BEGIN:VCALENDAR VERSION:2.0 PRODID:-//Prisma//Event//EN BEGIN:VEVENT SUMMARY:Berlin-Brandenburger Epilepsie-Kolloquium DESCRIPTION:Das Epilepsie-Kolloquium ist eine monatlich wiederkehrende, immer mittwochs stattfindende epileptologische Fortbildungsreihe mit Vorträgen von renommierten Referenten. Die Veranstaltungsreihe ist eine Zusammenarbeit des Epilepsie-Zentrums Berlin-Brandenburg mit der Epilepsie-Klinik Tabor Bernau und Epileptologie an der Klinik für Neurologie der Charite sowie der Klinik für Neurologie mit Zentrum für Epilepsie am Vivantes Humboldt-Klinikum. Die Vorträge des Kolloquiums reflektieren das weite Spektrum der Epileptologie: Klinik und Grundlagenwissenschaft, Kinder und Erwachsene, Neurobiologie und Sozialmedizin. Zu Beginn jedes Kolloquiums wird eine epileptologische Kasuistik präsentiert und mit dem Auditorium diskutiert. Thema am 11. Dezember: Epilepsiebehandlung - von Wunderheilungen und Todsünden Referent: Bernhard Steinhoff, Epilepsie-Zentrum Kork Die Veranstaltung ist durch die Ärztekammer Berlin mit zwei Fortbildungspunkten und durch die Deutsche Gesellschaft für Epileptologie mit einem Punkt zertifiziert. Weitere Informationen sowie eine Programmübersicht für das Jahr 2019 finden Sie im beigefügten Flyer. DTSTAMP;TZID=Europe/Berlin:20191211T173000Z DTSTART;TZID=Europe/Berlin:20191211T173000 DTEND;TZID=Europe/Berlin:20191211T190000 END:VEVENT END:VCALENDAR