Weichteilschäden an Extremitäten, Becken, Wirbelsäule und Hand sowie Behandlung von Infektionen am gesamten Bewegungsapparat
  • Schulterchirurgie
    o Arthroskopische und offene Verfahren
    o Behandlung von Frakturen mit minimalinvasiver Nagelosteosynthese, winkelstabilen Verfahren
    o Inverse Schulterendoprothetik
    o Behandlung von Instabilitäten nach Auskugelung (Luxation)
    o Impingementsyndrom, Kalkschulter Schultersteife
    o Rotatorenmanschettenläsionen
    o Schulteckgelenksprengungen und Schlüsselbeinfrakturen
    o Frakturprothesen und inverse Schulterprothesen
  • Hüftchirurgie
    o Gelenkerhaltende Frakturversorgung mit Verriegelungs-, und Verschraubungssystemen der neuesten Generation
    o Endoprothetik
  • Wirbelsäulenchirurgie
    o Dorsale, ventrale, sowie minimalinvasive Stabilisierungstechniken inklusive Wirbelkörperersatz
    o Behandlung von osteoporotischen oder traumatischen Frakturen mit interner Aufrichtung und Zementauffüllung (Kyphoplastie/Vertebroplastie)
  • Extremitätenchirurgie
    o Versorgung aller Verletzungen der Knochen, Gelenke oder Weichteile
    o Intra-, und extramedulläre Osteosyntheseverfahren z.B. Winkelstabile Osteosynthesesysteme, minimalinvasive Operationstechniken
    o Externe Fixation
  • Sporttraumatologie
    o Konservative und operative Versorgung von knöchernen und weichteiligen Sportverletzungen
    o Arthroskopische Operationen
    o Behandlung von Kniebinnenschäden wie z.B.: Kreuzbandruptur, Meniskusschäden
    o Patellaluxationen
    o Schulterverletzungen- und Instabilitäten
    o Band-, Sehnenrekonstruktionen
    o Moderne Knorpelchirurgie bei chondralen und osteochondralen Defekten
  • Wiederherstellungs- und plastische Chirurgie
    o Plastische Rekonstruktion und Deckung von Weichteildefekten
    o Spalthaut-, Lappenplastiken (lokal und freie Lappen)
    o Korrektur von posttraumatischer Scheingelenkbildung (Pseudarthrosen) oder Fehlstellungen
  • Septische Chirurgie
  • Behandlung von chronischen Knochenentzündungen und pathologischen Frakturen sowie Probengewinnung zur Diagnosesicherung bei V.a. bösartigen Erkrankungen des Bewegungsapparates
  • Behandlung von Berufsunfällen
    o Durchgangsarztambulanz der Berufsgenossenschaften
  • Gutachtenwesen
    o Gutachterliche Stellungnahme zu Folgen eines Unfalls
  • VAV-Klinik
    o Die Klinik ist für das Verletzungsverfahren (VAV) der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung zugelassen

Wir stehen allgemein für eine patientenorientierte Versorgung mit dem Streben nach bestmöglicher Wiederherstellung von Form und Funktion. So es die Verletzung und deren Folgen zulassen, versuchen wir, immer eine frühfunktionelle Nachbehandlung mit der Vermeidung von Folgeschäden durch Immobilisierung zu ermöglichen. Hierzu bedienen wir uns modernster medizinischer Erkenntnisse und Behandlungsmethoden. Da viele traumatologische Erkrankungen nach ambulanter oder stationärer Versorgung noch einer individuellen Weiterbehandlung, oder –versorgung bedürfen, nimmt auch das Organisieren der poststationären Nachsorge einen großen Stellenwert ein. Unser Ziel ist die bestmögliche Wiedererlangung der gewohnten Lebensqualitäten.

Also, im Akutfall: Wir sind für Sie da!

Ihr Team der Klinik Unfallchirurgie, Orthopädie und Handchirurgie