Schwangerschaft

Babys Entwicklung

Zehn Monate lang wächst Ihr Baby in Ihrem Bauch heran. Aus einer winzigen befruchteten Eizelle, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen ist, entsteht das größte Wunder der Natur: ein neues Leben. Begleiten Sie Ihr ungeborenes Kind bei seiner Entwicklung im Mutterleib, und erfahren Sie, welche Fortschritte es macht.

  • 1. Monat - 1. bis 3. Woche

    Die befruchtete Eizelle wandert vier bis fünf Tage durch den Eileiter in Richtung Gebärmutter. Dort nistet sie sich in der Gebärmutterschleimhaut ein. Ab jetzt beginnt die Zellteilung: Ein neues Leben entsteht. Aus der Keimblase bildet sich nun die zukünftige Plazenta. Sie wird auch Mutterkuchen genannt und versorgt das Ungeborene zukünftig durch die Nabelschnur mit Nährstoffen.

  • 1. Monat - 4. Woche

    Die befruchtete Eizelle wandert vier bis fünf Tage durch den Eileiter in Richtung Gebärmutter. Dort nistet sie sich in der Gebärmutterschleimhaut ein. Ab jetzt beginnt die Zellteilung: Ein neues Leben entsteht. Aus der Keimblase bildet sich nun die zukünftige Plazenta. Sie wird auch Mutterkuchen genannt und versorgt das Ungeborene zukünftig durch die Nabelschnur mit Nährstoffen.

  • 2. Monat - 6. Woche

    Im zweiten Monat nimmt der Körper des Embryos menschliche Gestalt an: Kopf, Rücken und Arme sind deutlich erkennbar, ebenso wie die ersten Gesichtszüge. Das Gehirn entwickelt sich und sendet bereits Nervenimpulse. Ab der 7. Woche schlägt das Herz schon 150 Mal pro Minute – also doppelt so schnell wie das eines Erwachsenen –, und alle Organe sind schon angelegt. Die Fruchtblase bildet sich aus und produziert Fruchtwasser. Am Ende des zweiten Monats ist der Embryo ca. zwei Zentimeter groß.

  • 2. Monat - 8. Woche

    Im zweiten Monat nimmt der Körper des Embryos menschliche Gestalt an: Kopf, Rücken und Arme sind deutlich erkennbar, ebenso wie die ersten Gesichtszüge. Das Gehirn entwickelt sich und sendet bereits Nervenimpulse. Ab der 7. Woche schlägt das Herz schon 150 Mal pro Minute – also doppelt so schnell wie das eines Erwachsenen –, und alle Organe sind schon angelegt. Die Fruchtblase bildet sich aus und produziert Fruchtwasser. Am Ende des zweiten Monats ist der Embryo ca. zwei Zentimeter groß.

  • 3. Monat - 10. Woche

    Das Gehirn des Embryos entwickelt sich jetzt sehr schnell, und jede Minute entstehen Tausende von neuen Nervenzellen. Nerven und Muskeln arbeiten nun zusammen, sodass der Embryo Arme und Beine bewegen kann. Die winzigen Finger und Zehen sind deutlich sichtbar, und auch der individuelle Fingerabdruck bildet sich jetzt schon heraus. Die Lunge ist zwar entwickelt, aber noch nicht aktiv – das Ungeborene wird über die Plazenta mit Sauerstoff aus dem Blut der Mutter versorgt. Ab der neunten Woche ist das Baby ein Fötus. Am Ende des dritten Monats ist er schon etwa fünf Zentimeter groß und 20 Gramm schwer.

  • 3. Monat - 12. Woche

    Das Gehirn des Embryos entwickelt sich jetzt sehr schnell, und jede Minute entstehen Tausende von neuen Nervenzellen. Nerven und Muskeln arbeiten nun zusammen, sodass der Embryo Arme und Beine bewegen kann. Die winzigen Finger und Zehen sind deutlich sichtbar, und auch der individuelle Fingerabdruck bildet sich jetzt schon heraus. Die Lunge ist zwar entwickelt, aber noch nicht aktiv – das Ungeborene wird über die Plazenta mit Sauerstoff aus dem Blut der Mutter versorgt. Ab der neunten Woche ist das Baby ein Fötus. Am Ende des dritten Monats ist er schon etwa fünf Zentimeter groß und 20 Gramm schwer.

  • 4. Monat -14. Woche

    Zu Beginn des vierten Monats entwickelt sich das Flaumhaar, ganz feines, weiches Haar, das den gesamten Körper des Fötus bedeckt. Die weichen Knorpel werden nun härter, und das erste Knochengewebe entwickelt sich. Über den Augen haben sich Augenlider gebildet, die noch ein paar Monate geschlossen bleiben. Der Fötus ist rund um die Uhr aktiv und hat nur sehr kurze Schlafphasen. Schon jetzt kann er mit der Stirn runzeln, Grimassen schneiden und am Daumen lutschen. Am Ende des Monats ist Ihr Baby ungefähr 16 bis 18 Zentimeter groß und wiegt 100 bis 200 Gramm.

