Neurologie - Stroke Unit
Medizinisches Angebot

Schwerpunkt: Schlaganfallversorgung

Ein Schlaganfall ist eine plötzlich einsetzende Schädigung des Gehirns infolge einer Durchblutungsstörung oder einer Blutung. Als Folgen eines Schlaganfalls können Lähmungen und schwerwiegende Störungen auftreten. Die Symptome für einen Schlaganfall treten meist plötzlich auf. Dazu gehören insbesondere halbseitige Lähmungen (inkl. hängender Mundwinkel) und Gefühlsstörungen, Sprachstörungen sowie Koordinations- und Gangstörungen, seltener auch Bewußtseinsstörungen, erstmalige epileptische Anfälle und Kopfschmerzen.

Das richtige Therapieverfahren

Nach umfassender neurologischer und körperlicher Untersuchung mit moderner Medizintechnik entscheiden unsere Expertinnen und Experten, welche Therapieverfahren am besten geeignet sind. Im Falle einer Minderdurchblutung kann versucht werden, durch Auflösen des Blutgerinnsels medikamentös (Thrombolyse) oder mit Katheter (Thrombektomie) das verstopfte Gefäß wieder durchgängig zu machen. In den ersten Tagen kontrollieren und behandeln wir regelmäßig Atmung, Herzfunktion, Blutdruck, Schluckstörungen, Temperatur, Blutzucker und Flüssigkeitsbilanz. Weitere vorbeugende Maßnahmen sollen Thrombosen, Lungenentzündungen, Druckgeschwüren und Harnweginfekten vermeiden helfen. Auf unserer leitliniengerechten Stroke Unit arbeiten alle notwendigen Fachbereiche gemeinsam daran, unsere Patientinnen und Patienten nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen medizinisch zu versorgen. Dazu gehört auch die umgehende Behandlung von Lähmungen oder Sprachproblemen. Eine eng aufeinander abgestimmte Therapie sichert unseren Patientinnen und Patienten eine umfassende und bestmögliche Behandlung.

Epileptische Anfälle erkennen

Jeder Mensch kann einen epileptischen Anfall erleiden. Die Symptomatik ist oftmals sehr unterschiedlich. So können epileptische Anfälle Gefühlsstörungen, Bewusstseinsstörungen und Verhaltensstörungen bewirken, aber auch Muskelzuckungen sind möglich. Mit moderner Diagnostik (MRT, Elektroenzephalographie  = Hirnstromkurve) können wir oft eine Epilepsie und ihre Ursache direkt nachweisen.

Diagnose und Therapie bei Schwindel

Zur Abklärung von Schwindel sind mitunter zahlreiche Untersuchungen notwendig. In unserer Klinik für Neurologie bieten wir eine umfassende neuroradiologische und neurophysiologische Diagnostik. Die Kooperation mit der Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde erleichtert zudem die Diagnostik von Erkrankungen der Gleichgewichtsorgane. Zur Behandlung wenden wir neben der medikamentösen Therapie auch Vertigo-Trainings an, um Ihren Gleichgewichtssinn zu schulen.

Umfassende Diagnostik und Therapie neurologischer Erkrankungen

  • Klinische Diagnostik und Behandlung aller neurologischen Krankheitsbilder mit Schwerpunkt Schlaganfall auf der angeschlossenen zertifizierten Stroke Unit
  • Behandlung neurologischer Intensivpatienten unter neurologischer Federführung auf der interdisziplinären Intensivstation
  • Enge Kooperation mit der interventionellen Neuroradiologie, Gefäßchirurgie, Hämostaseologie/Angiologie, Kardiologie und Neurochirurgie im Rahmen des zertifizierten Gefäßzentrums
  • Nicht-operative Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen
  • Bei Bedarf Kooperation mit Onkologie, Strahlentherapie im Rahmen der wöchentlichen interdisziplinären Tumorkonferenz und anderen Fachdisziplinen
  • Spezialisierte Konsiliardienste durch andere Fachabteilungen einschließlich kardiovaskulärer Funktionsdiagnostik
  • Neuropsychologische Diagnostik und Therapie
  • Diagnostik und Therapie von Stimm- und Sprachstörungen sowie Schluckstörungen (Logopädie)
  • Dem individuellen Krankheitsbild angepasste Physiotherapie und Ergotherapie
  • Spezielle neurophysiologische Diagnostik (digitales EEG, EMG/ENG, AEHP, VEP, SEP, MEP)
  • Ultraschall: Doppler-Sonographie und Duplex-Sonographie der Hirngefäße
  • Bildgebende Verfahren im Vivantes Klinikum im Friedrichshain: konventionelles Röntgen, Computertomographie (CT, PET-CT), Magnetresonanztomographie (MRT), Darstellung der Blutgefäße im Gehirn (zerebrale Angiographie), Ultraschall (Sonographie)
  • Umfangreiche klinisch-chemische, immunologische, infektionsserologische, mikrobiologische und Hormondiagnostik einschließlich Liquordiagnostik im Zentrallabor von Vivantes und im hiesigen Präsenzlabor