Dienstag, 26. November 2019 – Beginn, 17:00 Uhr – Ende, 20:00 Uhr
    Am Ende des Lebens– Alles was man über Patientenverfügung und Organspende wissen muss
    3. Veranstaltung der Reihe Vivantes Akademie

    Wenn um es um das Thema Tod geht, werden viele Menschen schweigsam. Dabei ist ein Austausch darüber, was man in seinen letzten Tagen möchte und was nicht, wichtig.Gerade für die Angehörigen ist das Wissen über den Willen des Patienten oft entlastend.

    In extremen Krankheitssituationen oder nach schweren Unfällen ist es gut zu wissen, was zu tun ist. Sie erhalten ausführliche lnformationen über die Patientenverfügung, wie man sie abfassen muss, und was man organisieren sollte, damit lhr Wille auch wirklich, wenn es darauf ankommt, zur Geltung kommt. Im zweiten Teil geht es um das Thema Organspende. Wie läuft sie ab? Wie ist die Situation in Deutschland? Wie wird der Hirntod festgestellt? Zu beiden Themen werden konkrete Fallbeispiele aus der Praxis dargestellt

    Programm

    • 17.00–17.10 Uhr: Begrüßung und Einführung (Prof. Dr. Dr. Alfred Holzgreve Leiter der Vivantes-Akademie)
    • 17.10–17.35 Uhr: Was ist bei einer Patientenverfügung zu beachten? (Dr. Christian Träder)
    • 17.35–18.10 Uhr: Welche Entscheidungen müssen in der Praxis getroffen werden? Anmerkungen aus der Sicht einer Chefärztin. (Frau Dr. Andrea von Helden)
    • 18.10–18.15 Uhr: Aktive Pause (Mathias Klitzke)
    • 18.15–19.00 Uhr: Wie läuft eine Organspende ab und wie wird der Hirntod festgestellt? (Prof. Dr. Dag Moskopp)

    lm Anschluss ist Zeit für Gespräche am Buffett. Im Flyer anbei erhalten Sie alle detaillierten Informationen zu den drei vorgesehenen Veranstaltungen. Die Veranstaltungen sind kostenlos.

    Referent der Veranstaltung

    Veranstaltungsort

    Langenbeck-Virchow-Haus

    Luisenstraße 59
    10117 Berlin

    Dienstag, 26. November 2019
    Beginn, 17:00 Uhr
    Ende, 20:00 Uhr

    Anfahrt planen