Stage Slider Bild
Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

Interdisziplinäre Intensivpflege

Auf der interdisziplinären Intensivstation (ITS) und der interdisziplinären Intermediate Care (IMC) des Klinikums Am Urban arbeiten rund 60 ausgebildete Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger in Voll- und Teilzeitbeschäftigung. Über 30 % der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter verfügen über eine zweijährige Fachweiterbildung für Anästhesie und Intensivmedizin. Für Assistenz und Serviceleistungen stehen der Organisationseinheit zwei Pflegeassistentinnen und -assistenten zur Verfügung. Für die Sicherstellung der zeitnahen Transporte und zur Assistenz der Ärztinnen und Ärzte bei therapeutisch-diagnostischen Maßnahmen, wird das Pflegeteam beider Bereiche von einer Notfallsanitäterin/einem Notfallsanitäter unterstützt. Das Pflegeteam wird von einem kompetenten und erfahrenen Leitungsteam geführt.

Unser Ziel ist ein hohes Maß an Patientensicherheit und Versorgungsqualität bei der Versorgung kritisch kranker Patienten. Eine eng verknüpfte interdisziplinäre und berufsgruppenübergreifende Zusammenarbeit zeichnet unsere tägliche Arbeit aus.

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden auf unserer Beatmungsintensivstation (15 Beatmungsplätze) und auf unserer Intermediate Care Station (12 Bettplätze) eingesetzt und ausgebildet. Ein individuell auf die Bedürfnisse des Mitarbeiters angepasstes Rotationskonzept ermöglicht den Mitarbeitern, sich in ihrer Profession individuell weiterzuentwickeln. Die Einarbeitung neuer Kolleginnen und Kollegen erfolgt durch erfahrene Teammitglieder und wird durch das Leitungsteam engmaschig begleitet.

Jährlich betreut das Team mehr als 2000 intensivpflichtige Patientinnen und Patienten auf 27 Intensivarbeitsplätzen, die mit modernstem Equipment zur Beatmung, Kreislaufüberwachung und zur Dialyse sowie mit einheitlichen Monitoren und Beatmungsgeräten ausgestattet sind.

Zudem stellt das Team der Intensivstation 02 das Notfallteam für das gesamte Klinikum Am Urban.

Unsere interdisziplinäre Intensivstation und interdisziplinäre Intermediate Care Station verstehen sich als eine stetig lernende Organisation. Dazu trägt die persönliche Entwicklung unserer Kolleginnen und Kollegen bei. Dies unterstützen wir kontinuierlich durch Fort- und Weiterbildungen zu unterschiedlichsten medizinischen und pflegerischen Themen.

Außerdem wirken unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am hauseigenen Fortbildungsprogramm und dem Reanimationstraining der Klinik für Anästhesie mit und haben regelmäßig die Möglichkeit, an den Trainingseinheiten teilzunehmen. Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Fachweiterbildung werden kompetent durch professionelle Praxisbegleiter ausgebildet.

Ihre Ansprechpartnerin

Bereichspflegeleitung

Intensivstationen

Jeanette Liersch

030 130 22 0260
Jeanette Liersch

Anästhesie-Funktionsdienst

Mehr erfahren

OP-Funktionsdienst

Mehr erfahren