Stage Slider Bild
Geburtsmedizin

Vorbereitung

Von Geburt an in guten Händen

Die Wahl des Krankenhauses im Fall einer Geburt ist oft eine Frage des Gefühls. Damit Sie sich bei uns richtig fühlen, betreuen wir Sie als Familie und gehen gleichzeitig auf die ganz individuellen Bedürfnisse unserer Patientinnen ein. Wenn Sie uns kennenlernen, werden Sie schnell bemerken: Fast alle unsere Mitarbeitenden sind selbst Eltern. Sie unterstützen Sie mit vielen praktischen Tipps und dem Verständnis eigener Erfahrung. Manchmal verstehen wir Sie auch ohne Worte, aber wir sprechen auch Fremdsprachen: Einige unserer Mitarbeiter beherrschen zum Beispiel Russisch als erste Fremdsprache.

Geburtshilfe – Wissen aus erster Hand

Wir sind wie eine große Familie – innerhalb und außerhalb des Vivantes Klinikum Kaulsdorf. Im Geburtshilfe-Team arbeiten derzeit 15 Ärztinnen und Ärzte, 15 Hebammen und 16 Pflegekräfte. Das Altersspektrum ist sehr gemischt – vielfältig wie das Leben. Wie hoch das Vertrauen in die eigene Leistung ist, zeigt sich am besten daran, dass viele unserer Mitarbeiterinnen hier selbst ihre Kinder zur Welt gebracht haben. Diese Tradition setzt sich fort: Einige von ihnen sind gerade – genau wie Sie – schwanger. So vermitteln wir Ihnen elterliche Kompetenz aus erster Hand. Es sind Dinge wie diese, die das Klinikum Kaulsdorf und sein Haus 6 zu etwas Unverwechselbarem machen.

Zweimal im Monat können Sie sich selbst ein Bild von uns und unserer Geburtsklinik in Marzahn-Hellersdorf machen. Kommen Sie einfach vorbei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Informationsabend

jeden 1. und 3. Montag im Monat, 19.00 Uhr
Haus 7a, Raum 7a.1.02

Lernen Sie unsere Hebammen kennen

In unserer Hebammensprechstunde stehen Ihnen unsere erfahrenen Kolleginnen und Kollegen zur Seite. Hier können Sie sich auch ab der 35. Schwangerschaftswoche zur Geburt bei uns anmelden.

Hebammensprechstunde (Anmeldung zur Geburt)

Tel. 030 130 17 2171

Was sollen wir zur Geburt mitbringen?

Lange bevor die ersten Wehen einsetzen, sollten Sie Ihre Tasche für die Geburtsklinik gepackt haben. Seien Sie gut vorbereitet, denn wann genau es losgeht, weiß im Vorfeld keiner so genau. Ab der 36. Schwangerschaftswoche sollten Sie Ihren Klinikkoffer bereithalten. Was alles hineingehört, erfahren Sie in unserer Elternschule. Die wichtigsten Dinge haben wir hier noch einmal für Sie zusammengestellt.

Persönliches

  • Bequeme Kleidung für den Aufenthalt und den Rückweg
  • Nachthemden, praktisch sind auch Herrenhemden, die sich zum Stillen öffnen lassen
  • Für Langhaarige: Haarband, falls Sie Ihre Haare während der Geburt aus dem Gesicht binden wollen
  • Bademantel, in jeder Lebenslage schnell und einfach übergeworfen
  • Still-BHs (2 Größen größer als Ihre normale BH-Größe)
  • Saugfähige Binden
  • Waschutensilien und Kosmetika
  • Zur Entspannung und Zeitvertreib: Ihr Lieblingsmusik auf CD oder MP3-Player, ein Buch oder Zeitschriften, Smartphone oder Tablet
  • Fotoapparat

Wichtige Dokumente

  • Mutterpass
  • Versicherungskarte der Krankenkasse
  • Allergiepass, falls vorhanden
  • Personalausweis oder Reisepass mit Meldebescheinigung

Für die standesamtlichen Formalitäten

  • Ledige: Geburts- oder Abstammungsurkunde
  • Verheiratete: Heiratsurkunde oder beglaubigte Abschrift aus dem Familienbuch
  • Geschiedene: Heiratsurkunde oder Familienbuchabschrift und rechtskräftiges Scheidungsurteil

Fürs Baby

  • Baumwolltücher
  • Windeln
  • Babykleidung für den Nachhauseweg