Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Psychiatrische Institutsambulanz

Umfangreiche psychiatrisch-psychotherapeutische ambulanten Behandlung

Die Psychiatrische Institutsambulanz (PIA) bietet die Möglichkeit einer umfangreichen psychiatrisch-psychotherapeutischen ambulanten Behandlung. Unsere Behandlung beinhaltet ein komplexes Therapieprogramm für Menschen, die auf Grund der Art, Schwere und der Dauer ihrer psychiatrischen Erkrankung auf eine umfassende Behandlung in einem multiprofessionellen Team angewiesen sind und die Aufnahmekriterien der PIA erfüllen.

Unser Angebot richtet sich an Menschen die:

Unsere Psychiatrischen Institutsambulanzen befinden sich sowohl im Vivantes Klinikum Am Urban als auch im Vivantes Klinikum im Friedrichshain. Ein Schwerpunkt im Klinikum Am Urban stellt das Behandlungsangebot für Menschen mit Migrationshintergrund dar.

Um Sie zu unterstützen steht ein multiprofessionelles Team aus Ärzt*innen, Psycholog*innen, Gesundheits- und Krankenpflerger*innen für Psychiatrie, Sozialarbeiter*innen, Ergo-, Musik- und Physiotherapeut*innen für Sie bereit.

Behandlungsangebote

Eine bereits ambulant begonnene Psychotherapie schließt eine Behandlung durch unsere psychiatrische Institutsambulanz leider aus.

Spezialangebote

Psychotherapie bei psychotischen Krisen

Wir bieten Ihnen eine spezielle psychologische Unterstützung bei der Bewältigung psychotischer Krisen an. Menschen in Psychosen fühlen sich in der Welt nicht mehr wohl. Sie können sich in ihrer inneren und äußeren Wahrnehmung unverstanden oder beeinträchtigt fühlen. Auch Phänomene wie das Stimmenhören, Verfolgungs- und Bedrohungsgefühl können auftreten und hierdurch die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihr Denken, Fühlen und Handeln zu ordnen und hierdurch Entlastung herbeizuführen.

Im therapeutischen Einzelgespräch werden gemeinsam mit Ihnen Strategien entwickelt, die ihre verloren gegangene innere Stabilität wieder herstellen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie Kontakt zu unserer Psychiatrischen Institutsambulanz auf.

Kontakt:

Tel. (030) 130 226030

Zum Ausdrucken:

Flyer Psychotherapie bei psychotischen Krisen


Psychoedukation Psychose

Schließen Sie sich unserem ambulanten Gruppenangebot zur Psychoedukation Psychose an.

Das frühzeitige Erkennen von (Früh-) Symptomen (Wahnvorstellungen, Stimmenhören, Ängste) einer Psychose ist von entscheidender Bedeutung u.a. für die Vorbeugung einer erneuten psychotischen Krise. Mit den Betroffenen werden die eigenen Gefühle und Wahrnehmung thematisiert. Es werden Strategien im Umgang mit der Erkrankung, Stärkung der Behandlungsbereitschaft und zukunftsorientierte Akzeptanz sowie gesunde Lebensweisen vermittelt. Wir vermitteln Information zur Erkrankung und erarbeiten im gemeinsamen Gruppengespräch mit Ihnen Lösungsansätze zur Selbsthilfe.

Möglicherweise können zusätzliche psychologische Einzelgespräche notwendig sein, um ihre innere Stabilität wieder herzustellen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie Kontakt zu unserer Psychiatrischen Institutsambulanz auf.

Kontakt:

Tel. (030) 130 226030


Psychoedukation Depression

Die Symptome der Depression sind quälend und es ist ein erster und wichtiger Schritt, mit der eignen Situation umgehen zu lernen und die Wahrnehmung für sich selbst zu verbessern.

Schließen Sie sich unserer ambulanten Gruppe Psychoedukation Depression an und erhalten Sie Information zur Erkrankung und erarbeiten Lösungsansätze zur Selbsthilfe sowie Bewältigungsstrategien. Zudem werden Informationen und Tips zur Überwindung von Schlafstörungen vermittelt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie Kontakt zu unserer Psychiatrischen Institutsambulanz auf.

