Klinik für Geburtsmedizin

Die Geburt

Während der Geburt wollen wir der werdenden Mutter alle Sicherheit, Wärme und Herzlichkeit entgegenbringen, die sie und das Kind in dieser sensiblen Situation brauchen. Auch Partner oder Partnerin oder die gewählte Begleitung sind von Anfang an selbstverständlich willkommen. So können Eltern das wunderbare Ereignis der Geburt gemeinsam durchleben, verbunden sein in dem Gefühl, es zusammen geschafft zu haben. In den Armen der Eltern spürt das Neugeborene instinktiv, dass es in einer geschützten Umgebung angekommen ist – liebevoll umsorgt und behütet. Die familiäre Bindung, Hautkontakt, das erste Stillen sind die besten Voraussetzungen für einen kindgerechten Start ins Leben.

Sie wissen selbst am besten, was Ihnen guttut. Deswegen ist es uns wichtig, Ihnen die größtmögliche Mitsprache einzuräumen, wo und wie Sie ihr Baby zur Welt bringen möchten. Solange alles in Ordnung ist, entscheiden Sie, womit Sie sich am Wohlsten fühlen. In einem gemütlichen Vorwehenzimmer stellen Sie sich in Ruhe auf die Entbindung ein. In unseren drei Kreißsälen ermöglichen wir Ihnen zahlreiche Arten, zu entbinden. Es gibt gebärunterstützende Einrichtungen und eine Gebärwanne. Unsere erfahrenen Hebammen stehen Ihnen während des gesamten Geburtsprozesses unterstützend und zur Seite, um Ihnen eine individuelle und natürliche Geburt zu ermöglichen.

Gut versorgt – auch bei Komplikationen

Wir sind spezialisiert auf komplizierte Schwangerschaften. Auch wenn Ihr Kind zum Ende der Schwangerschaft verkehrtherum liegt (Beckenendlage) oder Sie Zwillinge erwarten, möchten wir Ihnen eine natürliche Geburt ermöglichen. Denn wir wissen, wie wichtig das Geburtserlebnis für die Bindung zwischen Mutter und Kind ist. Fachpersonal für Anästhesie und ein erfahrenes OP-Team sind ständig einsatzbereit, um im Notfall die Entbindung per Kaiserschnitt oder Saugglocke vornehmen zu können. Kaiserschnitte nehmen wir schonend nach einer speziellen Methode (Misgav-Ladach) vor. Dadurch verkürzen wir die Operationszeit und unterstützen den Heilungsprozess. Sollte es nötig sein, steht auch immer eine erfahrende Kinderärztin oder ein Kinderarzt zur Verfügung. So können Sie stets sicher sein, dass wir auf alle Eventualitäten vorbereitet sind und sich ganz auf das wunderbare Ereignis der Geburt konzentrieren.

Hier bringen Sie ihr Kind zur Welt

Damit Sie auch am Tag der Geburt eine sichere und wohltuende Umgebung haben, können Sie sich in unserem Vorwehenzimmer gemeinsam mit Ihrem Partner oder Partnerin oder alleine auf die Entbindung einstimmen. Hier geben wir Ihnen praktische Anleitungen zur Massage und zeigen Ihnen, wie Sie beispielsweise mittels Pezziball und Sprossenwand die Geburt sanft und natürlich unterstützen können. Für zusätzliche Entspannung sorgt ein angenehm duftendes Wannenbad.

In unseren modernen und freundlichen Kreißsälen finden Sie später alles, was Ihnen eine möglichst natürliche und sanfte Geburt erleichtert. Wir legen Wert darauf, dass Sie sich frei bewegen und alle Möglichkeiten nutzen, Ihr Baby auf die für Sie angenehmste Weise zur Welt zu bringen.

Machen Sie sich bei unserem virtuellen Rundgang durch die Station doch einfach sofort ein Bild davon, was Sie bei uns erwartet.

