Gesundheitstipp

Kalorien

Beliebte kulinarische Sünden vieler Berliner sind zweifelsohne die Currywurst und der Döner. Aber Vorsicht, beides sind mächtige Kalorienbomben. Nur wer sich regelmäßig sportlich betätigt, kann ab und zu auch ohne Folgen für das Körpergewicht sündigen. Wir sagen Ihnen, wie Sie die aufgenommenen Kalorien wieder verbrauchen.

Nehmen wir mehr Kalorien zu uns, als wir benötigen, werden diese als Fettgewebe gespeichert. Am Anfang jeder sportlichen Betätigung werden jedoch zunächst Kohlenhydrate verbrannt. Die ungeliebten Fettreserven schmelzen erst nach längerer sportlicher Aktivität. Was müssten Sie tun, um nach dem Genuss von Currywurst, Döner und Cremetorte die entsprechenden Kalorien wieder zu verbrauchen?

Eine Currywurst (170 g) mit 510 kcal:

Ein Döner (350 g) mit 700 kcal:


Ein Stück Cremetorte (200 g) mit 640 kcal:

Die Angaben können variieren und sind z. B. abhängig von der Intensität der Aktivität.

Unser Tipp: Treiben Sie regelmäßig Sport, um Ihr Gewicht in der Balance zu halten. Dann können Sie auch einmal sündigen.

Bei Fragen sind wir gern für Sie da:

Klinik für Kardiologie, Diabetologie und Intensivmedizin im Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum

Klinik für Gastroenterologie, Hepatologie und Diabetologie im Vivantes Humboldt-Klinikum

Klinik für Gastroenterologie, Kardiologie, Diabetologie und Geriatrie im Vivantes Klinikum Kaulsdorf

Klinik für Gastroenterologie, Diabetologie und Hepatologie im Vivantes Klinikum Neukölln