Gesundheitstipp

Bewegung gegen Diabetes

Wer regelmäßig Sport treibt, bleibt länger fit und gesund. Mehr als 90 % aller Menschen mit Diabetes haben eine Erkrankung des Typs 2 und sind übergewichtig. Eine der Hauptursachen für Diabetes Typ 2 und Übergewicht ist zu wenig Bewegung.

 

Was bewirkt Sport?

  • Sport erhöht den Energiebedarf, verbrennt Kalorien und hilft, Gewicht zu reduzieren.
  • Die Insulinwirkung wird verbessert. Der Blutzuckerspiegel sinkt.
  • Das Herz-Kreislauf-System wird gestärkt. Der Blutdruck sinkt, und weniger Herz-Kreislauf-Erkrankungen treten auf.
  • Sport schafft Selbstbewusstsein, Wohlbefinden und entspannt. Das Immunsystem wird gestärkt.

Was sollten Sie beachten?

  • Kein Sport ohne vorherige ärztliche Beratung
  • Einschränkungen bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Unterzuckerungsgefahr bei der Insulintherapie und bestimmten blutzuckersenkenden Medikamenten
  • Wo ist meine Leistungsgrenze (Herzfrequenz)?
  • Ausdauersportarten sind am besten, z. B. Radfahren, Nordic Walking, Schwimmen, Joggen
  • Beginnen Sie langsam mit ein- bis zweimal in der Woche für jeweils 15 bis 30 Minuten. Ein gutes Ziel ist es, drei- bis fünfmal in der Woche für 30 Minuten Sport zu treiben.

Wir sind gern für Sie da:

Klinik für Kardiologie, Diabetologie und konservative Intensivmedizin im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum

Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Diabetologie im Vivantes Humboldt-Klinikum

Klinik für Gastroenterologie, Kardiologie, Diabetologie und Geriatrie im Vivantes Klinikum Kaulsdorf

Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Hepatologi im Vivantes Klinikum Neukölln