Kontakt & Sprechstunden des Sozialpädiatrischen Zentrums am Klinikum Neukölln

Allgemeiner Kontakt
Zentrum für Sozialpädiatrie und Neuropädiatrie
im Vivantes Klinikum Neukölln
Rudower Straße 48
Pavillon 4 , Ergeschoss
12351 Berlin Neukölln
E-Mail: knk.dbz@vivantes.de
Wir sind für Sie da!

Für Sprechstunden, wenden Sie sich an die Anmeldung. Wenn Sie eine allgemeine Anfrage haben, rufen Sie unser über den allgemeinen Kontakt an oder stellen Sie eine schriftliche Anfrage.

Anmeldung

Schreiben Sie uns

Sprechzeiten der Kinder- und Jugendärzte in Berlin-Neukölln

Während der Corona-Pandemie können Sie Mo.–Fr. 09:00 – 12.00 Uhr unseren psychologischen Bereitschaftsdienst anrufen, um eventuelle Sorgen oder Ängste zu besprechen: Tel.: 030 – 130 14 3772

Sprechstunden

Leitstelle des Zentrums für Sozialpädiatrie und Neuropädiatrie (DBZ)

Tel. 030 130 14 3701
Fax 030 130 14 4990

E-Mail: KNK.DBZ@vivantes.de


Neuropädiatrische Tagesklinik

Tel. 030 130 14 3712
Fax 030 130 14 4990

E-Mail: KNK.DBZ@vivantes.de


Anmeldung zur Sprechstunde

Tel. 030 130 14 3701

E-Mail: KNK.DBZ@vivantes.de

 

Entwicklungsneurologische Sprechstunde

Für Kinder, die bei Schwangerschaft, Geburt oder in den ersten Lebenstagen besonderen gesundheitlichen Belastungen ausgesetzt waren, etwa für Säuglinge, die extrem zu früh geboren wurden, wurde das Konzept der entwicklungsneurologischen Sprechstunde geschaffen.

Wenn Sie als Eltern hinsichtlich bestimmter Fähigkeiten oder beim Ausbleiben von Entwicklungsschritten Ihres Kindes Sorgen haben, sprechen Sie bitte Ihren Kinderarzt darauf an. Er wird Ihr Kind dann sehr genau untersuchen und Behandlungsmaßnahmen einleiten. Wenn es erforderlich ist, wird er Sie in unsere Sprechstunde überweisen. Hier sind Kinderärzte mit spezieller Zusatzqualifikation und Erfahrung im Bereich der Entwicklungsneurologie tätig, denen Sie aus Elternsicht über Ihre Beobachtungen und Sorgen berichten. Der Kinderarzt erhebt ausführlich den neurologischen Befund und untersucht alle Bereiche der Entwicklung bei Ihrem Kind. Je nach Auffälligkeit und Alter werden andere Fachmitarbeiter wie Psychologen und Therapeuten hinzugezogen.

Die Untersuchungsergebnisse werden mit Ihnen als Eltern umfassend besprochen. Anschließend wird unter Einbeziehung Ihrer Möglichkeiten und Gegebenheiten ein Behandlungsplan erstellt, wenn besondere Maßnahmen zur Entwicklungsunterstützung sinnvoll sind. Im Verlauf einer Behandlung, die durch regelmäßige Fachgespräche des Behandlungs-Teams begleitet wird, finden in größeren Abständen kinderneurologische Verlaufsuntersuchungen statt. Dabei wird in allen Belangen die weitere Entwicklung Ihres Kindes mit Ihnen erörtert.

Anmeldung zur Sprechstunde

Tel. 030 130 14 3701

E-Mail: KNK.DBZ@vivantes.de


Interdisziplinäre Sprechstunde

Im Mutter-Kind-Zentrum Neukölln (Perinatalzentrum Level 1) werden extrem Frühgeborene und Neugeborene mit Entwicklungsrisiken behandelt. Besonders für diese Kinder bieten wir unsere interdisziplinäre Risikosprechstunde an. Die Vorstellung im Zentrum für Sozial- und Neuropädiatrie erfolgt in Absprache mit den Familien, den behandelnden Ärzt*innen in der Kinderklinik und nach Überweisung der niedergelassenen Kinderärztin oder des niedergelassenen Kinderarztes, welche oder welcher die primäre Versorgung übernimmt. Das Angebot
steht bei Bedarf auch anderen Familien zur Verfügung.

