Klinik für Urologie

Fragen und Antworten

Wir freuen uns über Ihr Interesse an der Klinik für Urologie des Vivantes Humboldt-Klinikums. In der Folge finden Sie zahlreiche Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um Ihren stationären Aufenthalt bei uns.

Der vorstationäre Termin. Was ist das?

Wenn Sie zu einer geplanten Operation zu uns kommen, erhalten Sie zunächst einen vorstationären Termin. An diesem Tag treffen Sie einen unserer Ärzte aus dem Team der Urologie, der mit Ihnen über Nutzen und Risiken der Operation  spricht und Sie  untersucht. Des Weiteren treffen Sie einen Narkosearzt. Es kann sein, dass an diesem Tag noch weitere Untersuchungen erforderlich sind (z.B. EKG, Röntgen).


Wo melde ich mich zu meinem vorstationärem Termin an?

Direkt am Haupteingang des Humboldt-Klinikums befindet sich die Zentrale Patientenaufnahme. Bitte melden Sie sich zu allererst hier zur vereinbarten Uhrzeit an. Sofern Sie gesetzlich versichert sind, ist hier die Vorlage der Krankenhauseinweisung Ihres niedergelassenen Urologen und eine Kostenübernahme Ihrer Krankenkasse erforderlich.


Was muss ich zu meinem vorstationären Termin mitbringen?

Um Ihre Operation optimal planen zu können, hilft es uns, einen ausführlichen Überblick über Ihre bisherige Krankengeschichte zu haben. Es empfiehlt sich daher folgende Unterlagen mitzubringen:

  • eine Liste Ihrer aktuellen Medikamente
  • eine Liste der Vor-Operationen
  • sofern vorhanden, Röntgenaufnahmen auf einer CD
  • alte Befunde/Arztbriefe
  • Bitte hinterlassen Sie (falls nicht schon geschehen) Ihre Telefonnummer, so dass wir bei Bedarf Ihnen wichtige Informationen noch vor der Operation zuverlässig übermitteln können.

Wieviel Zeit muss ich am vorstationären Termin mitbringen?

Wir versuchen, Ihren vorstationären Termin so kurz und effizient wie möglich zu halten. Oft reichen 2-3 Stunden. Für eine sichere Planung und Beantwortung aller Fragen benötigen wir trotzdem Zeit. Da Sie mehrere Anlaufstellen an diesem Tag haben, und eventuell noch weitere Diagnostik erforderlich ist (z.B. EKG, Röntgen), planen Sie bitte Wartezeiten mit ein.


Was muss ich zum geplanten Operationstag mitbringen?

Prinzipiell müssen Sie nicht viel mitbringen. Insbesondere bei Wertsachen empfehlen wir, sich auf das Nötigste zu beschränken. Sinnvoll sind jedoch Dinge für Ihren persönlichen Komfort wie: 

  • Kulturtasche mit Ihren persönlichen Hygieneartikeln
  • bequeme Kleidung, Pyjama und/oder Bademantel
  • bequeme (Haus-) Schuhe

Wie erhalte ich die genaue Uhrzeit meiner geplanten Operation?

Aufgrund der hohen Zahl von täglich im Humboldt-Klinikum durchgeführten Operationen können wir langfristig nur den Operationstag planen. Um Ihnen an diesem Tag jedoch unnötige Wartezeiten zu ersparen, bitten wir Sie, sich am Vortag telefonisch in unserem ambulanten Zentrum zu melden (bzw. am vorherigen Freitag, wenn die Operation an einen Montag geplant ist). Die Kollegen werden Ihnen dann die voraussichtliche Uhrzeit nennen.  
Bitte haben Sie Verständnis, dass Notfall-Operationen auch kurzfristige Veränderungen erforderlich machen können.


Was muss ich am geplanten Operationstag beachten?

Am vereinbarten Operationstag werden Sie über unser ambulantes Zentrum (AOZ) aufgenommen, welches Sie bereits am vorstationären Tag kennengelernt haben. Von hier aus geht es in den Operationssaal. Ihre mitgebrachten Sachen werden direkt auf die Station gebracht.
Sollten Sie ein Zimmer in der Komfortklinik reserviert haben, werden Sie dort direkt aufgenommen und von dort in den OP-Saal gebracht.

Ganz wichtig: Bitte erscheinen Sie an diesem Tag nüchtern! Das bedeutet, sie dürfen am Vortag bis 24 Uhr essen und am OP-Tag bis 6 Uhr Wasser trinken (kein Kaffee, kein Saft). Ihre vereinbarten Medikamente dürfen Sie um 6 Uhr einnehmen.


Wie komme ich ins Vivantes Humboldt-Klinikum?

Eine Anfahrtsbeschreibung zum Vivantes Humboldt-Klinikum finden Sie hier.
Parkplätze sind vorhanden.


Wie kann ich ein Komfort-Zimmer im Humboldt-Klinikum buchen?

In unserem Krankenhaus besteht die Möglichkeit, ein Zimmer in unserer großen Komfortklinik zu nutzen. Dies ist auch für gesetzlich versicherte Patienten bei entsprechender Zuzahlung möglich. Unsere medizinische Versorgung können Sie hier bei gehobenem Hotelstandard in Anspruch nehmen. 
Weitere Informationen sowie die Preise erhalten Sie hier.
Bitte geben Sie Ihren Wunsch auf Komfort-Unterbringung bei der Anmeldung über unser Patientenmanagement an, damit wir ein Zimmer für Sie reservieren können.


Gibt es WLAN im Humboldt-Klinikum?

Über unsere zentrale Patientenanmeldung können Sie für die Tage ihres Aufenthaltes einen WLAN-Pass erwerben. Die Netzdichte im Haus variiert.


Ich habe ein akutes Problem. Wie erhalte ich Hilfe?

Für alle dringenden Notfälle steht Ihnen 24 Stunden am Tag/7 Tage die Woche die Rettungsstelle des Vivantes Humboldt-Klinikums zur Verfügung. 
Des Weiteren können Sie sich unter der Notrufnummer des kassenärztlichen Dienstes Berlin (030310031) melden.
Für ganz akute Situationen melden Sie sich unter der Notrufnummer der Feuerwehr 112.