Kontakt

Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Wenckebachstraße 23
12099 Berlin
(030) 130 19 2304 Anfahrt

Psychiatrische Institutsambulanz (PIA)

Konzept

Psychische Erkrankungen können die Seele und den Körper beeinträchtigen. Der Kontakt zu anderen Menschen ist dann oft verändert. Deswegen berücksichtigen wir neben den biologischen Krankheitsursachen auch die psychologischen und sozialen Aspekte einer Erkrankung. Wir beziehen – wenn Sie wollen – Ihre Angehörigen und die Ihnen nahestehenden Menschen in die Behandlung mit ein. Sollte die ambulante Behandlung zwischenzeitlich nicht ausreichen, können Sie unser stationäres und tagesklinisches Angebot in Anspruch nehmen. Eine gute Kooperation mit den niedergelassenen Ärzten und dem sozialtherapeutischen Netzwerk im Bezirk ist uns ein Anliegen.

Behandlungsangebote

Die Psychiatrische Institutsambulanz ist Teil der gemeindenahen psychiatrischen Versorgung. Unser Behandlungsangebot richtet sich an Frauen und Männer aus unserer Region, die psychisch erkrankt sind und eine intensive Unterstützung benötigen. Sowohl bei einer chronischen Erkrankung als auch in krisenhaften Zeiten wollen wir Sie begleiten.

Wir bieten Ihnen Diagnostik und Behandlung u. a. von diesen Erkrankungen:

  • Schwere affektive Störung (Depression, Manie, Bipolare Erkrankung)
  • Psychosen aus dem schizophrenen Formenkreis
  • Schwere Angsterkrankung
  • Schwere Zwangserkrankung
  • Schwere Persönlichkeitsstörung
  • Organische psychische Störung
  • Abhängigkeitserkrankung
  • Demenzielle Erkrankung
  • Tourette-Syndrom

Therapieangebote

In Abstimmung mit der Patientin/ dem Patienten wird ein individueller Therapieplan erstellt. Sie können wählen:

  • Fachärztliche psychiatrische Diagnostik, Beratung und Behandlung
  • Psychologische Diagnostik inklusive Testverfahren
  • Psychotherapeutische Einzelgespräche
  • Psychotherapeutische Gruppen
  • Psychiatrische Krankenpflege
  • Kreativgruppen
  • Ergotherapeutische Gruppen
  • Bewegungstherapie (auch Gerätetraining)
  • Sozialarbeiterische Beratung und Unterstützung
  • Hausbesuch
  • Medikamentöse Behandlung
  • Diagnostik mittels Labor

Tourette-Sprechstunde

Die Spezialsprechstunde für die Tourette-Erkrankung befindet sich in der Psychiatrischen Institutsambulanz des Vivantes Wenckebach-Klinikums. Sie versteht sich als Angebot für erwachsene Menschen, bei denen eine Tic-Störung oder ein Tourette-Syndrom besteht oder vermutet wird. Voraussetzung für die Vorstellung in unserer Ambulanz ist eine Überweisung durch einen Facharzt.

Unter Tics werden unwillkürliche Zuckungen oder Lautäußerungen verstanden. Je nach Art der Tic-Störung treten diese einzeln oder kombiniert auf. Die Diagnose einer Tic-Erkrankung erfolgt klinisch anhand der Krankengeschichte und des Untersuchungsbefundes. Daher ist eine persönliche Vorstellung die unabdingbare Voraussetzung für eine korrekte diagnostische Einordnung.

Im Verlauf können wir Sie bezüglich der Tourette-Erkrankung beraten und – falls möglich und sinnvoll – auch eine medikamentöse Behandlung beginnen. In schwierigen Fällen kann auch eine Behandlung im Rahmen unserer voll- und teilstationären Angebote erfolgen. Komorbide psychiatrische Störungen werden hierbei selbstverständlich berücksichtigt.

Kontakt: tourette.wbk@vivantes.de

Behandlungsziele

  • Stärkung der Gesundheit
  • Krankheitsverständnis
  • Vermeidung und Verkürzung von stationärer Behandlung
  • Belastbarkeit für die alltäglichen Anforderungen (in Familie, Beruf…)

Aufnahmemodus

Sie können die Institutsambulanz in der Regel während der Sprechzeiten telefonisch erreichen oder uns persönlich zu einer Terminabsprache aufsuchen.

  • Kontakt


    (030) 130 19 2481
    (030) 130 19 2475

  • Ärztliche Leitung
    Oberarzt Dr. Deniz Cerci

Ärzte

  • Dr. Volker Edelmann (Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Facharzt für Nervenheilkunde)
  • Dr. Kai Kavermann
  • Sozialdienst
    Dipl.-Sozialarbeiterin Gudrun Hoeft

    (030) 130 19 2357
    E-Mail


    Dipl.-Sozialarbeiterin Birgit Franke

    (030) 130 19 2110
    E-Mail


Sprechzeiten

Montag                  10.00 – 13.00 Uhr und 13.30 – 17.30 Uhr
Dienstag                10.00 – 13.00 Uhr
Mittwoch                10.00 – 11.30 Uhr
Donnerstag            10.00 – 13.00 Uhr
Freitag                   10.00 – 13.00 Uhr

Flyer "Psychiatrische Institutsambulanz" Hier ansehen!