Stage Slider Bild
Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

Facharztausbildung Anästhesiologie

Strukturierte Facharztausbildung zum Anästhesisten oder Anästhesistin: Die Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie in Berlin-Schöneberg hat Weiterbildungsbefugnisse in Anästhesiologie, Spezielle Intensivmedizin und Notfallmedizin.

Anästhesie Ausbildung in Berlin-Schöneberg

Im Auguste-Viktoria-Klinikum in Berlin-Schöneberg erhalten Ärztinnen und Ärzten in Weiterbildung zu Fachärztinnen und Fachärzten für Anästhesie eine umfassende und vor allem strukturierte Ausbildung. Das Schöneberger Krankenhaus bietet abwechslungsreiche und attraktive Schwerpunktbehandlung für angehende Anästhesistinnen und Anästhesisten:

Die interdisziplinäre 22-Betten-Intensivstation versorgt kritische Patientinnen und Patienten und ist besonders auf komplexe Krankheitsbilder wie schwere Sepsis und Multiorganversagen spezialisiert. Hierbei werden Tracheotomien durchgeführt und verschiedene Techniken der Nierenersatztherapie und andere moderne Verfahren zum Organersatz angewendet, wie etwa Herzunterstützungstherapien (Impella). Die Intensivstation verfügt zudem über ein hochmodernes elektronisches Patientendatenmanagementsystem.

Porträt von Prof. Dr. med. Christoph Raspé

Nicht nur Weiterbildungsassistentinnen und Weiterbildungsassistenten bietet unsere Klinik spannende Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten, sondern auch für Fachärztinnen und Fachärzte der Anästhesiologie.

Chefarzt der Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und SchmerztherapieProf. Dr. med. Christoph Raspé, MBA

Weiterbildung in Anästhesie für Fachärztinnen und Fachärzte in Berlin

Spezielle Intensivmedizin

Zur Weiterbildung zur Fachärztin oder Facharzt für Anästhesiologie gehört ein 12-monatiger Einsatz auf der Intensivstation der Klinik.

Zur Erlangung der Zusatzweiterbildung benötigen Fachärztinnen und Fachärzte weitere 12 Monate Tätigkeit auf einer Intensivstation.

Diese Möglichkeit steht allen Fachärzten unserer Klinik zur Verfügung. Hierbei werden Sie in den unterschiedlichsten Techniken zur

  • Nierenersatztherapie,
  • Bronchoskopie mit bronchoalveoläre Lavage,
  • Pleurapunktionen und -drainagen und
  • Tracheotomien, aber auch
  • im rationalen Umgang mit Antiinfektiva (antibiotic stewardship) und
  • palliativmedizinischen Therapieformen (end-of-life decision) ausgebildet.

 

Notfallmedizin

Kernbereiche der Notfallmedizin sind

  • die schnelle Erkennung drohender oder eingetretener Notfallsituationen,
  • die Behandlung von Notfällen und
  • die Stabilisierung akut bedrohter Vitalfunktionen kritisch kranker Patientinnen und Patienten.

Im Zuge der Notfallversorgung von Patientinnen und Patienten sind täglich Anästhesistinnen oder Anästhesisten unserer Klinik als Notärztinnen und Notärzte in zwei Notarzteinsatzfahrzeugen (NEF) der Berliner Feuerwehr in Berlin und auf den regionalen Autobahnabschnitten im Einsatz. 

Die Voraussetzungen für die Qualifikation zur Notfallmedizinerin oder zum Notfallmediziner und die notwendigen Handlungskompetenzen können Sie bei uns erlernen und anschließend auf den NEFs tätig werden. 

Informieren Sie sich auch bei der Ärztekammer Berlin über die Zusatz-Weiterbildung "Notfallmedizin".

Ultraschallverfahren in Anästhesie und Intensivmedizin

Seit Jahren gewinnt die Anwendung von Sonografie- bzw. Ultraschallverfahren im Fachgebiet Anästhesiologie zur Diagnostik und Intervention eine immer größere Relevanz. Ihr Einsatz ist heute aus dem anästhesiologischen und intensivmedizinischen Alltag nicht mehr wegzudenken.

So ist es verständlich, dass die Ausbildung in der Ultraschalldiagnostik und ultraschall-gesteuerter Punktionen für Anästhesistinnen und Anästhesisten eine wachsende Bedeutung gewinnt.

