Mittwoch, 18. November 2020 – Beginn, 17:30 Uhr – Ende, 19:00 Uhr
    Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium
    Internet-basierte Psychotherapie bei Epilepsien

    Das Epilepsie-Kolloquium ist eine monatlich wiederkehrende, immer mittwochs stattfindende epileptologische Fortbildungsreihe mit Vorträgen von renommierten Referentinnen und Referenten. Die Veranstaltungsreihe ist eine Zusammenarbeit des Epilepsie-Zentrums Berlin-Brandenburg mit der Epilepsie-Klinik Tabor Bernau und Epileptologie an der Klinik für Neurologie der Charite sowie der Klinik für Neurologie mit Zentrum für Epilepsie am Vivantes Humboldt-Klinikum.

    Die Vorträge unseres Kolloquiums reflektieren das weite Spektrum der Epileptologie – Klinik und Grundlagenwissenschaft, Kinder und Erwachsene, Neurobiologie und Sozialmedizin. Zu Beginn jedes Kolloquiums wird eine epileptologische Kasuistik aus einer unserer Kliniken präsentiert und mit dem Auditorium diskutiert.

    Vortrag am 18. November

    Thema: Internet-basierte Psychotherapie bei Epilepsien

    Referentin: Katja Brückner (Epilepsie-Zentrum Alsterdorf, Hamburg)

    Fortbildungsort

    Heinrich-Böll-Stiftung

    Schumannstr. 8
    10117 Berlin

    Mittwoch, 18. November 2020
    Beginn, 17:30 Uhr
    Ende, 19:00 Uhr

    Fortbildung
    Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium
    Veranstaltung ansehen
    Fortbildung
    Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium
    Veranstaltung ansehen
    Fortbildung
    Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium
    Veranstaltung ansehen