Klinikum Spandau

Seelsorge

Herzlich Willkommen in der Seelsorge im Vivantes Klinikum Spandau. Wir stehen Patientinnen, Patienten, ihren Angehörigen und unseren Mitarbeitenden für alle Lebensfragen gern zur Seite. Gerade im Krankenhaus stellen sich oft ethische Fragen oder es beginnt eine Lebensphase, für die es neuen Mut braucht. Wir begleiten Sie mit Gesprächen und seelischem Beistand.

Seelsorge im Klinikum Spandau

Der Seelsorgedienst am Vivantes Klinikum Spandau steht Ihnen zur Seite. Ob Sie als Patientin oder Patient, als Angehörige oder Angehöriger, als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter des Krankenhauses zu uns kommen – alle Menschen sind uns gleichermaßen willkommen, unabhängig von ihrer Konfessionszugehörigkeit, Kirchenmitgliedschaft oder Weltanschauung. Alle Gespräche sind absolut vertraulich und unterliegen der seelsorgerlichen Schweigepflicht.

Während eines Krankenhausaufenthaltes können schwierige Lebenssituationen eintreten. Wenn eine einschneidende Diagnose gestellt wird, wenn es um Grenzerfahrungen geht, wenn Ungewissheit, Angst und Verlust den Menschen belasten, kann ein Gespräch helfen, neue Kraft zu schöpfen oder sich zu orientieren.

Seelsorge ist Unterstützung und Begleitung in schwierigen Lebenssituationen. Wenn Sie den Wunsch verspüren, sich etwas von der Seele zu reden, wenn Sie belastende Erfahrungen wie Verlust oder Trauer teilen möchten, wenn Sie Glaubensfragen oder Lebenserfahrungen beschäftigen: Wir sind für Sie da. Mit uns können Sie über das sprechen, was Sie bewegt. Wir hören Ihnen zu, beraten Sie und können Ihnen helfen, zu Ihren eigenen Kraftquellen zu finden. Wenn Sie es wünschen, stärken wir Sie im gemeinsamen Gebet, durch Segen, Abendmahl, Krankenkommunion oder Krankensalbung.

Räume der Seelsorge 

Für unsere seelsorgerliche Tätigkeit steht uns im Vivantes Klinikum Spandau eine Reihe von Räumlichkeiten zur Verfügung. Im Haus 1 im 3. Stock befinden sich mehrere Räume, in denen vertrauliche Gespräche geführt werden können.

Im Haus 26 (neues Bettenhaus) befindet sich im 6. Stock der Raum der Stille. Er lädt ein zur Ruhe und Besinnung. Der Raum ist im Gespräch mit den verschiedenen Religionen gestaltet worden und offen für Menschen mit und ohne religiöse Bindung.

Im Haus 16 gibt es einen Abschiedsraum. Hier können Angehörige von ihren Verstorbenen Abschied nehmen. Wenn Sie als Angehörige in dieser Situation seelsorgerlich begleitet werden möchten, sei es durch Gespräche oder eine religiöse Segenshandlung, sind wir für Sie da.

Unsere Angebote für Sie

Im Rahmen der Krankenhausseelsorge feiern wir mit Ihnen Gottesdienste und halten Andachten. Wir laden Sie dazu mit besonderen Hinweisen auf den Informationstafeln der Stationen ein und freuen uns, wenn Sie dabei sein können.

Wenn Sie die Krankenkommunion oder das Abendmahl feiern möchten oder die Krankensalbung empfangen wollen, verabreden wir uns mit Ihnen auf Ihrer Station.

Kontakt

Evangelische Seelsorge

Karin Steinberg, Pfarrerin
Tel.: (030) 130 13 2626

Katholische Seelsorge

Tel.: (030) 35 39 630

Pfarrei Maria, Hilfe der Christen
Tel.: (030) 130 13 2624