Kontakt

Vivantes
Netzwerk für Gesundheit GmbH
Aroser Allee 72-76
13407 Berlin
(030) 130 10

Neuroendokrine Dünndarmtumore und GIST des Dünndarms


Zeitpunkt: 18.01.17 - 17:30 bis 21:00
Standort: Vivantes Klinikum Am Urban

Dünndarmtumoren gelten als seltene Neoplasien. Die neuroendokrinen Tumoren (NET) des Dünndarms haben in den letzten 40 Jahren allerdings um 300 – 400 % an Häufigkeit zugenommen. Trotz geringer Inzidenz von 2 – 3/100000 liegen neuroendokrine Tumoren aufgrund ihrer relativ günstigen Prognose in der Prävalenz vor anderen GI Malignomen wie Ösophagus-, Magen-, Pankreas- oder Leberkarzinomen. Das 5-Jahres-Überleben von G1 gut-differenzierten NET beträgt heutzutage in Zentren etwa 75 %. Sowohl die Tumorfrüherkennung, die Chirurgie, innovative medikamentöse Therapien (Somatostatine, Everolimus u. a.) als auch die modernen nuklearmedizinischen Therapien (Radiopeptidrezeptortherapie mit Lu-177 oder Y-90) haben zu diesem Fortschritt beigetragen. Diese Entwicklungen und akzeptierte Therapiealgorithmen wollen wir mit Ihnen gemäß der neuen deutschen S2k-Leitlinie diskutieren.

Symptomatische gastrointestinale Stromatumoren (GIST) sind mit ca. 1 – 2 Neuerkrankungen je 100.000 Menschen jährlich eine seltene Erkrankung. Nichtsdestoweniger können sie ob der sehr unterschiedlichen prognostischen Faktoren eine Herausforderung darstellen. Neben den konventionellen prognostischen Kriterien zur Risikostratifikation wie Tumorgröße und lichtmikroskopischer Begutachtung hinsichtlich der Mitoserate kommt der Molekularpathologie bei der Festlegung der geeigneten Therapie eine besondere Bedeutung zu. Mit der Identifikation der mutierten Rezeptortyrosinkinase c-Kit als Charakteristikum der meisten GIST ergab sich zugleich die Möglichkeit der Entwicklung einer gezielten medikamentösen Therapie der bis dahin medikamentös kaum behandelbaren GIST Tumore.

Die aktuellen Entwicklungen zu NET und GIST des Dünndarms sollen daher Thema der diesjährigen interdisziplinären Fortbildung sein.

Weitere Informationen zum Programm finden Sie im Flyer:
Neuroendokrine Dünndarmtumore und GIST des Dünndarms

Anmeldung ausdrucken


Restaurant "Altes Zollhaus"
Carl-Herz-Ufer 30
10961 Berlin