Ultraschall in der Anästhesie am Auguste-Viktoria-Klinikum

Die Sonografie wird in unserer Klinik tagtäglich angewandt, um Patientensicherheit und Patientenkomfort zu erhöhen. Darüber hinaus zeigt sich, dass die konsequente Anwendung ultraschallgesteuerter Regionalanästhesie zu einer verbesserten Lernkurve und zu schnellerem Lernerfolg bei auszubildenden Anästhesistinnen und Anästhesisten führt. Jede Punktion wird im Rahmen der Ausbildung supervidiert.

Folgende ultraschallunterstützte Blockaden werden durchgeführt:

  • Plexus-cervicalis-Blockade
  • Nervus-suprascapularis-Blockade
  • interskalenäre Blockade (mit Interskalenärkatheter, ISK)
  • supraklavikuläre Blockade
  • axilläre Blockade (Katheter)
  • TAP-Blockaden (Transversus Abdominis Plane Block)
  • Ischiadikusblockade (Katheter)
  • Femoralisblockade (Katheter)
  • Fußblöcke
  • Periduralkatheter
  • Spinalanästhesien
  • kombinierte Spinal- & Epiduralanästhesie (CSE)

Echokardiografie in der Anästhesie am Auguste-Viktoria-Klinikum

Die Echokardiografie ist ein unersetzlicher Bestandteil in der anästhesiologischen Diagnostik und Verlaufsbeobachtung im OP und auf der Intensivstation. In der Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie in Berlin-Schöneberg stehen drei fahrbare Echokardiografiegeräte zur Verfügung, die mit neuester Technik ausgestattet sind und somit sowohl transthorakale als auch transösophageale Untersuchungen mit optimaler Bildqualität erlauben.

Es gibt mehrere Teammitglieder mit entsprechender Zertifizierung, die eine Supervision und strukturierte Ausbildung für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter anbieten.


Schrittweise Einarbeitung in die Anästhesie

Berufsanfänger und neue Mitarbeiter werden die ersten Wochen strukturiert eingearbeitet. Schrittweise erfolgt die Einführung in die Grundlagen und Techniken der verschiedenen Anästhesieverfahren. In den ersten zwei Monaten erfolgt der Einsatz unter ständiger Aufsicht. Dies kann bei Kolleginnen und Kollegen mit entsprechenden Vorerfahrungen abweichen.

Nach der 2-monatigen Einarbeitung, die meistens im Bereich Gynäkologie oder Urologie stattfindet, sieht der weitere Weiterbildungsplan in den ersten beiden Jahren die Bereiche

Danach erfolgt die Einarbeitung in die Allgemeinchirurgie und Geburtshilfe. Jede Einarbeitung dauert jeweils drei Monate. In diesen ersten zwei Jahren gibt es keine Einteilung in Nachtdienste.

Weiterer Ablauf der Ausbildung zum Facharzt Anästhesie

Nach den ersten beiden Jahren folgen gemäß Weiterbildungsordnung der Ärztekammer 12 Monate in der Intensivmedizin. Aufgrund der Größe der Intensivstation hat man hier rund um die Uhr die Möglichkeit, auf die Hilfe zugewiesener Fachärztinnen und Fachärzte zurückzugreifen.

Im ersten Monat ist eine Einarbeitungsphase vorgesehen, die Einteilung erfolgt zusätzlich zu den planmäßigen Schichten. Danach erfolgt die schrittweise Einführung in das 3-Schichtsystem, wobei die ersten Spät- und Nachtdienste ebenfalls als zusätzliche Kraft vorgesehen sind. Im Tagesverlauf ist immer eine Oberärztin oder ein Oberarzt beziehungsweise eine Fachärztin oder ein Facharzt mit Zusatzbezeichnung Intensivmedizin auf der Intensivstation. Nachts sind sie per Rufdienst erreichbar.

Die folgenden Jahre werden wechselweise in den verschiedenen Bereichen der Anästhesie verbracht; da die Interessen individuell unterschiedlich sind (z.B. Notarztwesen oder Schmerztherapie), werden die Wünsche der Mitarbeitenden soweit wie möglich berücksichtigt.

Rotation

Nach der Intensivzeit erfolgt eine mehrmonatige Rotation in ein anderes Klinikum des Vivantes Gesundheitsnetzwerkes oder alternatives Krankenhaus, um profunde Expertise in Kinderanästhesie, Neuro- und Thoraxchirurgie sowie HNO/MKG zu erlernen.

