Medizinische Leistungen

Für die meisten urologischen Krankheitsbilder steht uns eine breite Palette an Behandlungsmöglichkeiten zur Verfügung, sodass wir Ihnen eine optimale, auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Therapie Ihrer Erkrankung anbieten können.

Die moderne Urologie zielt nicht nur auf eine möglichst schnelle und dauerhafte Heilung einer Erkrankung ab. Gleichzeitig wird auf eine optimale Schonung wichtiger Organfunktionen bei Minimierung eingreifender operativer Maßnahmen geachtet. Wir verschreiben uns diesem Prinzip und prüfen gründlich und kritisch die Notwendigkeit von Operationen. Wenn eine Operation notwendig wird, streben wir an erster Stelle ein minimal-invasives (z.B. laparoskopisches oder Roboterassistiertes) Verfahren und insbesondere bei Krebserkrankungen auch einen Organerhalt an.

Leistungsspektrum Urologie

Niere

  • Roboterassistierte und laparoskopische Nierenteilresektion
  • Laparoskopische Nephrektomie
  • Offen chirurgische Nierenteilresektion und Nephrektomie
  • Radiofrequenzablation
  • Behandlung des fortgeschrittenen und metastasierten Nierenzellkarzinoms

Harnblase

  • TUR-B (auch fluoreszenzgestützt)
  • Radikale Zystektomie mit Anlage eines Ileumkonduit, Ileumneoblase oder Mansoura-Pouch (offen und roboterassistiert)
  • Blasenteilresektion (offen und roboterassistiert)
  • Chemotherapie

Prostata

  • Nervschonende Prostatovesikulektomie (offen chirurgisch und roboterassistiert)
  • Laparoskopische Lymphadenektomie
  • MRT-Ultraschall-Fusionsbiopsie der Prostata

Penis und Hoden

  • Teilpenektomie, ggf. Penektomie
  • Inguinale und pelvine Lymphadenektomie
  • Ablatio testis
  • Retroperitoneale Lymphadenektomie (offen chirurgisch und minimalinvasiv)
  • Chemo- und Strahlentherapie bei Penis- und Hodentumoren

Roboter-assistierte Operationen

  • Radikale Prostatektomie, Nierenbeckenplastik, Nierenteilresektion, Harnleiterneoimplantation, Zystektomie, Harnleiterersatz

Urologische Steintherapie

  • ESWL
  • Starre und flexible URS mit Laserlithotripsie
  • PNL / Mini-PNL

Behandlung von Blasenentleerungsstörungen

  • TUR-P
  • Urethrotomia interna
  • Botulinumtoxin-Injektion bei überaktiver Blase
  • Blasenaugmentation bei Schrumpfblase

Therapien bei Erkrankungen des männlichen Genitals

  • Zirkumzision
  • Hydrozelektomie
  • Operation nach Schröder-Essed

Rekonstruktive Urologie

  • Laparoskopische Pyeloplastik, Laser-Endopyelotomie
  • Implantation einer Schwellkörperprothese (AMS 700)
  • Implantation eines artifiziellen Sphinkters (AMS 800 oder Zephyr), Advance-Band
  • Harnröhrenplastik mit Mundschleimhaut