Kontakt:

Tel. (030) 130 226030


Psychoedukation bipolare Störungen

Schließen Sie sich unserem ambulanten Gruppenangebot zur Psychoedukation bipolarer Störungen an.

Egal ob es sich um Symptome der Depression, der Manie oder der Psychose handelt, die Symptome und das damit verbundene Erleben ist für die Betroffenen quälend. Es ist ein erster und wichtiger Schritt, mit der eignen Situation umgehen zu lernen und die Wahrnehmung für sich selbst zu verbessern. Wir vermitteln Information zur Erkrankung und erarbeiten mit Ihnen im gemeinsamen Gruppengespräch Lösungsansätze zur Selbsthilfe sowie Bewältigungsstrategien.

Möglicherweise können zusätzliche psychologische Einzelgespräche notwendig sein, um ihre innere Stabilität wiederherzustellen.


Gruppentherapie für Suchterkrankte

Sie leiden an einer Abhängigkeit und wünschen Hilfe zur Abstinenz?

Süchtiges Verhalten (stoffgebunden: Alkohol, Medikamente, Drogen, Nikotin; nicht stoffgebunden: Spielen, Internet, Fernsehen etc.) zeigt leider oft eine zerstörerische Eigendynamik und kann zu weiteren psychischen Erkrankungen wie Depressionen und Ängsten führen. Wir unterstützen Sie dabei, die Grundlage für eine anhaltende Abstinenz zu entwickeln.

Unter psychologischer Anleitung und im gemeinsamen Gruppengespräch mit anderen Betroffenen sprechen wir über Ihre Wünsche und erarbeiten mit Ihnen Strategien zur Rückfall-Vorbeugung.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie Kontakt zu unserer Psychiatrischen Institutsambulanz auf.

Kontakt:

Tel. (030) 130 226030


Motivationsgruppe zur Cannabisabstinenz (Cannabisgruppe)

Sie betrachten Ihren Cannabiskonsum als problematisch und wünschen sich Unterstützung bei der Reduktion oder Beendigung Ihres Konsums?

Der Konsum von Cannabis geht leider häufig mit einem kombinierten Gebrauch von anderen legalen Drogen wie Alkohol und illegalen Substanzen wie zum Beispiel Amphetaminen einher. Ein dauerhafter Cannabiskonsum kann zu körperlicher und seelischer Inaktivität führen. Zudem können vermehrt Konflikte im Umfeld auftreten und/oder Schule oder Beruf vernachlässigt werden. Eine solche kritische Lebensphase können Sie mit unserer professionellen Hilfe abwenden.

Unter psychologischer Anleitung und im gemeinsamen Gruppengespräch mit anderen Betroffenen sprechen wir über Ihre Wünsche und erarbeiten mit Ihnen Strategien zur dauerhaften Veränderung Ihres Konsums bzw. Cannabisabstinenz.

In Absprache mit den Ärzt*innen und Psycholog*innen der psychiatrischen Institutsambulanz kann gemeinsam überlegt werden, ob zusätzliche therapeutische Einzelgespräche sinnvoll sein können.

 


Dialektisch-behaviorale Therapie Borderline-Persönlichkeitstörung (DBT-Gruppe)

Die von der Amerikanerin Marsha M. Linehan entwickelte DBT ist ein verhaltenstherapeutischer Ansatz speziell für die Behandlung von Menschen mit Borderline-Persönlichkeitsstörung. Vereinfacht bedeutet „dialektisch“ im Sinne der DBT, die harten Grenzen des Schwarz-Weiß-Denkens, die viele Menschen mit einer Borderline-Störung haben, ein wenig aufzuweichen und die Grauzonen mit ins Spiel zu bringen.

Die dialektisch behaviorale Therapie beinhaltet im Wesentlichen die Erhöhung von Achtsamkeit für innere und äußere Vorgänge, Erlernen zwischenmenschlicher Fertigkeiten, der Umgang mit Gefühlen und Stress und die Erhöhung des Selbstwertgefühls. Diese Inhalte werden in strukturierten Gruppentherapien vermittelt.

Möglicherweise können zusätzliche psychologische Einzelgespräche notwendig sein, um ihre innere Stabilität wieder herzustellen.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie Kontakt zu unserer Psychiatrischen Institutsambulanz auf.

