Kontakt

Chirurgie - Visceral- und Gefäßchirurgie – Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie Neue Bergstraße 6
13585 Berlin
(030) 130 13 2151 Stationäre Aufnahme (030) 130 13 2070 Anfahrt

Herzlich willkommen im Vivantes Klinikum Spandau

Chirurgie - Visceral- und Gefäßchirurgie – Zentrum für Minimal Invasive Chirurgie

Unser Bauch hat es in sich. Magen, Bauchspeicheldrüse und Darm leisten täglich Schwerstarbeit, um aus der Nahrung alle lebenswichtigen Bestandteile herauszufiltern und sie dem Organismus zur Verfügung zu stellen. Die Leber, Hochleistungsorgan und größte Drüse im menschlichen Körper, ist unentbehrlich für Blutgerinnung, Stoffwechsel, Hormone, Entgiftung, Speicherung und Immunabwehr.

Gerät der Bauch aus der Balance, fehlt es uns an Energie und wir fühlen uns kraftlos und erschöpft. Schmerzen im Bauchraum können unterschiedlichste Ursachen haben und sollten daher immer untersucht werden.

In der Klinik für Visceralchirurgie am Klinikum Spandau führen wir Operationen an den Organen im Bauchraum sowie der Schilddrüse durch.
Teil unserer Klinik ist der Fachbereich der Gefäßchirurgie - hier werden Erkrankungen des arteriellen und des venösen Gefäßsystems diagnostiziert und behandelt.

Zu den Erkrankungen des arteriellen Systems gehören Durchblutungsstörungen, die zumeist durch Kalkablagerungen in der Gefäßwand verursacht werden. Durch Gefäßbypässe kann der Blutfluss normalisiert werden. Aneurysmen, Ausweitungen der Schlagadern, können durch sogenannte Stents stabilisiert werden. Gefäßchirurgische Therapien kommen ebenfalls zur Verhinderung von Schlaganfällen zum Einsatz, wenn durch Kalkablagerungen in der Halsschlagader die Durchblutung des Gehirns gestört wird.

Wo immer es möglich ist, setzen wir bei den Operationen minimal-invasive Verfahren ein. Durch den Verzicht auf große Schnitte erholen sich die Patienten schneller von dem Eingriff und haben auch weniger Schmerzen.