Wir betreuen und behandeln

  • Sehr kleine Frühgeborene
  • Neugeborene mit Risiken nach Geburtskomplikationen
  • Neugeborene mit Entwicklungsrisiko
  • Neugeborene mit angeborenen Fehlbildungen/
  • Verdacht auf syndromale Erkrankung

Unsere Ziele sind

  • Entwicklungsbegleitung zur frühzeitigen Erkennung von möglichen Auffälligkeiten
  • Entwicklung eines individuellen Förderplanes
  • Hilfestellung zur zeitnahen Einleitung therapeutischer Maßnahmen
  • Stärkung der elterlichen Kompetenz
  • Förderung der Eltern-Kind-Bindung

Wir bieten an

  • Interdisziplinäre Diagnostik und Beratung (ärztlich, psychologisch, ergo- und physiotherapeutisch, logopädisch)
  • Regelmäßige Vorstellungstermine im (korrigierten) Alter von 1, 3, 6, 12, 24, 36, 60 Monaten bzw. in Abhängigkeit vom individuellen Entwicklungsstand
  • Standardisierte Entwicklungsdiagnostik im (korrigierten) Alter von 24 Monaten (Bayley Scales of Infant Development) und (neuro-) psychologische Leistungsdiagnostik vor der Einschulung
  • Das gesamte Spektrum der neuropädiatrischen Diagnostik (inkl. EEG, Neuroradiologie, Labor, neurochirurgisches Konsil etc.)
  • Möglichkeit der Aufnahme in unsere neuropädiatrische Tagesklinik bei besonderen Fragestellungen
  • Vorstellung in hausinternen Spezialsprechstunden (z. B. bei Sprach- oder Bewegungsstörungen, Epilepsien o. a.)
  • Psychosoziale und sozialrechtliche Beratung
  • Vorstellung in unserer Eltern-Baby-Hilfe bei Regulationsschwierigkeiten
  • Unterstützung durch unsere Psycholog*innen bei Problemen wie Ängsten, Traumatisierung und in Erziehungsfragen

Wir kooperieren mit

  • Ambulant behandelnden Kinderärzt*innen bzw. Kolleg*innen anderer Fachrichtungen
  • Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Klinikums Neukölln
  • Externen Therapeut*innen
  • Frühförderstellen, Kindertagesstätten, Schulen
  • Familienunterstützenden Hilfen (z. B. Kindergesundheitshaus, Kinder- und Jugendgesundheitsdienst etc.)

Unser Team

  • Fachärzt*innen für Kinder- und Jugendmedizin, z. T. mit Schwerpunkt Neuropädiatrie
  • Physiotherapeut*innen
  • Logopäd*innen
  • Psycholog*innen/Psychologische Therapeut*innen
  • Sozialarbeiter*innen

Terminvereinbarung
Tel. 030 130 14 37 01
Fax 030 130 14 49 90
knk.dbz@vivantes.de


Zur Behandlung im DBZ ist der Überweisungsschein Ihrer Kinder- oder Hausarztpraxis erforderlich.


Behandlung für Kinder mit Tages-Einnässen

Einnässen bei Kindern wird oftmals als Tabu behandelt. Dadurch kommt es zur Verzögerung und Verschleppung der Behandlung. Für die betroffenen Kinder kann dies erhebliche seelische Belastungen zur Folge haben. Die Altersgrenzen sind für das Einnässen tags mit vier Jahren, für das Einnässen nachts mit fünf Jahren festgelegt.

Voraussetzung für eine Behandlung ist eine funktionelle Blasenentleerungsstörung, welche durch anatomische Veränderungen, durch Infektionen oder durch ein falsches Miktionsverhalten hervorgerufen wurden. Häufig sind mehrere Ursachen miteinander gekoppelt und emotional überlagert. Eine Mitarbeit des Kindes muss möglich sein, ebenso Verständnis und Mitarbeit der Eltern zur Behandlung.


Weitere Informationen und Beratung

Für Rezeptanforderungen

E-Mail: dbz-rezepte.knk@vivantes.de


Allgemeine Fragen

Tel. 030 130 14 3701

E-Mail: KNK.DBZ@vivantes.de


Anfahrt zum Neuköllner Krankenhaus

S 41, 45, 46, 47 bis Neukölln weiter mit U 7 oder Bus 171 Klinikum Neukölln, Fußweg über Kolibri- und Kormoranweg

U 7 bis Parchimer Allee oder Britz-Süd weiter mit Bus M 46Klinikum Neukölln, Rotschwanzweg, Kolibriweg

Mit dem Auto:
von Norden: BAB A113 Abfahrt Späthstraße
von Süden: BAB A113 Abfahrt Späthstraße
weiter zur Rudower Straße 48, 12351 Berlin

In der näheren Umgebung des Klinikum Neukölln stehen Ihnen ausreichend Parkplätze zur Verfügung.

Wenn Sie auf den Plan klicken, erhalten Sie eine größere Version, auch zum Ausdrucken.