Gesundheitstipp

Umgang mit chronischer Bronchitis

Fehlt Ihnen in letzter Zeit oft die Puste, um zu Bus oder Bahn zu kommen? Haben Sie nach dem Aufstehen oft Husten? Rauchen Sie? Dies kann lediglich eine Erkältung sein – oder aber eine chronische Bronchitis.

Die chronische Bronchitis (COPD, englisch: chronic obstructive pulmonary disease) ist eine Krankheit, bei der die Atemwege verengt sind. In Deutschland sind etwa fünf Millionen Menschen ab dem mittleren Lebensalter betroffen, vornehmlich Raucher.

Woran Sie eine chronische Bronchitis erkennen:

Was Sie ändern können:

Die chronische Bronchitis ist nicht heilbar, ihre Symptome wie Luftnot unter Belastung lassen sich jedoch mildern. Hören Sie mit dem Rauchen auf, und achten Sie auf regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung. Lassen Sie Ihre momentane Lungenfunktion testen.

Was ist zu beachten?

Für eine erfolgversprechende Behandlung ist es wichtig und notwendig, dass Sie sich einer regelmäßigen ärztlichen Kontrolle unterziehen und die bronchialerweiternden Medikamente nach den Anweisungen des Arztes einnehmen.

Wir sind gern für Sie da:

Institut für Tabakentwöhnung und Raucherprävention