Stage Slider Bild
Forschung

Versorgungsforschung

Die Versorgungsforschung beschäftigt sich mit dem Studium der Kranken- und Gesundheitsversorgung. Dies schließt sowohl medizinische als auch nicht-medizinische Maßnahmen ein. Hierbei kann es sich um die Analyse bestehender Strukturen handeln oder um die Einführung neuer Methoden und Maßnahmen.  

Gerade die Onkologie war die letzten Jahre geprägt von riesigen Fortschritten und einhergehend erfreulichen Verbesserungen der Therapien. Gleichzeitig stellen die neuen Therapiemöglichkeiten nicht nur finanziell das Gesundheitssystem vor neue Herausforderungen, auch strukturell und in der Umsetzung werden diese Entwicklungen eine fortlaufende Weiterentwicklung der Versorgungsstrukturen erfordern.

Gleichzeitig sind gerade in der komplexen und langwierigen Therapie onkologischer Erkrankungen weiterführende Angebote neben den therapeutischen Maßnahmen von besonderer Bedeutung. So kann durch die Einführung oder Verbesserung solcher additiven Maßnahmen oft sehr viel für Lebensqualität und Therapieerfolg erreicht werden.

Die Versorgungsforschung zeichnet sich durch den direkten Bezug zu Therapie und Versorgung von Patienten aus. Hierdurch haben Ergebnisse von Studien aus diesem Bereich oft eine unmittelbarere Auswirkung auf das Forschungsgebiet und das Leben der Patienten.

Informationen

Neben der klinischen Forschung liegt der Forschungsschwerpunkt des Vivantes Tumorzentrum – CCCB auf der onkologischen Versorgungsforschung. Hierdurch leisten wir einen Beitrag zur Verbesserung der onkologischen Behandlungen über unser Netzwerk hinaus. Unser Interesse richtet sich hierbei zum einen auf die Verbesserung der therapeutischen Versorgung, gleichzeitig nicht minder auf weiterführende Maßnahmen, zum Beispiel onkologische Rehabilitation oder Palliativmedizin.

Das Vivantes Tumorzentrums – CCCB vermittelt und unterstützen hierbei onkologische Forschungsvorhaben im Rahmen des Netzwerks. Mit unseren Experten der unterschiedlichen Fachrichtungen steht uns hierbei eine breite wissenschaftliche und fachliche Expertise zur Seite.

Wenn Sie Interesse an einer Doktor- oder Abschlussarbeit im Bereich der onkologischen Versorgungsforschung haben, wenden Sie sich per E-Mail gerne an unsere Geschäftsstelle (siehe unten). Wir stellen Ihnen gerne aktuelle Forschungsprojekte vor. Sollte aktuell kein Projekt vorliegen nehmen wir Sie auch gerne auf unsere Liste für Interessenten und kontaktieren Sie, sobald ein für Sie passendes Projekt vorliegt. 


Kontakt

Dr. Til R. Kiderlen, M.Sc.
Vivantes Tumorzentrum
Geschäftsstelle
Postfach 18 01 32
10205 Berlin

Tel. (030) 130 14 2203
Fax (030) 130 14 4906
tilramon.kiderlen@vivantes.de