Stage Slider Bild
Ambulatorium Seelische Gesundheit

Psychosoziale Erstdiagnostik- & Verweisberatungsstelle (PEV)

Im Ambulatorium Seelische Gesundheit führt die Psychosoziale Erstdiagnostik- und Verweisberatungsstelle (PEV) des Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF) psychiatrische Erstuntersuchungen bei neu in Berlin ankommenden Geflüchteten durch.

Was macht die Erstdiagnostik- und Verweisberatungsstelle (PEV) in Berlin?

In der Psychosozialen Erstdiagnostik- und Verweisberatungsstelle (PEV) können seit Januar 2020 alle neu in Berlin ankommenden Geflüchtete eine psychiatrische Erstuntersuchung erhalten.

Ziel ist es, zunächst eine akute Traumatisierung, Selbst- oder Fremdgefährdung einzuschätzen, ggf. eine fachspezifische Diagnose zu stellen, um gestützt darauf eine entsprechende psychiatrische, psychotherapeutische oder sozialarbeiterische Behandlung bzw. Unterstützung zu veranlassen.

Unterstützung für geflüchtete Kinder- & Jugendliche

Das Ambulatorium bietet auch eine fachärztliche Diagnostik und Behandlung von stark belasteten Kindern und Jugendlichen. Dafür kooperieren wir mit:

Kontakt & Ansprechpartner der Psychosozialen Erstdiagnostik

Leitung PEV Berlin:

Prof. Dr. med. Peter Bräunig
Tel.: 030 130 14 1923 oder Tel: 130 14 1822
Fax: 030 130 14 1836
E-Mail: pev.huk@vivantes.de

 

Weitere Informationen: Landesamtes für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF)

Weitere Angebote zur Seelischen Gesundheit

Mehr zur seelischen Gesundheit im Vivantes Blog

Blog
Der Behandlungs- und Beratungsbedarf von LGBTQIA+ Patient*innen wächst.
Viele queere Geflüchtete sind psychisch stark belastet: Vor allem durch die sehr negativen Erfahrungen ihrer Flucht, aber auch weil sie wegen ihrer
Artikel lesen
Fünf Frauen im Park, auf dem grünem Hintergrund sind Bäume sichtbar
Das ist Vivantes
Transkulturelle Psychiatrie – Die schmerzende östliche Seele
In östlichen Kulturen werden psychische Beschwerden oft durch körperliche Symptome ausgedrückt, vor allem durch Schmerzen, berichtet Serkan Basman. Im
Artikel lesen
Psychotherapie-Methode EMDR Augenbewegungen: Das Bild zeigt das mit schwarzer Mascara und goldenem Lidschatten geschminkte linke Auge einer Frau.
Medizinwissen
Psychotherapie-Methode EMDR: Durch Augenbewegungen Trauma verarbeiten
Mit der psychotherapeutischen Methode "Eye Movement Desensitization and Reprocessing" aus den USA, kurz: EMDR, können durch Augenbewegungen
Artikel lesen