Stage Slider Bild
Dieffenbachstraße 1, 10967 Berlin-Kreuzberg (030) 130 22 6001
Anfahrt & Kontakt
Allgemeiner Kontakt
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
im Vivantes Klinikum Am Urban
Dieffenbachstraße 1
10967 Berlin-Kreuzberg
Klinik für

Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Psychische Krisen sind häufig und können jeden treffen. In der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik im Vivantes Klinikum Am Urban bieten wir Therapien für alle psychische Störungen an. Die Behandlung kann ambulant, in einer Tagesklinik oder stationär stattfinden.

Hinweis

Auch während der COVID-19-Pandemie sind wir weiter für Sie da.

Behandlung ambulant
Sollten Sie Fieber, Atemnot und Husten haben, bitten wir Sie, unsere Räumlichkeiten nicht zu betreten, nehmen Sie in diesem Fall bitte zunächst telefonisch 030 130 22 6030 oder per E-Mail: pia.kau@vivantes.de mit uns Kontakt auf.

Behandlung in der Tagesklinik
Die Informationsveranstaltungen zur Behandlung in der Tagesklink finden jeden Mittwoch von 14 – 15 Uhr an beiden Standorten statt und werden derzeit telefonisch durchgeführt. Hier können Sie sich über unser Behandlungsangebot informieren und unsere Behandlerinnen und Behandler kennenlernen.

Tagesklinik im Vivantes Klinikum Am Urban
Tel.: 030 130 22 6046
Tel.: 030 130 22 6026

Tagesklinik Vivantes Klinikum im Friedrichshain
Tel.: 030 130 23 1592

Ein Angebot für Angehörige von stationär behandelten Patient*innen

Aufgrund der Pandemie gelten für Angehörige besondere Kontaktbedingungen zu behandelnen Patienten*innen im Krankenhaus. Wenn Sie sich von der Situation belastet fühlen oder Gesprächsbedarf haben, kontaktieren Sie uns. Wir sind für Sie da! Weitere Informationen entnehmen Sie dem Flyer.


Innovatives Behandlungsangebot bei seelischen Erkrankungen

Jeder dritte Mensch erlebt einmal im Laufe seines Lebens eine seelische Erkrankung. Je früher eine Behandlung stattfindet, umso günstiger ist der Krankheitsverlauf. Wir empfehlen deshalb Betroffenen, Angehörigen und Freunden so schnell wie möglich, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Deutschlandweit einzigartig ist unser Frühinterventions- und Therapiezentrum, kurz FRITZ am Urban, für junge Erwachsene mit ersten psychotischen Krisen. Ebenso bieten wir unseren Patientinnen und Patienten intensiv ambulante (FlexiTeam) oder zu Hause aufsuchende Behandlungen (Stationsäquivalente Behandlung, kurz StäB) an. Dies bietet die Möglichkeit, stationäre Behandlungen zu verkürzen oder sogar zu ersetzen. Darüber hinaus bieten wir innerhalb unserer Behandlung ein Jobcoaching (Individual Placement and Support) an, wodurch wir Sie bei berufs- und ausbildungsbezogenen Fragen unterstützen.

Der Chefarzt, Prof. Dr. Andreas Bechdolf, M. Sc., ist Experte für die Behandlung von Menschen mit Psychosen, für die Früherkennung und Frühbehandlung von Psychosen und bipolaren Erkrankungen sowie für die Entwicklung innovativer Versorgungsformen. Prof. Bechdolf gehört der Leitlinienkommission Schizophrenie und psychosoziale Interventionen der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie, Psychotherapie, Psychosomatik und Nervenheilkunde (DGPPN) an und ist laut Magazin FOCUS einer der bedeutendsten Experten für die Behandlung von Menschen mit Psychosen in Deutschland. Prof. Bechdolf wurde für seine Tätigkeiten mehrfach ausgezeichnet.