  • 4. Monat -16. Woche

    Zu Beginn des vierten Monats entwickelt sich das Flaumhaar, ganz feines, weiches Haar, das den gesamten Körper des Fötus bedeckt. Die weichen Knorpel werden nun härter, und das erste Knochengewebe entwickelt sich. Über den Augen haben sich Augenlider gebildet, die noch ein paar Monate geschlossen bleiben. Der Fötus ist rund um die Uhr aktiv und hat nur sehr kurze Schlafphasen. Schon jetzt kann er mit der Stirn runzeln, Grimassen schneiden und am Daumen lutschen. Am Ende des Monats ist Ihr Baby ungefähr 16 bis 18 Zentimeter groß und wiegt 100 bis 200 Gramm.

  • 5. Monat -18. Woche

    Das Gehör des Fötus ist nun schon so weit entwickelt, dass er erste Töne wahrnehmen kann, beispielsweise die Geräusche aus dem Bauch der Mutter. Auch sein Geschmackssinn entwickelt sich, und er kann Lichteinflüsse von außen wahrnehmen. Sollte es Ihrem Baby mal zu hell werden, versucht es, die Augen mit den Händen zu bedecken, oder dreht sich einfach weg. Am Ende des fünften Monats ist es um die 25 Zentimeter groß und wiegt rund 300 Gramm. Wenn Ihr Baby in einer günstigen Position liegt, kann der Arzt über einen Ultraschall mit hoher Sicherheit sein Geschlecht bestimmen.

  • 5. Monat -20. Woche

    Das Gehör des Fötus ist nun schon so weit entwickelt, dass er erste Töne wahrnehmen kann, beispielsweise die Geräusche aus dem Bauch der Mutter. Auch sein Geschmackssinn entwickelt sich, und er kann Lichteinflüsse von außen wahrnehmen. Sollte es Ihrem Baby mal zu hell werden, versucht es, die Augen mit den Händen zu bedecken, oder dreht sich einfach weg. Am Ende des fünften Monats ist es um die 25 Zentimeter groß und wiegt rund 300 Gramm. Wenn Ihr Baby in einer günstigen Position liegt, kann der Arzt über einen Ultraschall mit hoher Sicherheit sein Geschlecht bestimmen.

  • 6. Monat - 22. Woche

    In diesen Wochen ist Ihr Baby wahrscheinlich ziemlich aktiv, denn Ihre Gebärmutter ist so weit gewachsen, dass es sich sehr aktiv bewegt. Jetzt kann es so gut hören, dass es Stimmen wahrnimmt und erkennt. Das Baby hat bisher noch wenig Körperfett, und die Haut ist sehr dünn. Dennoch hätte es ab jetzt mit der richtigen medizinischen Versorgung Chancen, auch außerhalb des Mutterleibs zu überleben. In der 24. Woche, also am Ende des sechsten Monats, wiegt das Kind bereits zwischen 600 und 800 Gramm und misst ca. 30 Zentimeter.

  • 6. Monat - 24. Woche

    In diesen Wochen ist Ihr Baby wahrscheinlich ziemlich aktiv, denn Ihre Gebärmutter ist so weit gewachsen, dass es sich sehr aktiv bewegt. Jetzt kann es so gut hören, dass es Stimmen wahrnimmt und erkennt. Das Baby hat bisher noch wenig Körperfett, und die Haut ist sehr dünn. Dennoch hätte es ab jetzt mit der richtigen medizinischen Versorgung Chancen, auch außerhalb des Mutterleibs zu überleben. In der 24. Woche, also am Ende des sechsten Monats, wiegt das Kind bereits zwischen 600 und 800 Gramm und misst ca. 30 Zentimeter.

  • 7. Monat - 26. Woche

    Jetzt reagiert das Baby schon mit Bewegung auf Berührungen mit dem Bauch. Seine Augen beginnen, sich zu öffnen, und es blinzelt ein wenig. Da ihm noch Fettgewebe fehlt, ist seine Haut noch etwas runzlig. In diesen Wochen nimmt es jedoch alle sieben Tage ungefähr 200 Gramm an Gewicht zu. Ihr Baby schläft nun regelmäßig und verarbeitet die vielen gesammelten Eindrücke in seinen Träumen. Am Ende des Monats ist es ca. 35 Zentimeter groß und wiegt 1.000 Gramm.

  • 7. Monat - 28. Woche

    Jetzt reagiert das Baby schon mit Bewegung auf Berührungen mit dem Bauch. Seine Augen beginnen, sich zu öffnen, und es blinzelt ein wenig. Da ihm noch Fettgewebe fehlt, ist seine Haut noch etwas runzlig. In diesen Wochen nimmt es jedoch alle sieben Tage ungefähr 200 Gramm an Gewicht zu. Ihr Baby schläft nun regelmäßig und verarbeitet die vielen gesammelten Eindrücke in seinen Träumen. Am Ende des Monats ist es ca. 35 Zentimeter groß und wiegt 1.000 Gramm.

