Spezielle Orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie

Unsere Klinik

Ihre Mobilität ist unser Ziel

Beweglichkeit und Vitalität bringen uns Lebensfreude. Bei dauerhaften Schmerzen und Einschränkung der Mobilität sinkt unsere Lebensqualität. In der Klinik für Spezielle Orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie des Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikums behandeln wir alle Arten von Erkrankungen und Verletzungen des Bewegungsapparates. Dabei wenden wir sowohl operative als auch nicht-operative Verfahren an. Unser medizinisches Angebot richtet sich an Menschen jedes Alters. Bei der Versorgung unserer Patientinnen und Patienten stellen wir hohe Ansprüche an uns selbst. Die bestmögliche medizinische Qualität und menschliche Zuwendung sind für uns Verpflichtung. Während des gesamten Ablaufes engagiert sich unser Pflegepersonal für eine hervorragende und sichere pflegerische Betreuung auf den Stationen.

Die Schwerpunkte liegen in den Bereichen Endoprothetik (Gelenkersatz), gelenkerhaltende Chirurgie, Sportorthopädie, Handchirurgie, Fußchirurgie, Schulterchirurgie sowie Unfallchirurgie. Unser hochspezialisiertes Team aus Ärztinnen und Ärzten führt im Fachgebiet Orthopädie und Unfallchirurgie operative Eingriffe aller Schwierigkeitsgrade durch. Dabei handeln wir stets nach dem Motto „So viel wie nötig, so wenig wie möglich“. Wann immer es das Krankheitsbild zulässt, wenden wir schonende, minimal-invasive Verfahren an. Generell findet in unserer Klinik bei OP-Indikationen eine strenge Kontrolle statt: Gemeinsam beurteilen operative und nicht-operative Fachdisziplinen, ob die Operation der beste Weg ist. Seit 2014 haben wir im Rahmen unserer Wirbelsäulenkonferenz ein Vetorecht der nicht-operativen Disziplinen etabliert.

Modern und interdisziplinär

Als interdisziplinäres Zentrum arbeiten wir Hand in Hand mit unseren Kolleginnen und Kollegen aus den Fachbereichen Physiotherapie, Anästhesie und Schmerztherapie, Innere Medizin und Infektiologie, Radiologie, Onkologie, Pathologie, Plastische Chirurgie sowie Rehabilitationsmedizin. Dabei legen wir Wert auf eine ganzheitliche Betrachtung des Menschen, der uns seine Gesundheit anvertraut hat.

Technisch sind wir selbstverständlich auf dem Stand der Zeit. So stehen uns neben Mikroskopen für die Operationen auch die modernsten bildgebenden Systeme zur Verfügung. Für die Zeit der Genesung bieten wir Ihnen in unserer Komfortklink zwei große Komfortstationen, die alle Ansprüche an einen gehobenen Standard erfüllen.

Dank unserer über 20jährigen Erfahrungen, unserer Expertise auf dem Gebiet des künstlichen Gelenkersatzes und der sehr hohen Fallzahlen konnte unsere Klinik im Jahr 2014 als erste Klinik in Berlin und Brandenburg das Zertifikat der höchsten Versorgungsstufe als EndoProthetikZentrum der Maximalversorgung (EPZ-Max) für künstliche Hüftgelenke und Kniegelenke erwerben. Wir leben ein aktives Qualitätsmanagement mit dem Ziel der kontinuierlichen Qualitätsverbesserung und sind nach den Vorgaben der EndoCert zertifiziert.

Ein erfahrenes Team für Ihre Gelenke

Schmerzfreie Beweglichkeit ist Teil einer guten Lebensqualität. Damit Ihnen das trotz einer Erkrankung oder Verletzung an Hüfte oder Knie gelingt, engagiert sich das erfahrene Team der Klinik für Spezielle Orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum. Unser Chefarzt und Zentrumsleiter Dr. Heiko Spank sowie sein Vertreter, Oberarzt Dr. Adrian Voss, führen als sogenannte Senior-Hauptoperateure pro Jahr mehr als 100 endoprothetische Operationen an Knie oder Hüfte durch. Dazu zählt auch der Austausch von Endoprothesen (Wechseloperationen). Darüber hinaus praktizieren bei uns die beiden Oberärzte Dr. Andreas Becker und Dr. Raymond Schaffarczyk, die ebenfalls mehr als 50 Gelenkersatzeingriffe im Jahr durchführen.

Das hochspezialisierte Ärzteteam unseres EndoProthetikZentrums geht auf die individuelle Gelenkssituation jeder einzelnen Patientin und jedes einzelnen Patienten ein. Bei uns kommen abgestufte Behandlungskonzepte zum Einsatz, die von arthroskopischen Verfahren über Umstellungsoperationen bis hin zum Teilgelenkersatz sowie dem Vollgelenkersatz reichen. Die Erfahrung des gesamten Behandlungsteams stellt sicher, dass die Behandlung stets den höchsten Qualitätsansprüchen genügt. Zudem wird jeder einzelne Prozessschritt des Zentrums jedes Jahr aufs Neue durch externe Auditoren kritisch geprüft: von der präoperativen Vorbereitung über die Operation, die postoperative Behandlung und die Entlassung bis hin zur nachfolgenden Rehabilitation.

Im Dienste der Wissenschaft

Die Medizin ist eine lebendige Wissenschaft, die sich ständig weiterentwickelt. Wir glauben an den Fortschritt zum Wohle unserer Patientinnen und Patienten. Deshalb setzt sich das Team der Klinik für Spezielle Orthopädische Chirurgie und Unfallchirurgie des Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikums in besonderem Maße für die Forschung ein.

Unter anderem kommen aus unserer Klinik zahlreiche medizinische Studien. Zudem sind wir Mitherausgeber verschiedener namhafter, internationaler Fachzeitschriften und pflegen wissenschaftliche Kooperationen im In- und Ausland. Darüber hinaus sind wir national und international als Gerichtsgutachter tätig und betreuen regelmäßig Promotionsarbeiten auf dem Gebiet der Wirbelsäulenerkrankungen und der Orthopädie.

Zum Ausdrucken