Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik

Angebote für Angehörige

Das Team der Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik möchte seinen Patient*innen jederzeit die bestmögliche Behandlung zukommen lassen. In den verschiedenen Phasen einer psychischen Erkrankung stehen Angehörige, Lebenspartner*in und Freunde oftmals vor vielfältigen Fragen, bei deren Beantwortung wir Sie gerne unterstützen möchten.

Oftmals sind Angehörige verunsichert und fühlen sich hilflos. Eine psychische Erkrankung macht alle zu Betroffenen und lässt niemanden unberührt.

Stationär oder teilstationär?

Sprechen Sie das zuständige Pflegepersonal oder die Ärzt*innen direkt an. Gerne verabreden wir einen gemeinsamen Gesprächstermin.

Wollen Sie über Ihre/Ihren Angehörigen sprechen unabhängig davon, ob sich dieser aktuell in unserer Behandlung befindet?

Schließen Sie sich unserer Gesprächsgruppe für Angehörige von Patient*innen mit psychischen Erkrankungen an und stärken Sie Ihr eignes Selbstvertrauen. Der Kontakt mit Menschen, die Sie verstehen und Ihre Geschichte teilen, bietet Ihnen Entlastung und Wertschätzung Ihrer Gefühle. Sie kann Ihnen die Möglichkeit bieten, ein Gleichgewicht wiederzufinden und Ihren Blick für die Selbstfürsorge zu fördern.

Wenn Sie sich mit der Erkrankung Ihres Angehörigen auseinandersetzen, können Sie ihr/ihm zudem bei der Bewältigung der Erkrankung überaus hilfreich sein.

Raum und Zeit

Die Angehörigengruppe bietet außerdem den Raum und die Zeit, Sie zusätzlich über medizinische Fragen zur Erkrankung Ihrer/Ihres Angehörigen zu informieren und Ihnen Wissenswertes über die Therapiemöglichkeiten zu vermitteln.

Wir laden Sie herzlich zu unserer Angehörigengruppe ein. Der Einstieg in die Angehörigengruppe ist jederzeit möglich, die Dauer Ihrer Teilnahme bestimmen Sie. Die Angehörigengruppe trifft sich an jedem ersten Dienstag im Monat von 17.00 Uhr bis 18.30 Uhr in den Räumen der Psychiatrischen Tagesklinik im Vivantes Klinikum am Urban (Haus 2, Zugang über Dieffenbachstr. oder Urbanstr.).

Eine vorherige Anmeldung ist nicht zwingend erforderlich, jede/jeder Angehörige ist willkommen. Sie hilft uns jedoch, die Raumkapazitäten abzuschätzen.

Sollten Sie noch weiter Fragen zu unserer Angehörigengruppe haben, wenden Sie sich an das Sekretariat Abteilung Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik:

Fr. I. Hagedorn
Tel. (030) 130 22 6001
Fax (030) 130 22 6005