Kontakt

Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik Wenckebachstraße 23
12099 Berlin
(030) 130 19 2304 Anfahrt

Station für Abhängigkeitserkrankungen – 14B

Behandlungsangebote

Unser Angebot umfasst die qualifizierte Entzugsbehandlung von Patienten mit einer Alkoholabhängigkeit, Abhängigkeit von Medikamenten oder illegalen Substanzen.

Zudem besteht die Möglichkeit der spezialisierten Behandlung von Patienten mit einer Abhängigkeitserkrankung und einer zusätzlichen psychischen Erkrankung (z.B. Depression, Angsterkrankung).

Stationskonzept

Wir führen eine qualifizierte Entzugsbehandlung durch. Das bedeutet, dass neben der körperlichen Entzugsbehandlung auch eine intensive psychiatrische und psychotherapeutische Diagnostik und Behandlung erfolgt. Diese besteht aus einzel- und gruppentherapeutischen Sitzungen mit verhaltenstherapeutischem Schwerpunkt. Während des gesamten Behandlungsverlaufes werden Angehörige und unterstützende Personen des Patienten in die Behandlung miteinbezogen.

Weitere Bestandteile des Therapieprogramms sind die Sporttherapie und Entspannungsverfahren, die Ergotherapie und die Beratung, Betreuung und Weitervermittlung durch unseren erfahrenen Sozialarbeiter. Insbesondere die enge Vernetzung mit sämtlichen suchtspezifischen, aber auch psychiatrischen Trägern des Versorgungsbezirkes Tempelhof und überregionalen Einrichtungen ermöglicht eine individuelle weiterreichende Hilfeplanung.

Therapieangebote

  • Medizinische Diagnostik und Behandlung
  • Psychologische Diagnostik inklusive Testverfahren
  • Ärztliche und psychologische Psychotherapie
  • Psychiatrische Fachpflege 
  • Ergotherapie
  • Physio- und Bewegungstherapie 
  • Selbsthilfegruppen
  • Sozialarbeiterische Beratung 
  • Vorstellungen suchtspezifischer Träger des Versorgungsbezirkes Tempelhof
  • Nachstationäre Behandlung und Vermittlung weiterführender Therapieangebote 

Gruppentherapeutische Angebote

  • Basisgruppe
  • Motivationsgruppe
  • Informationsgruppen (Psychoedukation) für Menschen mit  Depression, Angst und Psychose 
  • Abstinenzgruppe
  • Entspannungsgruppe
  • Skillsgruppe

Ausstattung der Station

Unser multiprofessionelles Team besteht aus einem Oberarzt, zwei Stationsärzten, Psychologen, einem Sozialarbeiter, einer Ergotherapeutin, einer Bewegungs- und Sporttherapeutin sowie spezialisierten Krankenschwestern und Krankenpflegern.

Die Station verfügt über 20 Betten (überwiegend Zweibettzimmer). Den Patientinnen und Patienten stehen ein Aufenthaltsraum und eine große Gartenanlage in der therapiefreien Zeit zur Verfügung.

Aufnahmemodus

Voraussetzung für eine stationäre Aufnahme sind eine Einweisung durch einen niedergelassenen Arzt sowie eine Kostenübernahmeerklärung durch die zuständige Krankenkasse. In besonderen Fällen ist auch eine sofortige stationäre Aufnahme möglich. Bei Entzugswunsch bitten wir Sie, sich werktags ab 7 Uhr morgerns telefonisch auf der Station nach einem Aufnahmetermin zu erkundigen. Am geplanten Aufnahmetag sollten Sie sich bis spätestens 9.30 Uhr mit Einweisung und Kostenübernahme in der Ersten Hilfe unserer Klinik einzufinden. Die Aufnahme erfolgt dort durch den psychiatrischen Aufnahmearzt. 

Patienten mit einer bestehenden Medikamentenabhängigkeit bzw. Abhängigkeit von illegalen Substanzen werden zudem noch gebeten, vor der stationären Aufnahme Kontakt mit einer Suchtberatungsstelle aufzunehmen.

  • Kontakt


    (030) 130 19 2205
    (030) 130 19 2897

  • Ärztliche Leitung
    Oberarzt Dr. Deniz Cerci

  • Stationspflegeleitung
    Cordula Spiekermann

  • Sozialdienst
    Dipl.-Sozialarbeiter Peter Schwarz

    (030) 130 19 2869
    E-Mail