Schwerpunkte der Behandlung

Aktuelles

Alle Meldungen ansehen

Video: Depressionen - Was macht die Krise mit Patient & Therapie?

rbb Praxis vom 08.04.2020

Quarantäne, Kontaktreduktion, Home Office - auf engstem Raum mit der Familie. Die Coronakrise bringt uns alle an unsere Grenzen. Besonders belastend aber ist sie für Menschen, die an Depressionen erkrankt sind: Die zusätzlichen Einschränkungen und damit verbundenen Ängste könnten zu weiteren psychischen Krankheiten und womöglich sogar großen Krisen führen. Aber: man kann gegensteuern.

Mehr Informationen erhalten Sie auf der Seite des rbb-online

Artikel: Trotz Corona-Krise: „Die psychiatrische Versorgung ist da“

Berliner Morgenpost vom 05.05.2020, Uta Keseling

Wie bekommen Menschen mit seelischen Krisen trotz Kontaktsperre Hilfe? Chefarzt Andreas Bechdolf im Interview.

Den ganzen Artikel finden Sie auf der Seite der Berliner Morgenpost

Artikel: Verrückt und Verloren

Stern, 23.12.2019, S. 54-60

Jedes Jahr erkranken Tausende, meist junge Menschen an Schizophrenie. Prof. Bechdolf leitet die Psychiatrien der Vivantes Kliniken in Friedrichshain und Kreuzberg. Er hat länger in Australien gelebt und war begeistert, wie offen und zugewandt dort mit Menschen in psychischen Krisen umgegangen wird.

Zum Artikel

Podcast: Therapie daheim - Wie sich die Psychiatrie verändern müsste

BR Podcast, 27.09.19, Tanja Zieger

Reinhören! Das Selbstverständnis der Psychiatrie ist vermessen, meint Psychiater und Autor Dr. Dr. Stefan Weinmann. Veränderung tut not: Weniger Medikamente, mehr ambulante Therapie und anderes.

Zum Podcast

Artikel: Auf den geschützten Akutstationen unserer Klinik wurde das Safewards-Modell eingeführt.

Safewards ist ein multiprofessionelles, modulares Interventionskonzept zur Vermeidung und Reduzierung von konflikthaften Situationen von Lee Bowers am Londoner King's College. International ist es verbreitet in der psychiatrischen Versorgung (www.safewards.net). Das Konzept vermittelt in zehn Interventionen, wodurch Konflikte entstehen, wie sie reduziert und vermieden werden können. (Psychiatrie Verlag, 2019)

Mehr zum Konzept finden Sie im Buch "Safewards - Sicherheit durch Beziehung und Milieu"

Innovationen im deutschen Gesundheitssystem über Sektorengrenzen hinweg möglich

FRITZ Am Urban war unter den ersten 10 aus 52 Projekten für den MSD Gesundheitspreis 2019 nominiert.

Erfahren Sie mehr

Ihre Psychiatrie im Klinikum Am Urban

FRITZ am Urban

Kennenlernen

FlexiTeam - Intensive ambulante Behandlung und Home Treatment

Im Rahmen des Modellprojektes FlexiTeam kann das Team der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik DAK-Patientinnen und -Patienten intensiv ambulant oder zu Hause (Home Treatment) behandeln.

Mehr erfahren

Job Coaching/IPS - Individual Placement and Support

Ein wirksames Angebot, um die Bereiche Arbeit und Ausbildung schon während der klinischen Behandlung anzugehen und einen frühzeitigen und nahtlosen Übergang in die Arbeitswelt zu schaffen.


Mehr erfahren

Angebote für Patientinnen & Patienten mit Migrationshintergrund

In dem multikulturellen Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain ist es selbstverständlich, dass wir auch besondere Aufmerksamkeit auf die psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlung von Migrantinnen und Migranten legen.

Mehr erfahren

Wissenschaftliche Projekte

Durch wissenschaftliche Projekte versuchen wir, die psychiatrisch-psychotherapeutische Behandlung zu verbessern und einen frühen, gemeinde- und lebensnahen sowie niedrigschwelligen Zugang zum gesamten Hilfesystem zu ermöglichen.

Mehr erfahren