Informationen

Für Ärzte

Kontakt

Wir sind sehr an einer engen Kooperation mit den zuweisenden bzw. weiterbehandelnden ärztlich-psychotherapeutische Kolleginnen und Kollegen interessiert. Ein telefonischer Austausch zu Beginn und am Ende längerer stationärer Behandlungen gehört – das Einverständnis unserer Patient(inn)en vorausgesetzt – zu den Standards unserer Arbeit.

Sollten Sie die Einweisung einer Patientin bzw. eines Patienten ankündigen wollen, so erreichen Sie die diensthabende Psychiaterin bzw. den diensthabenden Psychiater rund um die Uhr unter der Telefonnummer (030) 130 140.

Für Rücksprachen im Zusammenhang mit laufenden bzw. abgeschlossenen Behandlungen stehen Ihnen die zuständigen Stations- bzw. Oberärztinnen und –ärzte,  selbstverständlich aber auch die Chefärztin Frau Dr. Munk zur Verfügung (à Link: Unser Team).

Kooperation und gemeinsame Weiterbildung

Zur Verbesserung des Austauschs zwischen niedergelassenen und Klinikärzten, aber auch zur Verständigung über gemeinsame Versorgungsthemen organisieren wir in Kooperation mit einer Gruppe niedergelassener Neuköllner Psychiater/innen und Nervenärzt/innen zwei Mal jährlich ein „Nervenarzttreffen“. Für weitere Informationen  wenden Sie sich bitte an Herrn OA Dr. O. Hardt (olaf.hardt@vivantes.de).

Mehrfach jährlich organisieren wir unter dem Titel „Ein Patient – drei Perspektiven“ gemeinsame Fallbesprechungen mit niedergelassenen Psychiater(inne)n und Psychotherapeut(inn)en. Die Veranstaltung findet abends in der Tagesklinik Riesestraße statt und ist von der Ärztekammer Berlin als Fortbildungsveranstaltung zertifiziert. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Herrn OA Dr. U. Schötschel (ulrich.schoetschel@vivantes.de).

Jeden Donnerstag (Ausnahme: erster Donnerstag im Monat) findet ab 15 Uhr eine klinikintern organisierte Fortbildungsveranstaltung statt, in der Themen aus dem gesamten Gebiet der Psychiatrie und Psychotherapie behandelt werden. Die Veranstaltung ist von der Ärztekammer Berlin zertifiziert und grundsätzlich arztoffen. Sollten Sie sich für eine Teilnahme interessieren, so wenden Sie sich aus organisatorischen Gründen bitte zunächst an Herrn OA Dr. M. Windeck (markus.windeck@vivantes.de).

Die Klinik organisiert alle ein bis zwei Jahre, in der Regel am ersten Samstag im Juni, einen Tag der Psychiatrie, der sich in vertiefender Weise mit aktuellen psychiatrischen Brennpunktthemen auseinandersetzt. Zudem veranstalten wir in größeren Abständen Vortragsreihen. Wir informieren darüber rechtzeitig auf unserer Homepage. Falls Sie gerne in den Einladungsverteiler aufgenommen werden möchten, teilen Sie das bitte unserem Kliniksekretariat mit (ramona.pahl@vivantes.de).

Forschung, Wissenschaft und Lehre

Arzneimittelsicherheit

Gemeinsam mit anderen psychiatrischen Abteilungen / Kliniken erfassen wir schwerwiegende Arzneimittelnebenwirkungen in dem Projekt "Arzneimittelsicherheit in der Psychiatrie" (AMSP). Zusätzlich wird zweimal pro Jahr an einem Stichtag für jeden Patienten die Pharmakotherapie erfasst und mit den anderen Abteilungen/Kliniken des Projektes verglichen

Wissenschaftliche Studien

Wir führen regelmäßig praxisnahe Forschungsprojekte durch. Gegenstand ist meist die Evaluation des therapeutischen Angebotes und des Stationsmilieus.

Informationen für Angehörige

Mehr erfahren