Kontakt:

Tel. (030) 130 226030


Angstbewältigungsgruppe

Sie leiden an Ängsten oder Panikgefühl? Dann schließen Sie sich der ambulanten Angstbewältigungsgruppe an!

Ziel ist es, Angst wieder als ein normales biologisches Gefühl in sich zu entdecken und Strategien zur Realitätsprüfung und Stressabbau zu erlernen. Das Aufdecken des Vermeidungsverhaltens soll entscheidend den Gesundungsprozess unterstützen. Zudem stehen sowohl Konfrontations- als auch Entspannungsübungen im Vordergrund dieser Therapie. Wir vermitteln Information zur Erkrankung und erarbeiten im gemeinsamen Gruppengespräch mit Ihnen Lösungsansätze zur Selbsthilfe.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie Kontakt zu unserer Psychiatrischen Institutsambulanz auf.

Kontakt:

Tel. (030) 130 226030


„Besser schlafen“ - Gruppe für Patienten mit Schlafstörungen

Sie leiden an Schlafstörungen und sind hierdurch belastet?

Dieses spezialisierte ambulante Gruppenangebot richtet sich an Menschen mit Schlafstörungen aller Art, z.B. mit Ein- und Durchschlafstörungen (Insomnie), mit einer erhöhten Tagesschläfrigkeit (Hypersomnie) oder Menschen mit abnormen Ereignissen im Schlaf (Parasomnie) wie z.B. Schlafwandeln oder nächtlichen Angstattacken. Innerhalb dieser Gruppe wird ein strukturiertes Programm zur Insomniebehandlung durchgeführt. Neben der Vermittlung von Regeln für einen gesunden Schlaf werden vor allem körperliche und gedankliche Entspannungstechniken erlernt.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie Kontakt zu unserer Psychiatrischen Institutsambulanz auf.

Kontakt:

Tel. (030) 130 226030


Progressive Muskelrelaxation nach Jakobson (PMR)

Die progressive Muskelrelaxation nach Jacobson macht sich den Effekt zunutze, dass Entspannung von Muskelgruppe zu Muskelgruppe übertragen wird, worauf weitere Entspannungsprozesse im gesamten Körper folgen. Hierdurch sinkt der Blutdruck, Pulsschlag und Darmtätigkeit werden reduziert und die Atmung wird ruhiger. Zudem fördert die Methode Ruhe und Gelassenheit, wirkt gegen bestimmte Formen von Schlafstörungen und verbessert die Stressverträglichkeit.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, nehmen Sie Kontakt zu unserer Psychiatrischen Institutsambulanz auf.

Kontakt:

Tel. (030) 130 226030


Angebote für Patientinnen mit Migrationshintergrund / Göçmen hastalarımız için

Im multikulturellen Bezirk Kreuzberg-Friedrichshain ist es selbstverständlich, dass wir auch besondere Aufmerksamkeit auf die psychiatrisch-psychotherapeutischen Behandlung von Menschen mit Migrationshintergrund legen. Hierzu arbeiten wir eng mit externen Dolmetscherdiensten und den ambulanten Versorgungsstrukturen zusammen.

Darüber hinaus bieten wir verschiedene Angebote speziell für Menschen mit Migrationshintergrund an:

Türkische Gesprächsgruppe

Ziel der Gruppe ist es, in einem gemeinsamen Gespräch Themen in Abhängigkeit Ihrer jeweiligen Störung zu bearbeiten und in der Gruppe einen Zugang für andere Problembearbeitungsmöglichkeiten zu erschließen. Den Bedürfnissen der Gruppenteilnehmer entsprechend, werden Themen wie Migrationserfahrung, Selbstwert, Vertrauen-Misstrauen, Umgang mit eigenen Gefühlen und Bedürfnissen, krisenhafte Beziehungserfahrung und -gestaltung etc. bearbeitet (für ambulante Patient*innen).

