Video
Rauchfrei leben

Peggy Dubois, Pflegedirektorin im Klinikum Neukölln, erzählt, wie sie es schaffte, mit dem Rauchen aufzuhören.

Institut für Tabakentwöhnung und Raucherprävention

Medizinische Angebote

Dauerhaft Rauchfrei

Menschen, die zu uns kommen, haben den Entschluss gefasst, zukünftig rauchfrei das Leben zu genießen. Das Umdenken findet dabei ganz individuell statt. In einer kleinen Gruppe von Gleichgesinnten profitieren Sie von den Erfahrungen anderer. Wir behandeln und beraten zudem Frauen während einer Schwangerschaft oder Menschen mit Erkrankungen wie Lungenkrebs, chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) oder einem Emphysem. Natürlich erstreckt sich unser Behandlungsangebot auch auf gesunde Interessierte, die mit dem Rauchen aufhören möchten. In besonderen Situationen bieten wir Einzelberatungen an. Bei starkem Entzug kann medikamentöse Unterstützung angezeigt sein. Wir beraten Sie auch gern zu Nikotinersatz.

Mit dem Rauchen aufhören? Vivantes unterstützt Sie!

Sven ist seit 2 Jahren rauchfrei

Ich habe vor 2 Jahren mit dem Rauchen aufgehört, nachdem ich als Patient bei Vivantes mit einer Entzündung der Speiseröhre diagnostiziert wurde. Dank der Hilfe bei Vivantes habe ich 30 Kilo abgenommen und bin jetzt rauchfrei. Holt euch Unterstützung! Hört auf, wenn ihr könnt. Man schläft auch besser, riecht nicht mehr nach Rauch und spart auch Geld.

2 Jahre rauchfreiSven

Rauchfreifibel

Mit dieser Fibel möchten wir Ihnen wichtige Informationen und Tipps zum Rauchstopp geben und Sie auf Ihrem Weg in ein Leben ohne Nikotin begleiten.

Warum ich mit dem Rauchen aufgehört habe?

Ex-Raucherin Refi

Als mein Sohn 6 Jahre alt war und in der Schule gehört hat, dass Rauchen Krebs verursachen kann, war für mich klar: Ich muss ein gutes Vorbild sein und aufhören. Gesagt, getan. Ich hatte einen starken Willen und hab es ohne Ersatzpräparate oder ähnliches geschafft. Meine Fitness wurde immer besser, mein Hautbild auch. Ich hatte mehr Zeit. Ich kann euch nur raten: Hört auf. Je früher, desto besser.

hat für ihren Sohn mit dem Rauchen aufgehörtRefi

Was Sie im Institut für Tabakentwöhnung und Raucherprävention lernen können:

  • Wissen aus Medizin und Psychologie zu nutzen
  • Ihr Verhalten besser zu kontrollieren
  • Rückfälle zu vermeiden
  • Ihr Bewusstsein für die Rauchfreiheit einzusetzen
  • Stressbewältigungsstrategien und Entspannungsmethoden
  • Ihr Gewicht zu halten
  • den Umgang mit eventuellen „Ausrutschern“
  • den Erfolg stabilisieren
  • Selbststeuerung um rauchfrei zu bleiben

Gute Aussichten – schon in den ersten Wochen:

  • steigt Ihr Selbstwertgefühl mit jedem Tag der Rauchfreiheit
  • werden Sie frei vom Zwang nach einer Zigarette
  • bilden sich Ihre gesundheitlichen Beschwerden zurück
  • verbessert sich Ihr Duft- und Geschmacksempfinden
  • sparen Sie Geld
  • sind Ihnen Menschen in Ihrer Umgebung dankbar
  • beginnt die spürbare Erholung Ihres Organismus
  • verbessert sich die Leistungsfähigkeit
  • sinkt Ihr Erkrankungsrisiko
  • steigt Ihre Lebenserwartung.

Auch bei schlechten Vorerfahrungen werden Ihre Chancen rauchfrei zu werden und zu bleiben durch unser professionelles Hilfsangebot deutlich verbessert.

Für eine Nachbetreuung stehen wir ein ganzes Jahr zu Verfügung.

Video
Rauchstopp

Tommy Koch arbeitet bei Vivantes als Sicherheitsingenieur. Um gesünder zu leben, hörte er mit dem Rauchen auf.

Kurse für mehr Lebensqualität in Berlin-Neukölln

Zu Beginn führt eine Fachärztin oder ein Facharzt die umfassende Abhängigkeitsdiagnostik durch. Dafür kommen verschiedene Testverfahren zum Einsatz, wie der Fagerström-Test (ein Befragungsverfahren). Im Anschluss kann Ihr Kurs zur Tabakentwöhnung beginnen:

Acht Sitzungen je 90 Minuten in kleinen Gruppen (sechs Sitzungen in den ersten beiden Wochen und zwei Stabilisierungstreffen nach zwei und vier Wochen)

Kursinhalte

  • Analyse der Rauchsituationen
  • Erarbeitung alternativer Verhaltensstrategien
  • Psychoedukation
  • medizinische Information
  • Ernährungsberatung
  • Entspannungstraining
  • Krisenmanagement

Kosten

Die Kosten betragen 330,- € (Ratenzahlungen möglich) zzgl. 40,- €, die bei Rauchfreiheit nach einem Jahr zurückerstattet werden. Die Krankenkassen beteiligen sich in der Regel an den Kosten. Bitte klären Sie dies vorher ab. Unser Kurs ist zertifiziert nach § 20, Abs. 1 SGB V.


Informationen zu Rauchfrei-Kursen

Informationsabende zur Tabakentwöhnung

Nächste kostenfreie Informationsveranstaltungen:

Dieser Termin findet vor Ort in Präsenz statt. Wir bitten um Voranmeldung an:

Karin Vitzthum
karin.vitzthum@vivantes.de

Darüber hinaus gibt es an jedem Mittwoch auf der Station 41/42 um 9:00 Uhr und auf der Station 35 um 11:30 Uhr eine kurze Patientenschulung zum Rauchstopp.