Eine Entbindung, die zu Ihnen passt

Unsere vier Kreißsäle sind unterschiedlich ausgestattet. Schon Goethe wusste um die Wirkung von Farben auf das Gemüt des Menschen und auch wir haben die Räume bewusst farblich verschieden gestaltet. Bei allem, was wir tun, nehmen wir uns die Zeit dafür, gemeinsam mit Ihnen herauszufinden, was für Sie am besten ist. Sie können sich im Kreißsaal frei bewegen und selbstverständlich jederzeit die Position nach Belieben wechseln. Auch eine Wassergeburt ermöglichen wir Ihnen gerne. Vertrauen Sie am besten Ihrer Intuition, unsere erfahrenen Hebammen werden Sie behutsam auf dem Weg zu einer möglichst sanften und natürlichen Geburt begleiten.

Bei allem Komfort kommt bei uns auch die Sicherheit nicht zu kurz. Während der gesamten Geburt überwachen wir beispielsweise die Herztätigkeit Ihres Kindes mit einem digitalen Herzton-Wehenschreiber. Fachpersonal für Anästhesie sowie Ärztinnen und Ärzte stehen für den Fall der Fälle rund um die Uhr bereit.

Denn die größte Anerkennung für alle Mitarbeitenden ist es, wenn Sie am Ende mit voller Überzeugung sagen „Ich fühle mich gut aufgehoben.“

So lindern wir Ihre Schmerzen

So individuell wie die Persönlichkeit ist auch das Schmerzempfinden jedes Menschen. Um Ihnen möglichst schmerzfrei zu einer natürlichen Geburt zu verhelfen, arbeiten wir in unserer Klinik mit verschiedenen Methoden. In der Praxis hat es sich bewährt, unterschiedliche Methoden zu kombinieren, um Schmerzen zu lindern und ganzheitlich zu entspannen. Sie entscheiden, was Ihnen guttut.

Wir bieten alternative Methoden der Schmerztherapie, wie zum Beispiel Akupunktur, Homöopathie und Aromatherapie. Bei Bedarf können wir Ihnen Lachgas sowie leichte krampflösende oder schmerzlindernde Medikamente als Zäpfchen oder Spritze verabreichen, die für die Geburt unbedenklich sind. Und auf Wunsch führen wir selbstverständlich auch eine regionale Periduralanästhesie (PDA) durch. Wenn Sie nicht sicher sind, ob das für Sie infrage kommt, besuchen Sie doch einfach rechtzeitig vor dem errechneten Geburtstermin unsere PDA-Sprechstunde. Hier erklären wir Ihnen alles ganz genau, damit Sie sich in Ruhe entscheiden können.

Erste gemeinsame Augenblicke

Das zarte Band, das sich während der Schwangerschaft zwischen Mutter und Kind gebildet hat, festigt sich direkt nach der Geburt am stärksten. Die erste Berührung, Hautkontakt, Wärme. Das Baby spürt instinktiv die Fürsorge der Eltern, sie geben ihm Sicherheit und Geborgenheit. Unsere Mitarbeitenden wissen zu berichten, wie zufrieden Körperkontakt ein Neugeborenes direkt nach der Geburt macht. Und dabei muss es nicht immer die Mutter sein. Bei Kaiserschnittgeburten unter Vollnarkose zum Beispiel fühlen sich Neugeborene in den Armen des Vaters oder der liebenden Begleitperson genauso gut aufgehoben.

In unserer Klinik setzen wir damit auf das so genannte „Bonding“, bei dem bereits direkt nach der Geburt die enge Verbindung zwischen Eltern und Kind gewoben wird. Das harmonische Haut-an-Haut-Gefühl ist durch nichts zu ersetzen. Deswegen gehören nach einer sicheren Geburt die ersten Sekunden, Minuten und Stunden im Leben eines Kindes den Eltern. Und niemandem sonst. Denn sie prägen seine gesamte spätere Entwicklung.

Erst nachdem Sie Ihr Kind als Erste auf der Welt begrüßt haben, folgt die Erstuntersuchung des Neugeborenen (U1). Dazu gehören natürlich sorgfältiges Wiegen und Messen. Abweichungen vom Durchschnitt können frühzeitig wichtige Hinweise auf den Gesundheitszustand des Babys geben. Wir bestimmen auch den Blutzuckerspiegel. Eine Kinderärztin oder ein Kinderarzt ist bei Bedarf selbstverständlich jederzeit verfügbar. Auch die U2 können Sie in unserem Krankenhaus durchführen lassen.