Türkische Frauengesprächsgruppe

Viele Frauen - insbesondere aus dem türkischen Kulturkreis - können sich schwer in einer gemischten Gruppe öffnen. Eine Gruppe bestehend nur aus türkischsprachigen Patientinnen wird als besonders geschützter Rahmen erlebbar, die die Bearbeitung von Themen wie Gewalterfahrung in Familie und Ehe, krisenhafte Beziehungserfahrung und -gestaltung, Selbstwert, Migrationserfahrungen, Umgang mit eigenen Gefühlen und Bedürfnissen etc. ermöglicht (für ambulante Patientinnen).

In der Türkischen Stations-Gesprächsgruppe wird zusätzlich Raum gegeben für die Bearbeitung der stationären Erfahrungen als auch für die Behandlungsmöglichkeiten nach der Entlassung (für stationäre Patienten).

Neben der Themenbearbeitung wird in allen Gruppen auch die Interaktion zwischen den Gruppenteilnehmern reflektiert, um so die Wahrnehmung für pathologische Interaktionsmuster zu schärfen und ggf. verändern zu können.

Ansprechpartner
Herr T. Firat
Diplom-Psychologe
Tel. (030) 130 226010

Psychoedukation Depression (stationär)

Die Symptome der Depression sind quälend und es ist ein erster und wichtiger Schritt, mit der eignen Situation umgehen zu lernen und die Wahrnehmung für sich selbst zu verbessern. In türkischer Sprache vermitteln wir Information zur Erkrankung und erarbeiten mit Ihnen Lösungsansätze zur Selbsthilfe und sowie Bewältigungsstrategien

Ansprechpartner
Herr M. Schelkes
Diplom-Psychologe
Tel. (030) 130 227210

Progressive Muskelrelaxation (PMR) nach Jakobson in türkischer Sprache (ambulant)

Die progressive Muskelrelaxation (PMR) nach Jacobson macht sich die Wirkung zunutze, dass Entspannung von Muskelgruppe zu Muskelgruppe übertragen wird, worauf weitere Entspannungsprozesse im gesamten Körper folgen. Hierdurch sinkt der Blutdruck, Pulsschlag und Darmtätigkeit werden reduziert und die Atmung wird ruhiger. Zudem fördert die Methode Ruhe und Gelassenheit, wirkt gegen bestimmte Formen von Schlafstörungen und verbessert die Stressverträglichkeit. Angeleitet wird diese Gruppe in türkischer Sprache.

Ansprechpartnerin
Frau A. Çiçek
Tel. (030) 130 226030

Interkulturelle Kochgruppe (ambulant)

Eigenständigkeit im häuslichen Bereich stellt die Grundlage für ein selbständiges Leben dar. In der Kochgruppe setzen sich die Patient*innen unterschiedlicher Herkunft mit Fragen einer gesunden, durchdachten und preisbewussten Ernährung auseinander. Die Patienten sind dazu angehalten, Abläufe zu organisieren, Absprachen miteinander zu treffen und die erforderlichen Einkäufe zu planen und durchzuführen. Darüber hinaus bietet die Kochgruppe kulturellen Respekt zu fördern und wohlwollendes Verständnis für das Gegenüber aufzubringen. Die interkulturelle Kochgruppe wird durch Gesundheits- und Krankenpfleger*innen angeleitet und findet alle zwei Wochen statt.

Ansprechpartnerin
Frau A. Çiçek
Tel. (030) 130 226030

Göçmen hastalarımız için

Çok kültürlü bir semt olan Kreuzberg-Friedrichshain‘ da bulunmamız sebebiyle göçmen hastalarımızın psikiyatri ve psikoterapi tedavilerine önem veriyoruz. Bunun için tercüman ve çevredeki yardım ve bakım kuruluşlarıyla beraber çalışıyoruz.

Bunun dışında kendimiz göçmen hastalarımız için aşağıdaki imkanları sunuyoruz:

Türkçe Diyalog Grubu

Grubun amacı; ortaklaşa bir diyalog ile konuları, verdiği rahatsızlık bağlamında ele almak ve grupta diğer problemlerin değerlendirilmesine fırsat verecek bir yol açılmasını sağlamaktır. Grup katılımcılarının ihtiyaçlarına bağlı olarak; göç tecrübeleri, özsaygı, güven-güvensizlik, kendi duygularının ve ihtiyaçlarının yönetimi, ilişki tecrübesinde ve tesisindeki krizler vb. konular işlenir (Ayakta hastalar için).

