Klinik für Geburtsmedizin

Die Geburt

Aus jahrelanger Erfahrung wissen wir, dass sich Eltern eine natürliche, sanfte und sichere Geburt wünschen. Um Ihnen diesen Wunsch zu erfüllen, steht Ihnen unser Team aus Ärzten und Arztinnen, Hebammen und Pflegepersonal zur Verfügung.

Wir sind auch auf Besonderheiten vorbereitet. Zum Beispiel können Sie Ihr Kind bei uns auch dann vaginal entbinden, wenn es sich nicht mit dem Kopf nach unten gedreht hat (Beckenendlage). Alternativ versuchen wir eine äußere Wendung (ab der 36. Schwangerschaftswoche). Ob das im Einzelfall möglich ist, entscheiden wir nach Ihrer Vorstellung in unserer Risikosprechstunde. Wir entbinden ab der 37. Schwangerschaftswoche. Wenn bereits vorher eine Frühgeburt droht, verlegen wir Sie ins nächste Perinatalzentrum, wo Sie ein spezialisiertes Ärzteteam versorgt. Kaiserschnitte führen wir unter Teilnarkose (Spinalanästhesie) schonend nach der Misgav-Ladach-Methode durch. Ihre Begleitperson kann dabei natürlich anwesend sein, damit Sie die ersten Augenblicke mit dem Baby gemeinsam genießen können.

Unsere Geburtsstation

In unseren modern ausgestatteten Kreißsälen ermöglichen wir Ihnen eine individuelle Geburt, ganz nach Ihren Vorstellungen. Hebammen sowie eine Oberärztin oder ein Oberarzt sind rund um die Uhr für Ihr medizinisches Wohl im Einsatz. Auch ambulante Entbindungen sind möglich.

Sie erreichen den Kreißsaal ganztägig unter Tel. (030) 130 12 3510.

Entbinden Sie so, wie es gut für Sie ist

Eine Entbindung ist für Eltern ein unvergessliches Erlebnis. Der Moment, das kleine Wesen endlich in den Armen zu halten, entschädigt für alle Strapazen. Wir möchten den Stress für Mutter und Baby während der Geburt so gering wie möglich halten und haben bestens vorgesorgt, um eine sichere, natürliche und sanfte Geburtshilfe zu leisten. Dabei entscheiden Sie, was Ihnen guttut. Für die Entbindung steht eine Gebärwanne genauso bereit wie Gebärhocker, Matten und Pezzibälle.

Wir lindern Ihre Schmerzen

Es gibt viele Möglichkeiten, Schmerzen zu lindern und Sie wissen am besten, was Ihnen hilft. Wir bieten als alternative Methoden Homöopathie, Akupunktur und Aromatherapie an. Natürlich behandeln wir Sie auch mit klassischen Schmerzmedikamenten oder mit Lachgas. Unsere Fachkräfte der anästhesiologischen Abteilung können jederzeit eine Periduralanästhesie (PDA) durchführen.

Haut-an-Haut im Kreißsaal

Als Babyfreundliches Krankenhaus fördern wir eine frühe Mutter-Kind-Bindung und gewährleisten den sofortigen Körperkontakt nach der Entbindung. Auch nach einem Kaiserschnitt. Ihr Kind sucht nach der Geburt Wärme und Fürsorge, und in den Armen der Eltern spürt es instinktiv, dass es dort sicher aufgehoben ist. Dieser Prozess heißt „Bonding“, und es ist wissenschaftlich nachgewiesen, dass sich das emotionale Band zwischen Eltern und Kind in der ersten Stunde nach der Geburt am intensivsten stärkt.