Institut für Radiologie und interventionelle Therapie
Medizinische Angebote

Diagnostische Untersuchungen und therapeutischen Eingriffe

Konventionelles Röntgen (Projektionsradiographie)

  • Brustkorb (Thorax)
  • Bauchraum (Abdomen)
  • Alle Skelettabschnitte
  • Statische Beinganzaufnahmen
  • Orthopädische Funktionsaufnahmen

In diese Sparte gehört außerdem die Diagnostik im Bereich der Wirbelsäule. Unter anderem führen wir Myelographien durch. Bei diesem Verfahren werden Kontrastmittel in den Spinalkanal eingebracht, anschließend wird die Wirbelsäule in verschiedenen Positionen geröntgt. Die Myelographie spielt zum Beispiel bei neurochirurgischen Fragestellungen eine Rolle.

Durchleuchtungsuntersuchungen (Röntgen von bewegten Vorgängen)

  • Untersuchung des Schluckaktes (Videokinematographie)
  • Aufnahmen der Speiseröhre (Ösophagus-Breischluck-Aufnahmen)
  • Magen-Darm-Passage
  • Kolon-Kontrast-Einlauf (ein Teil des Dickdarms)
  • Fisteldarstellungen
  • Drainagedarstellungen

Mehrzeilen-Computertomographie (CT)

Mit diesem Verfahren können Diagnosen für sämtliche Körperregionen gestellt werden. Unterstützend nutzen wir die Computertomographie in folgenden Bereichen:

  • Angiographie (Darstellung von Gefäßen, CTA)
  • Biopsie (Entnahme von Gewebeproben)  
  • Drainagetherapie
  • Schmerztherapie (periradikuläre Therapie, PRT, und Gelenkinfiltrationen)

 Die Verfahren der Mammadiagnostik (Brustdiagnostik), des Ultraschalls (Sonographie), der Magnetresonanztomographie (MRT) und der Angiographie sowie deren interventionelle Therapieverfahren werden an unserem zweiten Standort, dem Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum, durchgeführt.