Medizinische Angebote
Dermatochirurgie - operative Wege zur Hautgesundheit

Die operative Dermatologie ist ein Spezialgebiet unserer Klinik in Berlin-Friedrichshain. Die Leitung liegt in den Händen von Herrn Dr. med. Jens Kimmritz, der Facharzt für Dermatologie und Venerologie sowie für Allgemeinchirurgie ist und eine ausgewiesene Expertise im Bereich der Plastischen Chirurgie besitzt. Wir führen verschiedenste Eingriffe an der Haut und Unterhaut sowie an den Lymphknoten durch. Die Operationen erfolgen entweder stationär oder ambulant. Unser 2017 eröffnetes elektives OP-Zentrum und der Zentral-OP sind hochmodern ausgestattet. Abhängig vom Umfang des Eingriffs und von Ihren Wünschen erhalten Sie eine örtliche oder regionale Betäubung oder eine Vollnarkose durch eine Narkoseärztin bzw. einen Narkosearzt.

Zur Wiederherstellung der Haut nutzen wir plastisch-rekonstruktive Verschluss- und Nahttechniken nach den Maßstäben der ästhetischen Dermatochirurgie. Vor jeder Operation beraten wir unsere Patientinnen und Patienten eingehend in unserer OP-Sprechstunde. Hier besteht genügend Raum für alle Fragen zum bevorstehenden Eingriff. Nach der Operation findet im Rahmen unserer postoperativen Sprechstunde eine Kontrolluntersuchung statt.

Das Behandlungsspektrum unserer Klinik für Dermatologie und Phlebologie

Tumorchirurgie

  • Mikrographisch kontrollierte Exzision von bösartigen Hauttumoren, und anschließende plastische Rekonstruktion, bei Bedarf mit zweizeitigem Verfahren ("Zweizeitig") bedeutet, dass die Wunde erst geschlossen wird, wenn feststeht, dass der Tumor auch vollständig entfernt wurde.
  • Operative Entfernung von gutartigen Hauttumoren und Fehlbildungen
  • Melanomchirurgie einschließlich Sentinel Lymphknotenbiopsie (Schildwächter-Lymphknotenbiopsie) und radikaler Lymphknotendissektion (vollständige Entfernung von Lymphknoten einer Region)
  • Operative Entfernung von Metastasen der Haut und Unterhaut
  • Elektrochemotherapie bei Hautmetastasen

Akne inversa Operationen (Entfernung erkrankter Haut bei Akne inversa)

Operative Eingriffe an den Nägeln

Phlebologie und Wundchirurgie

  • Operative Eingriffe an den Venen
  • Behandlung chronischer Wunden (offenes Bein) – Ulcuschirurgie, einschließlich Debridement (Entfernung von infiziertem, beschädigtem oder abgestorbenem Gewebe) und Hauttransplantation, bei Bedarf mit Vakuumversiegelung (Schaffung eines Vakuums für die bessere Wundheilung einschließlich einer Abflussmöglichkeit für Wundsekret)

Proktologie

  • Operative Eingriffe am Enddarm, z. B. bei Hämorrhoiden und Analfissuren
  • Abtragung von Feigwarzen (Condylomata accuminata) mit CO2-Laser oder Elektrokaustik

Ästhetische Dermatochirurgie

  • Entfernung von gutartigen Hautveränderungen wie Alterswarzen, Pigmentmalen oder Fibromen
  • Laserchirurgie
  • Narbenkorrekturen
  • Blepharoplastik (Lidstraffung)
  • Facelift
  • Schweißdrüsenkürettage bei verstärktem Schwitzen (Hyperhidrosis axillaris)

OP-Sprechstunde