Stage Slider Bild
Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie

Fort- und Weiterbildung

Die Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie im Klinikum Neukölln bietet neben der vollen Weiterbildungsbefugnis zur Fachärztin bzw. zum Facharzt für Anästhesiologie auch den Erwerb der Zusatzbezeichnungen Intensivmedizin, Notfallmedizin und Spezielle Schmerztherapie an. Darüber hinaus sind wir der größte Anbieter DEGUM-zertifizierter Ultraschallkurse der Sektion Anästhesiologie in ganz Berlin.

Regelmäßige Fortbildungen am Klinikum Neukölln

Folgende Fortbildungen finden regelmäßig in der Neuköllner Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie statt:

Aktuelle DEGUM-Kurse und Fortbildungen

Chefarzt Dr. Timur Puschmann (DEGUM-Stufe II Kursleiter) und Oberarzt Dr. Christian Lux (DEGUM-Stufe II) führen im Vivantes Klinikum Neukölln regelmäßig DEGUM-zertifizierte Kurse durch.

DEGUM Grundkurs 1: ultraschallgesteuerte Gefäßpunktionen und Regionalanästhesie

DEGUM Aufbaukurs: erweiterte ultraschallgesteuerte Gefäßpunktionen und Regionalanästhesie

DEGUM Grundkurs 2: Notfallsonografie

DEGUM Grundkurs: Abdomensonografie

Ihr Ansprechpartner

Geschäftsführender Oberarzt

DEGUM-Stufe II (Anästhesiologie), DEGUM-Stufe I (Notfallsonografie), OP-Koordination, Organisation DEGUM-Kurse

Dr. med. Christian Lux

030 130 14 2361
Christian Lux

Weiterbildung zur Fachärztin oder zum Facharzt

Das Vivantes Klinikum Neukölln ist ein Krankenhaus der Maximalversorgung in Berlin-Neukölln. Die Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie ist als zentrale Schnittstelle der perioperativen Patient*innenversorgung in viele diagnostische und therapeutische Bereiche eingebunden. Aktuell führen wir über 16.000 Anästhesien pro Jahr durch, wobei die ultraschallgestützte Regionalanästhesie eine große Bedeutung hat.

Interdisziplinäre Zusammenarbeit

Auf unserer Intensivstation mit Intermediate Care (IMC) versorgt das Team der Anästhesie und Intensivmedizin interdisziplinär mehr als 3.000 Intensivpatient*innen im Jahr. Wir sehen es als unsere Aufgabe, anästhesiologische Kompetenz auf höchstem Niveau für die chirurgischen und interventionellen Kolleg*innen anzubieten. Zur Sicherung der Vitalfunktion während einer Operation, die zu den maßgeblichen Kernkomepetenzen als Anästhesist*innen zählt, setzen wir alle modernen Überwachungsmethoden eines invasiven Kreislaufmonitorings einschließlich des intraoperativen TEE ein.
Modernes Neuromonitoring mit intraoperativ prozessiertem EEG (Narcotrend / BIS) wird ebenfalls verwendet.

Des Weiteren werden in der Klinik für Anästhesie in Berlin-Neukölln

Kontinuierliche Weiterbildung

Die Methoden der Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie werden ständig optimiert und wissenschaftlich weiterentwickelt. Deswegen hat die kontinuierliche Weiterbildung in unserer Klinik einen hohen Stellenwert.
Die Klinik für Anästhesie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie im Klinikum Neukölln besitzt die volle Weiterbildungsermächtigung von 60 Monaten für die Weiterbildungszeit der Anästhesiologie.

Ihr Ansprechpartner

Sprechen Sie mich an, wenn Sie mehr zur Weiterbildung in der Anästhesie und Intensivmedizin am Klinikum Neukölln erfahren möchten.

DEGUM-Stufe II Kursleiter (Anästhesiologie), DEGUM-Stufe I (Notfallsonografie), OP-Koordination