Türkçe Kadın Diyalog Grubu

Birçok kadın -bilhassa Türk kültür çevrelerinden olanlar- karma bir grupta açılmakta zorluk çekebilirler. Sadece Türkçe konuşan kadın hastalardan oluşan bir grup, aile ve evlilikte şiddet tecrübeleri, ilişki tecrübesinde veya tesisinde yaşanan krizler, özsaygı, kendi duygularının ve ihtiyaçlarının yönetimi vb. konuların işlenmesini mümkün kılan özellikle korunaklı bir ortama olanak verir (Ayakta hastalar için).

Yatılı Türkçe Diyalog Grubu’nda ise ayrıca hem yatılılık süresince tecrübelerin değerlendirilmesi hem de taburcu olduktan sonraki tedavi imkânları için vakit ayrılacaktır (Yatan hastalar için).

Konuların işlenmesinin dışında tüm gruplarda, sağlıksız etkileşim örneklerinin algılanmasını güçlendirebilmek ve gerektiğinde değiştirebilmek adına grup katılımcıları arasında etkileşime de yer verilecektir.

Bilgi için
Psikolog T. Firat
Tel. (030) 130 226010

Depression hakkında psikoeğitim (Yatan hastalar için)

Depression hastalığının belirtileri yorucudur. Burada ilk olarak hastanın kendi farkındalığını güçlendirmesi ve durumuyla nasıl baş edebileceğini öğrenmesi önemlidir. Bu konuda türkçe olarak hastalık hakkında bilgi sunuyoruz ve hastalarla yardım imkanlarını gözden geçiriyoruz.

Bilgi için
Psikolog M. Schelkes
Tel. (030) 130 227210

Türkçe dilde Jacobson kas gevşetme tekniği (Ayakta hastalar için)

Jacobson kas gevşetme tekniğine göre kas gevşemesiyle birlikte vücutta diğer gevşeme işlemleri başlar. Bundan ötürü tansiyon alçalır, kalp atışı, sindirim ve solunum yavaşlar. Ayrıca rahatlamanızı sağlar ve bazi uyku sorunlarına karşı etkilidir. Grubumuz türkçe dilde sunulmaktadir.

Bilgi için
Hemşire A. Çiçek
Tel. (030) 130 226030

Kültürlerarasi yemek grubu (Ayakta hastalar için)

Bağımsız bir yaşam için ev ortamındaki işlerle baş edebilmek şart. Yemek grubumuzda çeşitli kökenli hastalarımız sağlıklı ve ekonomik beslenme hakkında fikir yürütüyorlar. Hastalarımız menü için kendi aralarında iş dağıtımını ve alışverişleri organize ediyorlar. Aynı zamanda grubumuz kültürler arası saygı ve anlayışı pekiştirmeyi hedef alıyor. Yemek grubumuz iki haftada bir hemşireler tarafından yönetiliyor.

Bilgi için
Hemşire A. Çiçek
Tel. (030) 130 226030


Gedächtnissprechstunde

Werden Gedächtnisschwierigkeiten rechtzeitig erkannt und wird zu einem möglichst frühen Zeitpunkt eine exakte Diagnose gestellt, können Maßnahmen zur Linderung und unter Umständen zur Beseitigung der Symptome eingeleitet werden. Die Diagnostik und Therapie bei Gedächtnisstörungen kann auch ambulant erfolgen. Wir haben uns daher entschlossen, eine Sprechstunde für Menschen (in der Regel ab dem 50. Lebensjahr) einzurichten, bei denen konkrete Hinweise auf Gedächtnisstörungen bestehen. Gemeinsam mit den Betroffenen, ihren Angehörigen und den behandelnden Haus- oder Fachärzten wird nach der Diagnosestellung ein umfassender Therapieplan entwickelt.

Zur Terminvereinbarung schicken Sie uns bitte einen Überweisungsschein und ihre Kontaktdaten (Adresse siehe Flyer). Wir vereinbaren dann mit Ihnen einen gemeinsamen Termin.

Zum Ausdrucken:

Flyer Gedächtnissprechstunde


Zum Ausdrucken