Kontakt

Tumorzentrum Postfach 18 01 32
10205 Berlin
(030) 130 23 22 79 Anfahrt

13. Berliner Krebskongress 7. und 8. Juli 2017 Urologie verbindet - Interdisziplinäre Onkologie 2017

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,

derzeit können ca. 25 % aller Tumorerkrankungen der urologischen Onkologie zugeordnet werden. Das Fachgebiet der Urologie hat wie kaum ein zweites in der letzten Dekade vom wissenschaftlich-technischen Fortschritt in der Medizin profitiert.

Moderne diagnostische Tools, innovative Operationstechniken und neue Wege in der medikamentösen Tumortherapie haben dabei nicht nur die Behandlungsmöglichkeiten für die urologischen Tumoren erweitert.

Wir erreichen heute für unsere uro-onkologischen Patienten bessere Heilungsdaten bei einer verbesserten Lebensqualität gegenüber früheren Therapieansätzen.

Erfolgreiche therapeutische Strategien für unsere onkologischen Patienten sind häufig multimodal. Eine enge interdisziplinäre Kooperation der Kliniken gepaart mit einem intensiven Austausch mit den Kolleginnen und Kollegen verschiedener Fachrichtungen in den Niederlassungen ist heute auch und gerade für die Behandlung urologischer Tumoren essentiell.

Auf dem 13. Berliner Krebskongress möchten wir den Platz der urologischen Onkologie im „Orchester“ aller anderen in der Krebsmedizin tätigen Fachrichtungen skizzieren und Ihnen diese interdiziplinäre Zusammenführung der entsprechenden Expertisen im Sinne unserer Patienten näher bringen. Wir möchten Sie gern herzlich zu einer intensiven Diskussion zu dieser Thematik auf unserem Kongress einladen.

Dr. Dr. h.c. Mario Zacharias
Chefarzt, Klinik für Urologie
Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum


Patientenkongress Alle Infos auf einen Blick

Programm und Anmeldung