Medizinische Angebote
Im Überblick

Vom ersten Herzschlag an: umfassend medizinisch versorgt

Unser medizinisches Spektrum umfasst die Diagnose und Therapie nahezu aller chirurgischen Erkrankungen und Verletzungen  im Kindes- und Jugendalter. Darüber hinaus sind wir mit unserem Perinatalzentrum Level 1 auf die Versorgung von Frühgeborenen spezialisiert. Zu unseren Behandlungsschwerpunkten zählen dementsprechend pränatal diagnostizierte Fehlbildungen. Spezielle Expertise besteht an unserer Klinik für die Korrektur von urologischen Fehlbildungen (z.B. des männlichen Genitales) sowie angeborene Fehlbildungen der Lunge und der Atemwege.

Pränatal diagnostizierte Fehlbildungen

Die Häufigkeit, mit der Kinder mit Fehlbildungen geboren werden, ist gering. Doch bei schwerwiegenden Fehlbildungen ist es wichtig, schon während der Schwangerschaft eine möglichst genaue Diagnose zu stellen. So können wir gegebenenfalls bereits im Schwangerschaftsverlauf therapeutisch eingreifen oder zumindest alle notwendigen Maßnahmen für eine entsprechende Versorgung und Behandlung des Kindes direkt nach der Geburt zu treffen.  Eltern von noch ungeborenen Kindern mit pränatal diagnostizierten Fehlbildungen beraten wir gern über Behandlungsmöglichkeiten und deren Planung sowie über die Prognose der Fehlbildung.

Neonatologische Intensivtherapie

Im Rahmen unseres Perinatalzentrums Level 1 bieten wir Ihnen das komplette Spektrum pränataler Diagnostik und Therapie an. Wir sind spezialisiert auf die Betreuung von Früh- und Neugeborenen. Wir sind Experten für Neugeborenenchirurgie und minimal-invasive Eingriffe bei Neugeborenen und Säuglingen sowie die neonatologische Intensivtherapie.

Fehlbildungen des männlichen Genitales (Hypospadie)

Die Hypospadie zählt zu den häufigen angeborenen Fehlbildungen des Urogenitalsystems. Hypospadie bezeichnet eine angeborene Fehlbildung der Harnröhre. Diese endet in diesen Fällen nicht an der Spitze der Eichel, sondern an einer Position an der Unterseite des Penis. Eine Hypospadie ist eine korrigierbare Fehlbildung des Penis. Betroffene haben in der Regel nach einer operativen Korrektur keine Einschränkungen. Um die Harnröhrenöffnung im Eichelspitzenbereich zu positionieren, stehen zahlreiche Behandlungsmethoden zur Verfügung, die wir individuell auswählen und mit den Eltern abstimmen. Unsere Kinderchirurginnen und Kinderchirurgen sind sehr erfahren in der Anwendung der verschiedenen Operationstechniken.

Angeborene Fehlbildungen der Lunge und der Atemwege

Lungenfehlbildungen sind selten, können aber in einzelnen Fällen die Atmung der Neugeborenen  relevant beeinträchtigen. Bei einer Fehlbildung der Lungen und der Atemwege ist normales Lungengewebe durch abnormales Lungengewebe ersetzt. Dies sollte entfernt werden, weil es funktionslos ist, das gesunde Lungengewebe verdrängt bzw. beeinträchtigt und später die Grundlage für schwere Infektionen darstellen kann. Die meisten Lungenfehlbildungen werden bereits im Rahmen einer pränatalen Routine-Ultraschalluntersuchung diagnostiziert. In den meisten Fällen wird der Fötus dann während der Schwangerschaft eng überwacht und das defekte Lungengewebe nach einem MRT oder CT  im Alter von ca. 6 Monaten operativ entfernt.  Für diese Operationen wenden wir offene und minimal-invasive Operationstechniken an.

Beratungen vor und nach der Geburt

Unsere Spezialistinnen und Spezialisten beraten und betreuen Eltern bereits vor der Geburt bei festgestellten Fehlbildungen im Klinikum Neukölln, wenn diese chirurgisch behandelt werden können. Hier planen wir auch gemeinsam mit Ihnen operative Eingriffe bei Kindern und Jugendlichen mit akuten und chronischen Erkrankungen oder Funktionsstörungen.  

Schwangere und Familien finden bei uns Beratung und Therapie aus einer Hand. Für die Pränatalberatung stehen wir Eltern im Klinikum am Friedrichshain sowie in zahlreichen Praxen für Pränataldiagnostik in Berlin zur Verfügung.