Die Erfahrungen dieser Rotation sind sehr positiv, da sie einen lebhaften Austausch mit Assistenzärztinnen und Assistenzärzten der anderen Klinik sowie der Aufbau eines sozialen Netzwerkes ermöglichen. Die Rotationen werden für unsere Ärztinnen und Ärzte komplett organisiert und strukturiert.

Die letzten Monate bis zur Facharztreife Anästhesiologie

Nach der Rotation folgen in den letzten 12 Monaten bis zur Facharztreife die Einarbeitung in komplexe OPs in der Gefäßchirurgie, in große viszeral- und thoraxchirurgische Eingriffe wie Ösophagusresektionen mit Doppellumentuben und Bronchusblockern sowie in interventionelle Prozeduren (Thrombektomien bei Apoplex) und Endoskopien.

Parallel dazu unterstützen wir die Weiterbildung im Rahmen von

  • Ultraschallkursen,
  • Echokardiografiekursen,
  • der Notarztausbildung und auch
  • eine Einarbeitung auf dem NEF.

 

Lesen Sie auch das Logbuch der Facharzt-Weiterbildung Anästhesiologie der Ärztekammer Berlin.

Ihre Facharztausbildung zum Anästhesisten in Berlin-Schöneberg

Weiterbildungsbegleitung

Die Anfangsphase der Weiterbildung findet immer kontinuierlich in Begleitung statt. Bis eine ausreichende Kompetenz der Assistenzärztin oder des Assistenzarztes gegeben ist, findet bei den Einarbeitungen in spezielle Bereiche wie Gefäßchirurgie oder Viszeralchirurgie und Thoraxchirurgie ebenfalls eine Unterweisung durch ein erfahrenes Teammitglied statt.


Fortbildungsangebote

Neben der klinischen Praxis gibt es ein Angebot an zertifizierten internen Fortbildungen für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie. Externe Fortbildungen werden durch Freistellungen unterstützt – auch über die tariflich vereinbarten Tage hinaus, wenn der Betrieb dies erlaubt.

Unsere Klinik beteiligt sich auch aktiv an Vorträgen in der Fortbildungsreihe der Anästhesiewerkstatt in Berlin. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter können kostenfrei an diesem Fortbildungsformat teilnehmen.


Dienstplanung & Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Im Bereich Anästhesie gibt es im wöchentlichen Tagesbetrieb Frühdienste ab 7:30 Uhr sowie Spätdienste ab 10:00 Uhr sowie einen Bereitschaftsdienst ab 12:30 Uhr. Die Bereitschaftsdienste am Wochenende sind 24h-Dienste von 08:30 bis 08:30 Uhr.

Auf der Intensivstation gibt es ein 3-Schichtsystem (2-1-1). Zusätzlich ist in der Woche eine Oberärztin oder ein Oberarzt im Frühdienst eingesetzt. Diese Person hat im Anschluss Rufdienst und kommt am Wochenende tagsüber zur Visite.

Im Bereich Notfallmedizin gibt es 12-Stunden-Schichten, die als volle Arbeitszeit angerechnet werden.


Wissenschaftliches Arbeiten

Die Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie nimmt an klinischen Studien teil und konzipiert auch Projekte. Deshalb sind klinisch-wissenschaftliche Aktivitäten nicht nur möglich, sondern ausdrücklich erwünscht. Außerdem betreut und konzipiert Prof. Dr. Christoph Raspé Promotionen.


Aufbau der Weiterbildung zum Facharzt für Anästhesiologie

Mehr zur Anästhesie im Auguste-Viktoria-Klinikum

Aufgabenfelder

Die Schwerpunkte der Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie au einen Blick.

Spektrum der Anästhesiologie

Das sind wir

Lernen Sie das Team der Klinik für Anästhesie, Intensivmedizin und Schmerztherapie kennen.

Sie könnten dazugehören

Lektüre-Tipp

Lesen Sie mehr zum Fach und zu Weiterbildungsmöglichkeiten in der Anästhesiologie.

Anästhesiologie entdecken

Aktuell gesucht

Unser Team braucht Sie: Fachärztin oder Assistenzarzt in fortgeschrittener Weiterbildung gesucht.

Job für Anästhesie Arzt in Berlin

Fortbildungen & Austausch

Informieren Sie sich zu den Fachvorträgen und Fortbildungen von Vivantes Experten – berlinweit.

Fachvorträge bei Vivantes

Jobs im Auguste-Viktoria-Klinikum

Das Auguste-Viktoria-Klinikum freut sich über engagierte neue Mitarbeiter wie Sie.

Unterstützen Sie uns