Konsiliarlabor Gonokokken
Projekte EURO-GASP/ GORENET

EURO GASP – European gonococcal antimicrobial surveillance programme

Start 2010

Teilnehmer

21 europäische Länder,
in Zusammenarbeit mit

  • European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC)
  • Public Health England (UK)
  • Örebro University Hospital (Schweden)
  • Statens Serum Institute (Dänemark)

Ziele

  • Epidemiologische Surveillance der Antibiotikaresistenz von N. gonorrhoeae in Europa
  • Monitoring der Resistenzentwicklung über Jahreszeiträume
  • Methodischer Austausch / Methodenvergleich zwischen den Laboratorien europaweit und weltweit
  • Formulierung von Therapie-Guidelines
  • Unterbrechung von Übertragungsketten
  • Verbesserung des Patientenmanagements
  • Maßnahmen des Infektionsschutzes
  • Gemeinsame Aktivitäten und Projekte: 
    seit 2010 „ Surveillance of gonococcal resistance to antimicrobials in Europe“
  • Stammsammlung (Länder- und europaweit)
  • Referenzstämme
  • Qualitätssicherung und Reproduzierbarkeit der Antibiotikaresistenztestung Europa-weit
  • Labor-Training / Vereinheitlichung von Standards und Methoden
  • EQA (External Quality Assurance)- Panel von 30 Isolaten (10 Stämme im Triplikat) 

GORENET – Gonokokken Resistenz Netzwerk Deutschland

Start 2014

  • in Zusammenarbeit mit dem Robert-Koch-Institut, Berlin und
  • Netzwerklaboren in Deutschland

Ziele

  • Epidemiologische Erfassung der Antibiotikaresistenzen von N. gonorrhoeae in Deutschland
  • Monitoring der Resistenzentwicklung
  • Regionales Resistenzmapping 
  • Identifizierung von Resistenzen in Risikogruppen
  • Unterbrechung von Übertragungsketten
  • Verbesserung des Patientenmanagements
  • Maßnahmen des Infektionsschutzes
  • Stammsammlung 
  • Qualitätssicherung und Reproduzierbarkeit der Antibiotikaresistenztestung landesweit
  • Methodischer Austausch /Methodenvergleich zwischen den Laboratorien
  • Entwicklung von Diagnose- und Therapiestandards