Stage Slider Bild
Klinik für Infektiologie

Für Mediziner*innen

Die Klinik für Infektiologie steht als Ansprechpartner für Fragen zu Antibiotikatherapien zur Verfügung, bietet einen infektiologischer Konsildienst – und eine curriculare Weiterbildung auf dem Gebiet der Inneren Medizin und Infektiologie an.

Antibiotic Stewardship (ABS)

Die Infektiolog*innen des Augugste-Viktoria-Klinikum bieten eine rationale (umsichtige) Antibiotikatherapie in allen Vivantes Krankenhäusern an. Mit Hilfe unterschiedlicher Strategien, z.B.

verbessern wir die Verordnungsqualität von Antiinfektiva durch Überprüfung der Indikation, Dosierung, Verordnungsdauer und Deeskalation (Ersatz eines Antibiotikums mit einem sehr breiten Spektrum durch ein sog. Schmalspektrum-Antibiotikum). Hierdurch erzielen wir eine höhere Behandlungsqualität und senken langfristig Antibiotikaresistenzen.

Mehr zur Resistenzstatistik bei Vivantes

Ambulante parenterale Antiinfektivatherapie (APAT)

Patient*innen, die eine längere intravenöse Antibiotikatherapie bedürfen, können mit Hilfe eines ambulanten Versorgungssystems nach Hause entlassen werden. Die Indikationsprüfung, Koordination und ambulante Weiterversorgung erfolgt durch unsere Infektiolog*innen.

Angebote für Ärzt*innen

Infektiologischer Konsildienst

Ein 24h-Rufdienst für alle Fragen rund um Infektionen und Antibiotikatherapien steht für Ärztinnen und Ärzte bereit.

Konsiltelefon: Tel. 030 130 20 2596

Facharzt-Weiterbildung Innere Medizin und Infektiologie in Berlin

Als Lehrkrankenhaus der Charité und bei einem absoluten Mangel an Infektiolog*innen in Deutschland ist die Lehre der Infektiologie ein essentieller Bestandteil unserer Tätigkeit am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum. Hierzu findet bei uns eine exzellente und strukturierte, curriculare Weiterbildung auf dem Gebiet der Inneren Medizin und Infektiologie statt.

Porträt von Caroline Isner Infektiologie Vivantes

Der ganzheitliche Aspekt der Infektiologie ist aus meiner Sicht besonders spannend und herausfordernd. Alle Organsysteme können infiziert werden, entsprechend vielfältig sind die Krankheitsbilder.
Außerdem steht die Infektiologie für ärztliche Detektivarbeit: Oft werden wir gerufen, wenn Patient*innen fiebern oder erhöhte Entzündungswerte haben und keiner weiß warum. Das kann viele Gründe haben, nicht nur infektiologische. Deshalb sind hier auch sehr gute internistische Kenntnisse erforderlich.

Chefärztin der Klinik für Innere Medizin – InfektiologieCaroline Isner

Mehr zur Infektiologie in Berlin-Schöneberg

Das sind wir

Lernen Sie das Team der Klinik für Infektiologie am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum kennen. Wir sind für Sie da!

Das Team der Infektiologie