  • 8. Monat - 30. Woche

    In diesem Zeitraum verdoppelt das Ungeborene sein Gewicht von 1.000 auf 2.000 Gramm und wächst weitere fünf Zentimeter, sodass es ungefähr 40 Zentimeter groß ist. Es kann sich in der Gebärmutter zwar noch gut drehen, bewegt sich aber nun nicht mehr ganz so viel wie bisher. Bis auf die Lunge sind alle kindlichen Organe fast vollständig entwickelt. Bestimmt spüren Sie, dass Ihr Baby jetzt häufiger Schluckauf hat. Inzwischen sind auch feine Wimpern und Augenbrauenhärchen gewachsen.

  • 8. Monat - 32. Woche

    In diesem Zeitraum verdoppelt das Ungeborene sein Gewicht von 1.000 auf 2.000 Gramm und wächst weitere fünf Zentimeter, sodass es ungefähr 40 Zentimeter groß ist. Es kann sich in der Gebärmutter zwar noch gut drehen, bewegt sich aber nun nicht mehr ganz so viel wie bisher. Bis auf die Lunge sind alle kindlichen Organe fast vollständig entwickelt. Bestimmt spüren Sie, dass Ihr Baby jetzt häufiger Schluckauf hat. Inzwischen sind auch feine Wimpern und Augenbrauenhärchen gewachsen.

  • 9. Monat - 34. Woche

    Im neunten Monat der Schwangerschaft trainiert das Ungeborene seine Verdauung ganz besonders: Es trinkt täglich bis zu drei Liter Fruchtwasser, das es dann wieder ausscheidet. In den Lungen wird ein Stoff gebildet, der dafür sorgt, dass sich die Lungenbläschen nach der Geburt sofort vollständig entfalten und das Kind atmen kann. In dieser Zeit drehen sich die meisten Babys, sodass ihr Kopf im unteren Teil der Gebärmutter liegt und sie tiefer in das Becken rutschen. Am Ende des neunten Monats ist das Baby um die 45 Zentimeter groß und wiegt stolze 2.500 bis 2.800 Gramm.

  • 9. Monat - 36. Woche

    Im neunten Monat der Schwangerschaft trainiert das Ungeborene seine Verdauung ganz besonders: Es trinkt täglich bis zu drei Liter Fruchtwasser, das es dann wieder ausscheidet. In den Lungen wird ein Stoff gebildet, der dafür sorgt, dass sich die Lungenbläschen nach der Geburt sofort vollständig entfalten und das Kind atmen kann. In dieser Zeit drehen sich die meisten Babys, sodass ihr Kopf im unteren Teil der Gebärmutter liegt und sie tiefer in das Becken rutschen. Am Ende des neunten Monats ist das Baby um die 45 Zentimeter groß und wiegt stolze 2.500 bis 2.800 Gramm.

  • 10. Monat - 38. Woche

    Im letzten Monat der Schwangerschaft ist der feine Haarflaum, der bisher den ganzen Körper bedeckt hat, meist verschwunden, genau wie die sogenannte Käseschmiere, die die zarte Babyhaut bisher vor dem Fruchtwasser geschützt hat. Im zehnten und letzten Monat nimmt Ihr Baby pro Woche noch einmal um die 100 bis 200 Gramm zu. Im Durchschnitt sind Kinder bei der Geburt zwischen 48 und 54 Zentimeter groß und wiegen 2.800 bis 4.000 Gramm. Der Kopfdurchmesser beträgt etwa zehn Zentimeter, die Schädelknochen des Babys sind aber noch nicht fest miteinander verwachsen. Sie können sich übereinander schieben, sodass der Kopf besser durch den Geburtskanal passt.

  • 10. Monat - 40. Woche

    Im letzten Monat der Schwangerschaft ist der feine Haarflaum, der bisher den ganzen Körper bedeckt hat, meist verschwunden, genau wie die sogenannte Käseschmiere, die die zarte Babyhaut bisher vor dem Fruchtwasser geschützt hat. Im zehnten und letzten Monat nimmt Ihr Baby pro Woche noch einmal um die 100 bis 200 Gramm zu. Im Durchschnitt sind Kinder bei der Geburt zwischen 48 und 54 Zentimeter groß und wiegen 2.800 bis 4.000 Gramm. Der Kopfdurchmesser beträgt etwa zehn Zentimeter, die Schädelknochen des Babys sind aber noch nicht fest miteinander verwachsen. Sie können sich übereinander schieben, sodass der Kopf besser durch den Geburtskanal passt.


Jetzt Kontakt aufnehmen

Schwangerschaft

Für werdende Väter

Für werdende Väter

Papa in spe? Nützliche Tipps rund um Schwangerschaft, Geburt und die erste Zeit mit Ihrem Baby.

Jetzt mehr erfahren

Unsere Geburtskliniken

Unsere Geburtskliniken

Die sechs Geburtskliniken von Vivantes bieten den besten Rahmen für ein neues Leben.

Geburtsklinik finden