Stage Slider Bild
Klinik für Geburtsmedizin

Vor der Geburt

Die Schwangerschaft ist eine einzigartige Zeit im Leben einer Familie. Es stehen Anstrengungen bevor, gleichzeitig erfüllt die Fürsorge für das heranwachsende Leben die werdenden Eltern mit Spannung und Vorfreude. Unser Team aus Hebammen, ärztlichem Fachpersonal, Krankenschwestern und Krankenpflegern begleitet Sie in diesem Prozess von Beginn an und gibt Ihnen die nötige Sicherheit und Unterstützung, damit Sie diese Zeit unbeschwert und möglichst sorgenfrei genießen können.

Infoabend vor Ort und live auf Instagram

Wir freuen uns Ihnen unseren Kreißsaal und die Wochenbettstation immer am 1. Dienstag im Monat um 17 Uhr auf unseren Präsenzinfoabend zu zeigen (17.00 Uhr in der Bibliothek im 1. OG). Jeden 3. Dienstag im Monat findet unser Infoabend ebenfalls um 17 Uhr live über unseren Instagram-Kanal @geburtshilfe_berlin_nord statt.

 

Viele Kurse zur Vorbereitung auf die Geburt

Damit Sie auf die Schwangerschaft und die Zeit danach optimal vorbereitet sind, melden Sie sich doch einfach für einen Kurs in unserer Elternschule an. Wir bieten Geburtsvorbereitungskurse, Säuglingspflegekurse, Stillkurse, Aqua-Fitness für Schwangere und Crashkurse für werdende Väter an. In unserer Broschüre finden Sie Kursbeschreibungen, Termine und Kontaktdaten. Zweimal im Monat findet ein Informationsabend statt.

Untersuchungen und Beratungsangebote

Wir führen alle relevanten Voruntersuchungen durch und beantworten Ihre Fragen rund um Ihr Baby und die Entbindung ganz individuell und ausführlich. Gerne beraten wir Frauen mit Kinderwunsch auch schon vor der Schwangerschaft (präkonzeptionelle Beratung). In unserer Risikosprechstunde berät Sie unser ärztliches Fachpersonal umfassend, zum Beispiel bei Schwangerschaftsdiabetes (Gestationsdiabetes), Bluthochdruck (hypertensive Schwangerschaftserkrankungen), Zwillingsschwangerschaften, Beckenendlagen und wenn Ihr Kind auch nach dem Entbindungstermin noch auf sich warten lässt. Zur Überwachung von Risikoschwangerschaften können wir in der Klinik eine spezielle Ultraschalluntersuchung (Doppler-Sonographie) durchführen.