Innere Medizin - Kardiologie und konservative Intensivmedizin
Unsere Klinik

Für Ihre Notfallversorgung und Grundversorgung

In der Klinik für Innere Medizin - Kardiologie und konservative Intensivmedizin am Vivantes Humboldt-Klinikum behandeln wir Erkrankungen des gesamten Spektrums der Inneren Medizin. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf Herzerkrankungen, Lungenerkrankungen und Kreislauferkrankungen. Die Klinik behandelt pro Jahr rund 5.000 Patientinnen und Patienten auf den Bettenstationen und etwa 1.600 auf der Intensivstation.

Wir stellen die kardiologische, internistische und intensivmedizinische Notfall- und Grundversorgung für Sie in Berlin-Reinickendorf sicher. Darüber hinaus ist unsere Klinik ein überregionaler Anlaufpunkt für nahezu sämtliche Untersuchungen und Behandlungen in der Kardiologie. Wir verfügen über fachkompetente und erfahrene Expertinnen und Experten bei koronarer Herzkrankheit, Herzschwäche, strukturellen Herzerkrankungen, Herzklappenerkrankungen und Herzrhythmusstörungen.

Spezialgebiet: Behandlung von Herzerkrankungen

Zu unseren Spezialgebieten zählt die Untersuchung und Therapie mittels Herzkatheter bei akutem Herzinfarkt und koronarer Herzkrankheit. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Behandlung von Herzrhythmusstörungen mittels elektrophysiologischer Untersuchung und Katheterablation, z.B. die Beseitigung von Vorhofflimmern mittels Pulmonalvenenisolation .In Kooperation mit dem DHZB führen wir Transkatheter-Aortenklappenimplantationen (TAVI) durch, ein schonendes Verfahren um eine Aortenklappe zu ersetzen, Darüber hinaus verfügen wir über umfassende Erfahrung mit Herzschrittmacher-Therapien.

Die Klinik für Innere Medizin – Kardiologie und konservative Intensivmedizin am Vivantes Humboldt-Klinikum ist medizintechnisch gut aufgestellt.Für die Diagnostik und Therapie steht ein großer Funktionsbereich mit allen modernen nicht-invasiven und invasiven Untersuchungsmethoden zur Verfügung. Von EKG über Ergometrie und Spirometrie stehen uns alle Diagnosemöglichkeiten offen. Das Kernstück unserer interventionellen Kardiologie sind zwei Herzkatheterlabore, in denen wir Koronarangiographien und elektrophysiologische Untersuchungen des Herzens durchführen. In zwei weiteren Räumen arbeiten wir mit modernen Hochleistungs-3D-Ultraschallgeräten, um strukturelle Herzerkrankungen zu diagnostizieren. Alle Untersuchungen führen versierte Spezialistinnen und Spezialisten mit langjähriger Erfahrung durch.

Die konservative Intensivstation und der Tegeler Notarztwagen werden u.a. durch Intensivmedizinerinnen und Intensivmediziner unserer Klinik besetzt. Somit ist von der präklinischen Notfallbehandlung, also bevor Sie zu uns kommen, bis hin zur stationären Akutbehandlung und darüber hinaus eine optimale medizinische Versorgung unserer Patientinnen und Patienten jederzeit gewährleistet.

Ein Team mit langjähriger Erfahrung

Es erwartet Sie ein langjährig konstant bestehendes, erfahrenes Team aus Kardiologen und Intensivmedizinern mit einer engen persönlichen Bindung zu den Patientinnen und Patienten sowie den niedergelassenen Kolleginnen und Kollegen aus der Region. „Unser Anspruch ist es, jede Patientin und jeden Patienten so zu behandeln, wie einen Familienangehörigen“, so das Selbstverständnis von Prof. Dr. Steffen Behrens, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin – Kardiologie und konservative Intensivmedizin am Vivantes Humboldt-Klinikum.

Im Vordergrund steht das Wohl unserer Patientinnen und Patienten. Als Team kardiologischer Spezialistinnen und Spezialisten möchten wir unter Berücksichtigung individueller Gesichtspunkte jeweils die bestmögliche, maßgeschneiderte Diagnostik und Therapie anbieten. In unserer Klinik versorgen wir nicht nur Patientinnen und Patienten mit akuten Erkrankungen, sondern sehen auch in der Prävention von Herz-Kreislauferkrankungen eine wichtige Aufgabe. Daher beraten wir Patientinnen und Patienten in Fragen der Ernährung und der allgemeinen Lebensführung und betreuen vor Ort Koronarsportgruppen (Herzsport).

Forschung, Wissenschaft und Lehre

Die Klinik nimmt gemeinsam mit verschiedenen Universitätskliniken und anderen Krankenhäusern an internationalen wissenschaftlichen Studien teil. Sie ist Akademisches Lehrkrankenhaus der Freien Universität Berlin; Ärztinnen und Ärzte der Klinik bilden Medizinstudenten sowohl im Hörsaal als auch am Patientenbett aus. Regelmäßig werden neben wissenschaftlichen Symposien und Patientenseminaren in Kooperation mit den anderen internistischen Kliniken des Hauses monatliche Fortbildungsveranstaltungen im Humboldt-Klinikum durchgeführt. Darüber hinaus gibt es kardiologische Fachkurse zum Beispiel in der Echokardiographie. Unsere Klinik arbeitet aktiv im Berliner Herzinfarktregister (BHIR) mit.