Viszeralmedizinisches Zentrum

Unser Zentrum

Unser Bauchzentrum – modern und interdisziplinär

Im Viszeralmedizinischen Zentrum im Vivantes Klinikum Am Urban in Berlin-Kreuzberg werden sämtliche Erkrankungen der Organe des Bauchraums diagnostiziert und behandelt. Die Gastroenterologie – spezialisiert auf Speiseröhre, Magen, Darm, Galle, Bauchspeicheldrüse und Leber -, die Viszeralchirurgie, eine auf den Bauchraum ausgerichtete Fachrichtung innerhalb der Chirurgie, und die Radiologie mit ihren bildgebenden Verfahren und bildgestützten Eingriffen bilden die drei tragenden Säulen unseres Viszeralmedizinischen Zentrums.

Die kompetente Behandlung vieler Krankheitsbilder in der Viszeralmedizin, insbesondere von Gallensteinen, Divertikel-Entzündungen, Refluxkrankheit, Tumorerkrankungen und chronisch-entzündlichen Erkrankungen, erfordert das Zusammenwirken mehrerer spezialisierter Disziplinen. Nur im interdisziplinären Austausch können wir die für Sie als Patientin oder Patienten beste Vorgehensweise herausfinden und umsetzen. Dieser Notwendigkeit trägt die interdisziplinäre Behandlungseinheit des ViszeralmedizinischenZentrums am Klinikum Am Urban Rechnung. Wir ermöglichen eine intensive Zusammenarbeit von Gastroenterologie, Viszeralchirurgie und Radiologie als Kernbestandteil eines modernen Bauchzentrums.

Freundlich und kompetent auf höchstem Qualitätsniveau

Mit fachübergreifenden Teams aus verschiedenen Disziplinen versorgen wir jede Patientin und jeden Patienten so optimal wie möglich. Neben der Diagnose und spezifischen  Therapie gehören dazu präventive Maßnahmen und vorbeugende Untersuchungen, aber auch begleitende Angebote, um unsere Patientinnen und Patienten während der Behandlung bestmöglich zu unterstützen. Komplexe Erkrankungen werden mit allen relevanten Fachrichtungen besprochen. So stellen wir sicher, dass jede Patientin und jeder Patient optimal von uns versorgt wird.

Dabei haben wir die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen stets im Blick. Unser Credo lautet, so wenig wie möglich an Diagnostik und Therapie, aber so viel wie notwendig, um exakte Diagnosen stellen zu können und effiziente Behandlungen einzuleiten.

Unsere Endoskopieräume und Operationssäle erlauben uns verschiedenste Interventions- und Operationsmethoden anzuwenden. Wann immer nur möglich setzen wir auf schonende endoskopische Verfahren bzw. minimal-invasive OP-Techniken. Diese Eingriffe sind weniger belastend und Patientinnen sowie Patienten erholen sich schneller.

Eine wichtige Rolle spielen für die Viszeralmedizin die bildgebenden Systeme. Das Institut für Radiologie und interventionelle Therapie bietet alle radiologischen diagnostischen und interventionellen Verfahren an, die in der Viszeralmedizin etabliert sind. Am Klinikum Am Urban verfügen wir unter anderem über einen ultraschnellen Spiral-Computertomographen mit 2 x 128 Zeilen, einen 1,5 T Mehrkanal-Magnetresonanz-Tomographen, einen RFA- und MWA-Generator, eine digitale Angiographie-Einheit mit Festkörperdetektor sowie in Zusammenarbeit mit dem Institut für Nuklearmedizin über die nuklearmedizinischen Y-90 SIRT- und Lu-177 PRRT-Therapien.