Zentrum für Sozialpädiatrie und Neuropädiatrie

Medizinische Angebote

Diagnose- und Behandlungszentrum (DBZ)

Operationen:

Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ)


Neuropädiatrische Tagesklinik

Als einzige Institution in der Region kann das DBZ wochentags eine teilstationäre sozialpädiatrische Krankenhausbehandlung anbieten. Die Patienten werden von denselben Mitarbeitern wie im SPZ betreut, so dass ein Höchstmaß an Kontinuität in der Behandlung gewährleistet ist. Im Gegensatz zu einer vollstationären Aufnahme müssen die Kinder und Jugendlichen in der Tagesklinik nicht für längere Zeit ihre gewohnte Umgebung in Familie und Freundeskreis entbehren. Die Mitaufnahme von Eltern ist erwünscht und nach Absprache möglich. Schulpflichtige Patienten erhalten in der Tagesklinik Unterricht. Hierfür stellt das Schulamt eine besonders ausgebildete Pädagogin bereit, die unmittelbar mit dem Team der Tagesklinik zusammenarbeitet.