Dienstag, 25. September 2018 – Beginn, 17:00 Uhr – Ende, 19:00 Uhr
    Wenn der Schmerz nicht nachlässt
    Entstehung und Behandlungsmöglichkeiten von chronischen Schmerzen

    Schmerzen kennt jeder. Wenn wir uns zum Beispiel verletzen, empfinden wir Schmerz. Dieser Schmerz ist sinnvoll: er warnt uns davor, trotz einer Verletzung große Sprünge zu machen. Dieser Schmerz lässt sich behandeln, dieser Schmerz wird aufhören. Bei manchen Menschen bestehen aber Schmerzen, die trotz verschiedenster Behandlungen nicht nachlassen und die schon mehr als sechs Monate anhalten. Diese Schmerzen bezeichnet man als chronisch. In Deutschland sind über eine halbe Million Menschen von einer chronischen Schmerzstörung betroffen.

    Für Patienten und ihre Angehörigen ist es wichtig zu verstehen, wie komplex die Entstehung von chronischen Schmerzen ist und welche Behandlungsmöglichkeiten es dafür gibt. Welche Rolle spielen dabei körperliche Befunde, die psychische Verfassung, die soziale Situation? Wie können physiotherapeutische Behandlungen helfen? Welche Medikamente können zur Behandlung eingesetzt werden? Wie kann Achtsamkeit in der Schmerztherapie nachhaltig wirken? Diesen und andere Fragen möchten wir beantworten und freuen uns auf die Diskussion mit Ihnen.

    Veranstaltungsort

    Langenbeck-Virchow-Haus Berlin

    Luisenstraße 59
    10117 Berlin

    Dienstag, 25. September 2018
    Beginn, 17:00 Uhr
    Ende, 19:00 Uhr

    Veranstaltung
    Thema: Das unruhige Herz – worauf wir achten müssen, wenn das Herz aus dem Takt kommt
    Veranstaltung ansehen
    Veranstaltung
    Wir essen zu fett, zu süß und vor allem zu viel
    Veranstaltung ansehen