Stage Slider Bild
Zentrum für Ernährungsmedizin

Weiterleitungsmanagement

Nach Ihrem Klinikaufenthalt

Damit Sie nach dem Klinikaufenthalt in guten Händen weiterbetreut werden, planen wir mit Ihnen gemeinsam die nächsten Schritte. Wir beleuchten dabei alle für Sie relevanten Aspekte. Unser qualitätsgesichertes Weiterleitungsmanagement unterstützt uns hierbei. Alle Ergebnisse werden transparent dokumentiert und ermöglichen eine nahtlose Weiterbetreuung. Verordnungen können von den niedergelassenen Ärzten übernommen werden. Sie finden eine gute Struktur für Ihren Alltag. Und bei Bedarf bleibt mehr Zeit für die Pflege. Egal, ob Sie nach Hause, in ein Pflegeheim, eine Rehabilitation oder eine ambulante Pflege entlassen werden - wir beraten Sie gern kompetent und individuell.

Ablauf des Weiterleitungsmanagements

Die Zusammenarbeit mit den Homecare-Unternehmen erfolgt nach einem persönlichen Kennenlernen und der Auswertung des ausgefüllten Kriterienkatalogs.  Im Falle einer Weiterleitung für die heimenterale oder –parenterale Ernährung erhält das entsprechende Homecare-Unternehmen, nach unterschriebener Einverständniserklärung der/des Patientin/en, einen Weiterleitungsbogen mit den wichtigsten Patientendaten und dem aktuellen Ernährungsregime im Krankenhaus. 

Der/die Patient/in erhält zusätzlich einen Bogen zur „Prüfung und Dokumentation“ und „Rechtliche Grundlagen“ für den rezeptierenden Arzt.

Dokumente zum Weiterleitungsmanagement

Im Folgenden können Sie sich die entsprechenden PDF-Dokumente zum Weiterleitungsmanagement herunterladen und für eine qualitätsgesicherte Weiterleitung Ihrer Patienten verwenden.